Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: SCL - Lokaldatenteil

  1. #1
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    42
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    versuche mich gerade an SCL. Nicht das erste mal, aber das erste Mal wo ich nicht weiterkomme.

    Ich lade mit die Aktuelle Zeit und Datum aus der Steuerung mit dem SFC1 aus und speichere dies in meinen Instanz-DB als AKT_DATE, Format Date_and_Time.

    Da ich nur das Datum haben will, dachte ich mir ich lade mir einfach
    das Lokalbyte (z.B. Jahr in AWL wäre das: L DIB 0 T DIB 5) und transferiere dieses entsprechend in ein anderes Lokalbyte.

    Leider habe ich bis jetzt nicht geschaft ein Lokalbyte anzusprechen. Wie ist den bei SCL die Syntax dazu?

    Oder habe ich ganz den falschen Ansatz ??

    MfG
    Joker
    Zitieren Zitieren SCL - Lokaldatenteil  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Suche mal im Forum un in der Hilfe nach dem AT-Operator. Damit kann man der Variablen praktisch eine andere Struktur zuweisen. Aber es gibt auch noch 2 FC (ich glaube in der IEC-Lib), die aus der Date_and_Time jeweils das Datum bzw. die Uhrzeit rausholen. (FC6 für das Datum, FC8 für die Uhrzeit)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    das läuft so, wie schon von Ralle angedeutet ...

    Auf deine Variable die z.B. DATUM_UHRZEIT heißt und vom Format DT ist legst du mit dem Befehl AT eine andere Sicht :
    Code:
    my_Datum_Uhrzeit : DATE_AND_TIME ;
    my_AT_Datum_Uhrzeit AT my_Datum_Uhrzeit : ARRAY [0..7] of BYTE ;
    Nun kannst du in diesem ARRAY auf die einzelnen Elemente, die du haben willst zugreifen.
    Code:
    z.B. :
    Stunde := my_AT_Datum_Uhrzeit[3] ;
    Minute := my_AT_Datum_Uhrzeit[4] ;
    Sekunde := my_AT_Datum_Uhrzeit[5] ;
     
    etc.
    Gruß
    LL

  4. #4
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    42
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke,

    das ist ja einfach ....
    Joker

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •