Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: MMC formatieren

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn eine Siemens MMC in einem Fremdgerät formatiert wurde, ist eine Verwendung in einer CPU nicht mehr möglich. Auch eine Löschung mittels einer CPU geht dann nicht mehr. Wie kann ich die MMC wieder für eine S7 nutzbar machen?
    Zitieren Zitieren Gelöst: MMC formatieren  

  2. "Hi SPS_Markus,

    du wolltest etwas zu dieser Methode wissen.

    Ich wollte damals einfach nur den Inhal der Siemens MMC einlesen.
    Ergebnis, ich konnte alle Bausteine im binärformat finden.
    Das ist genau das Format wie es mit dem Simatic Manager über die
    Funktion MMC-Kart Datei erstellen verwendet wird.

    Wie ich es gemacht habe:
    Die Karte wurde in einem handelsüblichen PCMCIA MMC Adaprter gesteckt.
    Daraufhin war sie unter /dev/sda zu finden.
    Mit dd ... wurde der Inhalt dann in ein File kopiert.
    Die Syntax habe ich leider auch jetzt nicht zur Hand.

    Statt des PCMCIA Adapters sollte evtl. auch ein USB Cardreader gehen.
    Vermutlich dann auch z.B. unter /dev/sda zu finden.

    Damit könnte ein Backup so einer Karte erstellt werden und umgekehrt
    die Karte auch wieder beschrieben werden.

    Das Ganze habe ich auch unter Knoppix gemacht.

    mfg. klaly"


  3. #2
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo Kralli,

    die musste zu Siemens zur Wiederherstellung einsenden. Je nachdem wie gross deine MMC ist könnte ich mir vorstellen dass ne neue günstiger ist.

    Adresse des zentralen A&D Retouren-Centers:

    SIEMENS AG
    A&D Retouren-Center
    Retourendrehscheibe
    Siemens-Straße 2
    D-90766 Fürth


    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren MMC  

  4. #3
    Registriert seit
    08.01.2005
    Beiträge
    44
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    es ist so das Siemens die MMC, welche nichts anderes als normale Speicherkarten sind, durch ein Sonderformat auf den 100fachen Wert bringt/ bzw für diesen verkauft.
    Wenn ich wüßte wie das formatieren geht würde ich nicht mehr arbeiten gehen müsssen......

    Beispiel 512kb für schlappe 140 EURO - Bei Mediamarkt 128MB für nicht mal 40 EURO

    Gruß Matthias
    Zitieren Zitieren MMC- Card formatieren  

  5. #4
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    6
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für die schnellen Antworten, das mit dem Retourencenter ist der richtige Weg, ich habe die Auskunft erhalten, dass die Formatierung immerhin kostenlos durchgeführt wird.

  6. #5
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    94
    Danke
    2
    Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hallo Leute,

    wenn die z.B. mit FAT16 formatiert wurde, dann geht sie in der Siemens nichtmehr.

    Falls du aber nochmal die gleiche Karte hast und diese mit einem Linux Rechner ausließt, mit dem Kommando dd ... (Syntax weiß ich grad nicht).
    D.h. damit kopierst du alle Sektoren der Karte in ein File mit z.B. 64kB bei einer 64er Karte.

    Danach koppierst du dieses File mit dd ... wieder zurück auf die versaute Karte, dann sollte diese wieder funktionieren.

    Ich hatte das Auslesen schon mal probiert.
    Auf der Karte liegen beginnent mit Sektor 0 direkt die S7 Bausteine im binär Format. Die "spezial Formatierung", die eine Siemens Karte von einer standard MMC unterscheidet liegt ganz tief in der MMC, dort kommt man mit normalen Tools nicht hin.

    mfg. Klaly

  7. #6
    Anonymous Gast

    Standard

    Hi klaly,

    bitte mal 'ne kurze Erklärung zu deiner Methode.

    Habe schon einige Dateien und Disketten mit DD kopiert,
    doch hier habe ich ein anderes Problem. Wie kann ich die
    die Karte oder den Inhalt kopieren wenn ich das Dateisystem
    (da unbekannt) nicht mounten kann?

    Das geht bei mit z.B. mit Knoppix nicht.

    Markus

  8. #7
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    94
    Danke
    2
    Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hi SPS_Markus,

    du wolltest etwas zu dieser Methode wissen.

    Ich wollte damals einfach nur den Inhal der Siemens MMC einlesen.
    Ergebnis, ich konnte alle Bausteine im binärformat finden.
    Das ist genau das Format wie es mit dem Simatic Manager über die
    Funktion MMC-Kart Datei erstellen verwendet wird.

    Wie ich es gemacht habe:
    Die Karte wurde in einem handelsüblichen PCMCIA MMC Adaprter gesteckt.
    Daraufhin war sie unter /dev/sda zu finden.
    Mit dd ... wurde der Inhalt dann in ein File kopiert.
    Die Syntax habe ich leider auch jetzt nicht zur Hand.

    Statt des PCMCIA Adapters sollte evtl. auch ein USB Cardreader gehen.
    Vermutlich dann auch z.B. unter /dev/sda zu finden.

    Damit könnte ein Backup so einer Karte erstellt werden und umgekehrt
    die Karte auch wieder beschrieben werden.

    Das Ganze habe ich auch unter Knoppix gemacht.

    mfg. klaly

  9. #8
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich habe auch so ne Karte...

    mit 64 KB...

    Knoppix hab ich auch - aber kein File von einer 64 KB Karte.


    Falls jemand so was hat --> Bitte melden


    Dankeeee
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  10. #9
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    nachgehakt...

    dd gibt es auch als Win32 Anwendung.

    Zwar nur als Konsolenversion - ist aber unter Linux ja auch nichts anderes.


    http://uranus.it.swin.edu.au/~jn/linux/rawwrite/dd.htm
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  11. #10
    Registriert seit
    28.06.2003
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    291
    Danke
    15
    Erhielt 92 Danke für 71 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    hier ein Beitrag aus dem Simatic Customer Support:
    ------------------------------------------------------------

    MMC formatieren

    FRAGE:
    Weshalb blinkt an meiner CPU 31xC die STOP-LED, wenn die MMC (MicroMemoryCard) gesteckt ist? Bei anderen MMC zeigt die CPU nicht dieses Verhalten.

    ANTWORT:
    Die MMC in Ihrer CPU ist nicht formatiert oder enthält Daten, die von dieser CPU nicht interpretiert werden können (z.B. die Projektierung eines anderen CPU-Typs oder ein nicht zur CPU passendes Betriebssystem).

    Achtung:
    Beim Formatieren der MMC werden alle Daten, die sich auf der MMC befinden, gelöscht!

    Die folgenden Schritte beschreiben, wie Sie die MMC formatieren können.

    Ihre CPU fordert Urlöschen an (langsames Blinken der STOP-LED),.

    Bringen Sie den Schalter in Stellung MRES und halten Sie ihn so lange fest (ca.9 Sekunden), bis die STOP-LED dauerhaft leuchtet.

    Innerhalb der nächsten 3 Sekunden müssen Sie den Schalter loslassen und erneut in die Stellung MRES bringen. Die STOP-LED blinkt nun während der Formatierung.

    Sollte nach der oben beschriebenen Vorgehensweise die MMC nicht formatiert werden können, so ist die MMC defekt.

    Hinweis:
    Das Formatieren der MMC ist nur möglich, wenn sich auf der MMC für die CPU ungültige Daten befinden. Sonst wird die MMC bei den beschriebenen Schritten nur initialisiert.

    Weitere Informationen zur Handhabung der MMC finden Sie im Handbuch "Automatisierungssystem S7-300, Aufbauen CPU31xC und CPU 31x" unter Beitrags-ID 13008499.

    Beitrags-ID:10095508 Datum:22.10.2003

    ---------------------------------------------------------------
    Beitrag Ende


    Diesen Vorgang habe ich noch nicht getestet, aber kann man damit eine MMC nicht wieder in ihren Ursprungszustand versetzen?

    vill Jröß (viele Grüße)
    Peter

Ähnliche Themen

  1. Doppelwort formatieren
    Von Sybkal im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 19:02
  2. WinCC Flex: EA-Feld formatieren
    Von spsfreak12345 im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 11:01
  3. Festplatte formatieren
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 22:43
  4. MP270B/Protool Daten auf CSV Formatieren
    Von Waelder im Forum HMI
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 09:09
  5. Formatieren der Micro Memory Card
    Von Sandra Siegrist im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2003, 12:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •