Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Results 1 to 6 of 6

Thread: Forcen in Step7

  1. #1
    Join Date
    28.10.2008
    Posts
    38
    Danke
    38
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe gerade eine Simulation laufen(PLCSIM, WINCC)
    Ich kann keine Forcewerte in der Variablentabelle setzen.
    Geht es nicht im PLCsim oder wieso und wie funktioniert es?

    Danke, für die Hilfe

    Waldi
    Reply With Quote Reply With Quote Forcen in Step7  

  2. #2
    Join Date
    28.03.2008
    Posts
    144
    Danke
    19
    Erhielt 25 Danke für 25 Beiträge

    Default

    Aus der PLCSIM Hilfe:
    S7-PLCSIM unterstützt das Forcen von Variablen nicht.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu BoxHead für den nützlichen Beitrag:

    Waldi_März (01.12.2008)

  4. #3
    Join Date
    28.10.2008
    Posts
    38
    Danke
    38
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Danke,

    Gibt es da eine andere Lösung?

  5. #4
    Join Date
    08.11.2006
    Location
    Uckermark
    Posts
    913
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Default

    Da bei PLCSIM keine reale Hardware vorhanden ist, dürfte es ja genügen die entsprechenden Eingänge über eine normale Variablentabelle zu steuern.
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  6. #5
    Join Date
    28.10.2008
    Posts
    38
    Danke
    38
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Es sind meistens keine Eingänge, sondern Daten aus WinCC, die in WinCC geschrieben werden und in Step7 nur gelesen (Datenbausteine).
    Es werden aber auch oft Merker verwendet, die in WinCC gesetzt werden.
    Funktioniert es hier auch so einfach? (bzgl. DB und Merkers)
    oder funktioniert es nicht, Ich habe da nähmlich Probleme.

    Danke
    Last edited by Waldi_März; 01.12.2008 at 14:21.

  7. #6
    Join Date
    08.11.2006
    Location
    Uckermark
    Posts
    913
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Datenbausteinvariablen lassen sich auch bei einer "echten" CPU nicht forcen und Merker nur bei 318'nern und 400'ern.
    Also hier bleibt Dir ohnehin nur das Steuern über FAT.

    Meine Aussage von vorhin:
    Quote Originally Posted by OHGN View Post
    Da bei PLCSIM keine reale Hardware vorhanden ist, dürfte es ja genügen die entsprechenden Eingänge über eine normale Variablentabelle zu steuern.
    stimmt so leider nicht.
    Das Eingangsprozessabbild lässt sich bei PLCSIM nicht mit einer Variablentabelle steuern.

    Um Daten im E-Bereich bei PLCSIM zu forcen bleibt Dir also entweder das entsprechende Eingabefeld der PLCSIM-Oberfläche oder im ersten Netzwerk des OB1 beispielsweise einzufügen:

    Code:
    SET
    =      E  124.0   //Eingang ist "TRUE"
     
    CLR
    =      E  124.1   // Eingang ist "FALSE"
    Last edited by OHGN; 01.12.2008 at 15:37.
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu OHGN für den nützlichen Beitrag:

    Waldi_März (02.12.2008)

Similar Threads

  1. TIA TIA Merker Forcen
    By litlegerman in forum Simatic
    Replies: 5
    Last Post: 02.11.2016, 08:35
  2. Step 7 Variablen Forcen extern
    By thomasgull in forum Simatic
    Replies: 39
    Last Post: 28.08.2015, 15:34
  3. TIA String forcen
    By Ralle in forum Simatic
    Replies: 3
    Last Post: 02.06.2015, 14:01
  4. TIA Philosophie hinter FORCEN
    By LT005 in forum Simatic
    Replies: 2
    Last Post: 14.05.2013, 00:26
  5. Forcen
    By c.wehn in forum Simatic
    Replies: 0
    Last Post: 07.08.2011, 00:29

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •