Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Normierung mit FC 105

  1. #1
    Registriert seit
    26.03.2010
    Beiträge
    9
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    moin moin,

    ich nutze eine ET200S zur steuerung meiner heizung (öl+holz).

    zur normierung von analogeingangssignalen nutze ich den FC 105. meine belimos geben mir eine rückmeldung von 2-10V. wenn ich mit o.g. funktion die normierung durchführe, komme ich bei geschlossener klappe (2V) immer auf 20 oder 2, je nachdem wie man die grenzen festlegt.

    U M 5.0
    = L 0.0
    BLD 103
    CALL "SCALE"
    IN :="Rueckm_prim_Bel"
    HI_LIM :=1.000000e+002
    LO_LIM :=0.000000e+000
    BIPOLAR:=L0.0
    RET_VAL:=MW102
    OUT :="DB_AGT".Rueckm_prim_Bel
    NOP 0



    wer kann mir da einen tipp geben?

    grüße
    uwe
    Zitieren Zitieren Normierung mit FC 105  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Tipp:
    Dreisatz, Linear
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    PN/DP (05.05.2010)

  4. #3
    uz_ohio ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.03.2010
    Beiträge
    9
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Tipp:
    Dreisatz, Linear
    ... erst mal danke für die antwort.

    leider geht das nicht so einfach:
    10V = 100%
    2V = 0%

    da hätte man entweder das problem der division durch null bwz. die multiplikation mit 0,

    ich hatte mal eine grobe wertetabelle gemacht:
    2V ~ 0%
    4V ~ 25%
    6V ~ 50%
    8V ~ 75%
    10V ~100%

    grüße
    uwe
    Geändert von uz_ohio (05.05.2010 um 00:39 Uhr)

  5. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Wenn du jetzt deine Wertetabelle noch nach unten, sprich 0V erweiterst,
    hat sich deine Frage beantwortet, exakt dieser Wert repräsentiert dann LO_LIM.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    uz_ohio (05.05.2010)

  7. #5
    uz_ohio ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.03.2010
    Beiträge
    9
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    danke nochmal, habe mich einfach zu blöd bei der negativen gleitpunktzahl angestellt (2.50000e-001 statt -2.500000e+001)

  8. #6
    Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    93
    Danke
    4
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich hab schon manchmal Probleme mit FC105 gehabt; insbesonders bei Messbereichsüberschreitungen.

    Ich hab da selbst einen Skalier-FC gemacht:
    Code:
    FUNCTION FC 999 : VOID
    TITLE =Skalieren/Normieren von Analogsignalen zu Integer
    //
    //           Ogr_NB-Ugr_NB
    //NormWert = -------------  x  (Ana_In - Ugr_EB) + Ugr_NB
    //           Ogr_EB-Ugr_EB
    //
    VERSION : 0.1
    
    
    VAR_INPUT
      Ana_In : WORD ;    //Analog Input
      Ogr_EB : REAL ;    //Obere Grenze Eingangsbereich
      Ugr_EB : REAL ;    //Untere Grenze Eingangsgereich
      Ogr_NB : REAL ;    //Obere Grenze Normierungsbereich
      Ugr_NB : REAL ;    //Untere Grenze Normierungsbereich
    END_VAR
    VAR_OUTPUT
      NormWert : INT ;    //Normierter Ausgangsert (Integer)
    END_VAR
    VAR_TEMP
      Ana_In_Real : REAL ;    //Eingangs-Analogwert in Real
      Delta_EB : REAL ;    //Differenz von Eingangsbereich
      Delta_NB : REAL ;    //Differenz von Normierungsbereich
    END_VAR
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =Eingangs-Analogwert in Real
    
          L     #Ana_In; 
          ITD   ; 
          DTR   ; 
          T     #Ana_In_Real; 
    NETWORK
    TITLE =Differenz von Eingangsbereich
    
          L     #Ogr_EB; 
          L     #Ugr_EB; 
          -R    ; 
          T     #Delta_EB; 
    NETWORK
    TITLE =Differenz von Normierungsbereich
    
          L     #Ogr_NB; 
          L     #Ugr_NB; 
          -R    ; 
          T     #Delta_NB; 
    NETWORK
    TITLE =
    
          L     #Ana_In_Real; 
          L     #Ugr_EB; 
          -R    ; 
          L     #Delta_NB; 
          *R    ; 
          L     #Delta_EB; 
          /R    ; 
          L     #Ugr_NB; 
          +R    ; 
          RND   ; 
          T     #NormWert; 
    NETWORK
    TITLE =Baustein-Ende
    
          BEA   ; 
    
    END_FUNCTION
    ... und der Aufruf (Beispiel)
    Code:
    //Wert einlesen
          CALL  "FC_Skalier"
           Ana_In  :=PEW272
           Ogr_EB  :=2.764800e+004
           Ugr_EB  :=-2.764800e+004
           Ogr_NB  :=5.000000e+003
           Ugr_NB  :=-5.000000e+003
           NormWert:=MW4000
    Du brauchst nur zu einem bestimmte Eingangswert den gewünschten Ausgangswert zuordnen (2Punkte) alles weitere Funktioniert.

    Gruß
    S7_programmer

    Ich hoffe, das hilt Dir witer

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Normierung
    Von tymanis im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 19:39
  2. Analogwert Normierung
    Von vogel77 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 19:33
  3. Normierung und Datenwörter.
    Von Tigerkroete im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 19:12
  4. Frage zur Normierung!
    Von Tigerkroete im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2006, 12:13
  5. Analogwert Normierung für die 135 U
    Von Bernd_B im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 17:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •