Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Parametriersicht von Instanz-DB's

  1. #1
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Burbach
    Beiträge
    366
    Danke
    80
    Erhielt 34 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn man sich z.B. den Instanz-DB des FB58 ansieht, stellt man fest, dass es drei Ansichtsmöglichkeiten gibt :
    1. Datensicht
    2. Deklarationssicht
    3. Parametriersicht.

    Weiß jemand aus der Forumsgemeinde, mit welchem Tool man eine solche Parametriersicht erstellen kann, wer es liefert und was es kostet ?
    Lieber Feste feiern, als feste arbeiten.
    Zitieren Zitieren Parametriersicht von Instanz-DB's  

  2. #2
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Auszug aus der Hilfe:

    Parametrieren von Datenbausteinen

    Parametrieren von Datenbausteinen
    Mit der Funktion "Parametrieren von Datenbausteinen" können Sie außerhalb des Programmeditors KOP/AWL/FUP

    Aktualwerte von Instanz-Datenbausteinen bearbeiten und in das Zielsystem laden, ohne den gesamten Datenbaustein laden zu müssen.
    Instanz-Datenbausteine online beobachten.
    in der Parametriersicht Instanz-Datenbausteine und Multiinstanzen mit dem Systemattribut S7_techparam (Technologische Funktionen) komfortabel parametrieren und online beobachten.

    Gehen Sie folgendermaßen vor:
    Öffnen Sie im SIMATIC Manager den Instanz-Datenbaustein über Doppelklick.
    Bestätigen Sie die Abfrage, ob Sie die Funktion "Parametrieren von Datenbausteinen" aufrufen wollen, mit "Ja".Ergebnis: Der Instanz-DB wird in der Applikation "Parametrieren von Datenbausteinen" geöffnet.
    Wählen Sie über Ansicht > Datensicht bzw. Ansicht > Deklarationssicht in welcher Sicht der Datenbaustein angezeigt werden soll.Bei Instanz-Datenbausteinen oder Multiinstanzen mit dem Systemattribut "S7_techparam" wird automatisch die technologische Parametriersicht geöffnet.
    Bearbeiten Sie den Instanz-Datenbaustein nach Ihren Vorstellungen. Eventuelle Informationen, Warnungen und Fehler werden im Meldungsfenster angezeigt. Ein Doppelklick auf eine Warnung oder einen Fehler führt Sie zur entsprechenden Fehlerstelle.
    Laden Sie geänderte Aktualwerte über Zielsystem > Parametrierdaten laden aus dem PG in die CPU, die Sie dem aktuellen S7-Programm zugewiesen haben.
    Schalten Sie über den Menübefehl Test > Beobachten die Anzeige des Programmstatus für den geöffneten Baustein, ein und beobachten Sie die Bearbeitung der geladenen Aktualwerte online.

    Hinweis
    Bausteine, die das Systemattribut "S7_techparam" aufweisen, erkennen Sie, wenn Sie im SIMATIC Manager den Baustein selektieren, den Menübefehl Bearbeiten > Objekteigenschaften wählen und das Register "Attribute" öffnen.



    Geändert von 190B (09.01.2012 um 14:40 Uhr)
    Gruß
    190B

  3. #3
    Avatar von blasterbock
    blasterbock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Burbach
    Beiträge
    366
    Danke
    80
    Erhielt 34 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hallo 190B,
    so weit war ich schon.

    Meine Frage ist, wie kann ich einen solchen Instanz-DB erzeugen, so dass er dieses Attribut "S7_techparam" hat ?

    Bzw. wenn ich das Attribut eingestellt habe, wie kann ich die benötigte Maske für dieses Attribut erstellen ?
    Lieber Feste feiern, als feste arbeiten.

  4. #4
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    der parameter wird vom system gesetzt z.B. bei den Temperaturreglerbausteinen FB 58 "TCONT_CP" und FB 59 "TCONT_S"
    also bei technologischen funktionen
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. #5
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Ich selber habe es bisher noch nicht gemacht (weil noch nicht benötigt). Aber ich behaupte mal, daß es mit den technologischen Funktionen zusammen hängt.
    Auszug aus dem Handbuch STEP7 V5.5
    12.1 Parametrieren von Technologischen Funktionen
    Mit der Funktion Parametrieren von Datenbausteinen können Sie die Temperaturreglerbausteine FB
    58 TCONT_CP und FB 59 TCONT_S aus der Standard Library PID Control Blocks komfortabel
    parametrieren und online beobachten.
    Gehen Sie folgendermaßen vor
    1. Öffnen Sie im SIMATIC Manager über Datei Öffnen Bibliotheken die Standard Library von
    STEP 7.
    2. Wählen Sie PID Control Blocks an und klicken Sie auf Blocks. Hier finden Sie folgende
    Funktionsbausteine mit dem Attribut S7_techparam
    - FB 58 TCONT_CP Temperaturregler für Stellglieder mit kontinuierlichem oder
    impulsförmigem Eingangssignal
    - FB 59 TCONT_S Temperaturregler für integralwirkende Stellglieder
    3. Kopieren Sie den gewünschten Funktionsbaustein (FB 58 bzw. FB 59) aus der Standard Library in
    Ihr Projekt.
    4. Legen Sie über Einfügen S7-Baustein Datenbaustein einen Instanz-DB zum gewünschten
    FB an.
    5. Öffnen Sie im SIMATIC Manager den Instanz-DB über Doppelklick, um die Funktion
    Parametrieren von Datenbausteinen zu starten.
    Ergebnis Der Instanz-DB wird in der technologischen Sicht geöffnet. Sie können den Instanz-DB
    nun auf komfortable Art parametrieren und online beobachten.
    6. Tragen Sie in der Technologischen Sicht die gewünschten Reglerwerte ein. Eventuelle
    Informationen, Warnungen und Fehler werden im Meldungsfenster angezeigt. Ein Doppelklick auf
    eine Warnung oder einen Fehler führt Sie zur entsprechenden Fehlerstelle.
    Hinweis
    Bausteine, die das Systemattribut S7_techparam aufweisen, erkennen Sie, wenn Sie im SIMATIC
    Manager den Baustein selektieren, den Menübefehl Bearbeiten Objekteigenschaften wählen und
    das Register Attribute öffnen.
    Gruß
    190B

  6. #6
    Avatar von blasterbock
    blasterbock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Burbach
    Beiträge
    366
    Danke
    80
    Erhielt 34 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Wie erzeuge ich die in den Attributen angeführte Datei ?

    Beim FB58 Instanz-DB heißt diese Datei "S7WRTX.TCONT_CP, aber die kann ich nirgendwo in den Simatic-Verzeichnissen finden, sonst hätte ich die analysieren/modifizieren können.
    Lieber Feste feiern, als feste arbeiten.

  7. #7
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Hallo blasterblock,

    ich habe mal ein neues Projekt eröffnet, den OB1 geöffnet und dort (wie es in der Beschreibung Beitrag #5 steht) den FB 58 aus der PID Control Blocks-Libary den FB 58 eingefügt. Anschließend im S7-Manager bei dem Projekt einen neuen DB als Instanz-DB eingefügt und ihn als DB58 benannt. Ob es zwingend notwendig ist ihn als DB58 zu benennen, keine Ahnung.
    Dann Doppelklick auf den DB und folgendes Fenster ging auf:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gruß
    190B

  8. #8
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    516
    Danke
    36
    Erhielt 63 Danke für 56 Beiträge

  9. #9
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.288
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Wie ich die Sache sehe möchte der TE nicht wissen wie man mit der Parametrieransicht umgeht und für was sie benutzt wird sondern wie man selbst FB´s bastelt die solche parametrierbare Instanz-DB´s haben bzw. wie man diese Forms zusammenzimmert.

    Ich hab leider keine Ahnung wo man da nachlesen könnte, aber mich würde das auch interessieren.
    mfG Aventinus

  10. #10
    Avatar von blasterbock
    blasterbock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Burbach
    Beiträge
    366
    Danke
    80
    Erhielt 34 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @190B
    Den FB58 nutze ich regelmäßig. Die DB-Nummer kann frei gewählt werden.
    Muss ja auch, wenn ich den Regler mehrere Male aufrufen will.
    Der FB58 dient in diesem Zusammenhang nur als Muster für die Art der Instanz-DB-Darstellung.

    @Rupp
    Das sind Werkzeuge zum Bedienen der Technologiefunktionen.
    Was ich suche, ist einfach nur ein Editor, mit dem man solche Eingabemasken erstellen kann.
    Ich will in einem relativ großen Parametrierungs-DB nur eine Handvoll relevanter Parameter einfach änderbar machen und diese Änderungen dann übertragen können, ohne den Restinhalt des DB's zu zerschießen.

    Wenn ich immer ein Panel zur Verfügung hätte, würde ich mir darauf ein Bild erstellen, in dem ich diese Parameter aufliste und änderbar mache - hab ich aber nicht.
    Lieber Feste feiern, als feste arbeiten.

Ähnliche Themen

  1. Daten von Instanz-DB nach Global-DB kopieren
    Von DiGo1969 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 06:21
  2. neue instanz von microsoft script editor
    Von Kleissler im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 19:27
  3. Instanz-DB
    Von SPS_NEU im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 14:08
  4. SCL : Instanz in Instanz
    Von Larry Laffer im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 11:01
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 12:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •