Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: MPI Leitungslänge, brauche 75m!

  1. #1
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    393
    Danke
    58
    Erhielt 24 Danke für 17 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    mal eine Frage zur maximalen Leitungslänge.

    Selber herausgefunden habe ich:
    A) MPI 187kbit ohne galv. Trennung = 50m
    B) Mit galv. Trennung =1000m
    C) dann gibt es auch wohl MPI Repeater

    Die von mir normalerweise verwendete CPU (315 2DP) hat eine Schnittstelle Typ A. Also 50m!
    Jetzt habe ich folgende (bisher geplante) Anlagenkonfiguration:
    - CPU 315 2DP, als SLAVE am Prozessleitsystem
    - Entfernung zwischen Bedienstelle und CPU = 75m

    Was würdet Ihr mir aus der Praxis heraus empfehlen, ich sehe da folgende alternativen:
    A) CPU als Profibus Master laufen lassen und Panel über Profibus anschließen, dann müßte ich zum Leitsystem über DP/DP Koppler gehen. Als Slave habe ich 96Byte IN&OUT veranschlagt, über den Kopler wären max. 64Byte IN&OUT (muss ich prüfen ob das reicht).
    B) Keine 315 sondern eine 317 2DP, die soll die galv. getrennte Schnittstelle haben. Rechnet sich das mit den Mehrkosten DP Koppler zu 315-317?
    C) MPI Repeater, habe ich keine Praxiserfahrungen
    D) 315 PN/DP, ich meine zu wissen das Profinet über 100m Stichleitung kann. Dann hätte ich DP Slave für das Leisystem und für den Rest Ethernet... (in den Schrank kommt sowieso ein PC der an die Steuerung soll, dann könnte ich einen Switch setzen und mir den Adapter sparen).
    E) zusätzlicher Profibus CP

    Da die Kiste in Thailand aufgebaut wird, möchte ich da kein experiment wagen! Ich werde zwar in den Verkabelungsspezifikationen mit angeben das zwischen Mess- und Lastleitungen die in Europa übliche Trennung im Kanal einzuhalten ist, aber man weiß ja nie.

    Ein Tipp aus der praxis wäre sehr nett.
    Zitieren Zitieren MPI Leitungslänge, brauche 75m!  

  2. #2
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Zu Vorschlag A:
    Über den DP/DP-Koppler kannst du mehr als 64 Byte schicken. Du kansst ja mehrere Module in dem Koppler konfigurieren. Meines Wisses gehen 255 Byte.

    Zu Vorschlag B:
    Wenn du die Mehrleistung der 317 nicht brauchst ist es ein reines Rechenbeispiel.

    Zu Vorschlag C:
    Der MPI-Repeater ist der ganz normale Profibus-Repeater von Siemens. Ich hatte bisher keine Probleme.

    Zu Vorschlag D:
    Gefällt mir Technisch am besten. Du kannst die Ethernet-Schnittstelle evtl. auf für Fernwartungszwecke nutzen. Ausserdem könntest du das Prozessleitsystem ggf. auch per Ehternet koppeln.

    Zu Vorschlag E:
    Ist auch wieder nur eine Preissache.

    Ich tendiere technisch betrachtet zur Variante D. Ich denke wirtschaftlich fährst du mit dem Repeater am besten.

    Ich weiß jetzt nicht ob du mit einer geringeren Übertragungsrate auf dem MPI-Bus längere Leitungslängen verwenden darfst.
    (Ganz inoffiziell: Ich glaube dass die 75m über MPI auch kein Problem darstellen, würde aber nicht dafür unterschreiben und für Thailand wärs mir wahrscheinlich auch zu heiß)
    mfG Aventinus

  3. #3
    AndreK ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    393
    Danke
    58
    Erhielt 24 Danke für 17 Beiträge

    Daumen hoch

    ich persöhnlich tendiere auch zu D) also PN/DP CPU. Ich habe nur keine praktischen Erfahrungen wie man vor Ort ein Ethernetkabel konfiguriert...

    Aber das würde ich dem Kunden vor Ort aufs Auge drücken. Wie liefern nur Equipment und Engenieering vor Ort.

    Dann leg ich mir noch einen einfachen 5 Port Switch in den Schrank und kann mit PC, Panel und Laptop an die CPU.
    Zitieren Zitieren Danke für die Antwort  

  4. #4
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Wie meinst du Ethernet-Kabel konfigurieren?
    mfG Aventinus

  5. #5
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    die angegebenen 50m sind in Wert bei dem das auf alle Fälle funktioniert. (Garantiert bigS)

    wenn du keine speziellen Störer, Potentialunterschiede, . . . hast, dann funktioniert das auch auf sehr viel längeren Strecken.

    Kannst du die Umgebungsbedienungen vorhersagen (zb.: die ganze Anlage wird von euch geliefert, . . .)

    Mach einen Test mit der doppelten Leitungslänge an der aufgebauten Anlage in Europa, dann wird es zu 95% auch in Thailand funktionieren.

    Parallel dazu mach einen Plan wenn es nicht funzt. Das besprichst du mit deinem Boss.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  6. #6
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Ich sage nur:

    Mach keine neuen Anlagen bassiert auf MPI !
    Jesper M. Pedersen

  7. #7
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Ich sage nur:

    Mach keine neuen Anlagen bassiert auf MPI !

    Dazu

    Bei einer neuen! Anlage Ethernet oder DP.



    bike

  8. #8
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    440
    Danke
    25
    Erhielt 48 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Hi,

    also die garantierte Länge von Siemens bei MPI (187,5) ist 80m
    Ich selber habe schon 384m über mehrere Klemmstellen und unterschiedliche Kabelwege und Typen überbrückt, ohne Probleme

    Gruß
    Move

  9. #9
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Move Beitrag anzeigen
    Hi,

    also die garantierte Länge von Siemens bei MPI (187,5) ist 80m
    Ich selber habe schon 384m über mehrere Klemmstellen und unterschiedliche Kabelwege und Typen überbrückt, ohne Probleme

    Gruß
    Move

    Kann gehen, muss aber nicht.
    Und etwas riskieren wenn die Anlage nicht vor der eigenen Türe steht?


    bike

  10. #10
    Registriert seit
    04.04.2006
    Beiträge
    239
    Danke
    31
    Erhielt 61 Danke für 51 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    du kannst deine 315-2DP verwenden und das Panel an den Profibus anschließen. Die Profibus-Schnittstelle an deiner 315 brauchst du für die Kommunikation zwischen Bediengerät und SPS nicht auf Master umzustellen, du kannst diese als Slave lassen. Den DP/DP-Koppler brauchst du daher auch nicht, ausser du hast keine Profibus-Adresse in deinem Profibus-Netz mehr frei. Falls die Profibus-Leitungslänge durch die zusätzliche Kabelstrecke von 75 m zu lang wird, würde ich nach der SPS einen Repeater einbauen.

    Eine SPS mit PN-Schnittstelle ist sicher nicht verkehrt, ist halt eine Preisfrage.

    Gruß Woldo
    Geändert von Woldo (06.04.2011 um 23:41 Uhr)

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Woldo für den nützlichen Beitrag:

    Aventinus (07.04.2011)

Ähnliche Themen

  1. ProfiSafe max. Leitungslänge
    Von Johannes F im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 18:18
  2. MPI Bus Leitungslänge Repeater
    Von Unimog-HeizeR im Forum Feldbusse
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 19:06
  3. Max.Leitungslänge USB Adapter
    Von 1schilcher im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.01.2007, 15:32
  4. Maximale Leitungslänge PS/2
    Von brossi_lgs im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 19:22
  5. SSI Leitungslänge
    Von mike_23 im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 09:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •