Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Eine Frage zum IEC-Timer

  1. #1
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    habe eine Frage zum IEC-Timer (z.B. TON-SFB4).

    Ich verwende diesen 1x im FB2 und habe den Menüpunkt "Ändern in Multiinstanz-Aufruf…" angewählt.

    Im FB1 rufe ich 3x den FB2 auf; in der STAT-Schnittstelle ist somit als Datentyp 3x FB2 eingetragen. Der FB1 wird dann im OB1 mit seinem Instanz-DB aufgerufen.


    Frage:

    Zwar läuft das Programm; aber ist es wirklich zulässig den "gleichen" Timer in allen drei Aufrufen zu verwenden?

    Würde man das Ganze mit den S5-Timern machen, dann würde man doch theoretisch auch drei verschiede Timer (z.B. T1, T2, T3) beim Aufruf erhalten…


    Vielen Dank!
    LG
    spirit
    Zitieren Zitieren Eine Frage zum IEC-Timer  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.788
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    Hallo Spirit,
    eine Information fehlt mir da noch "zwischen den Zeilen". Du verwendest den SFB4 in der Instanz des FB2 ?
    Wenn ja dann ist es so, das der SFB4 (den gibt es von der Funktion her nur ein Mal) in jeder neuen Instanz von ihm oder dem Baustein in dem er eingelagert ist (was ja auch wieder eine neue Instanz von ihm ist) mit den jeweils anderen Daten versorgt wird und somit vollkommen unabhängig von allen anderen SFB4-Aufrufen (mit anderer Instanz) läuft.
    Quasi so als wenn du jedes Mal einen neuen S7-Timer verwenden würdest.

    War das die Frage ...?

    Gruß
    Larry

  3. #3
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Du kannst den Instanz-DB für den FB1 Aufruf in OB1 öffnen. Dann siehst du wie den ganzen Instanz-DB strukturiert ist und das es ist nicht den "gleichen" Timer.
    Jesper M. Pedersen

  4. #4
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hi Larry,

    tue mich irgendwie mit den Fachausdrücken etwas schwer. Also in dem FB1 (glaube den nennt man dann Multiinstanz-FB?) wird der FB2 dreimal aufgerufen. Und ja, der SFB4 ist einmal im FB2 programmiert.


    Würde ich nun die gleiche Vorgehensweise mit den S5-Timern bewerkstelligen, so hätte ich doch im FB1 dann auch für jeden FB2-Aufruf einen anderen Timer, also insgesamt drei Timer T1, T2 und T3.

    In diesem Fall (also mit SFB4) habe ich trotz dreimaligem Aufruf des FB2 jedoch immer den selben SFB4.


    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen

    War das die Frage ...?

    Gruß
    Larry

    Die Frage war, ob das so korrekt ist, dass also alle drei Aufrufe mit nur einem SFB4 arbeiten?


    Fazit: Wenn das so richtig ist, dann spare ich mir durch den IEC-Timer quasi einfach Timer!

    Danke...
    LG
    spirit

  5. #5
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Du kannst den Instanz-DB für den FB1 Aufruf in OB1 öffnen. Dann siehst du wie den ganzen Instanz-DB strukturiert ist und das es ist nicht den "gleichen" Timer.

    Hm, also ich sehe da aber nur dreimal den selben SFB4!
    LG
    spirit

  6. #6
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von spirit Beitrag anzeigen
    Hm, also ich sehe da aber nur dreimal den selben SFB4!
    Du siehst dreimal alle die für SFB4 reservierte Daten:
    .IN
    .PT
    .Q
    .ET
    .STATE
    .STIME
    .ATIME

    Und für jeden Timer hast du eine Name in der Deklaration.
    Und weil du die Timer in FB2 gesammelt hast sieht es irgendwie so aus:

    (instanz-DB für FB1 Aufruf in OB1)
    ..
    ..
    MehrereTimer.Timer_1.IN
    MehrereTimer.Timer_1.PT
    (usw.)
    MehrereTimer.Timer_2.IN
    MehrereTimer.Timer_2.PT
    (usw)
    MehrereTimer.Timer_3.IN
    MehrereTimer.Timer_3.PT
    ..
    ..

    Wenn das nicht so aussieht, oder etwas in diesen Stil, dann mach ein Schreenshot von was du hast.
    Jesper M. Pedersen

  7. #7
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.638
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Der SFB4 kann genauso mehrfach verwendet werden wie Deinen FB2... natürlich mit jeweils anderem Instanz-DB oder halt als Multiinstanz im aufrufenden Baustein...

    Es ist doch grad der Sinn von FBs FCs sie mehrfach zu verwenden. Die gibt's nicht nur deswegen, damit der Code im OB1 nicht zu lang wird...

    Gruß.

  8. #8
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Nein, eben nicht Jasper!

    Es sieht in etwa so aus...

    PW_AuftrZaehler.TON_Timer_1.IN
    PW_AuftrZaehler.TON_Timer_1.PT

    (usw.)

    PW_FertTeilZaehler.TON_Timer_1.IN
    PW_FertTeilZaehler.TON_Timer_1.PT

    (usw)

    PW_SchlTeilZaehler.TON_Timer_1.IN
    PW_SchlTeilZaehler.TON_Timer_1.PT


    Programm läuft aber...
    LG
    spirit

  9. #9
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    OK, erst nun verstehe ich wie du es strukturiert hast.

    Es ist nicht 1 Timer.
    Es sind 3 Zäher, und pro Zähler 1 Timer. Also 3 Timer.

    Wie 3 Familien, "Berg", "Schmidt" und "Fischer", und in jeden Familie ein Junge "Hans".
    Obwohl die Jungen heissen alle "Hans", dann sind es unterschiedliche Jungen, und seine volle Namen sind "Hans Berg", Hans Schmidt" und "Hans Fischer".
    Jesper M. Pedersen

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    PN/DP (03.04.2014)

  11. #10
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.751
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ist doch nur ein Name wie Huber, Sepp, Maier, besser wäre es sowieso statt Timer_1 irgendwas der Funktion entsprechendes zu verwenden ...

    Aber davon ab:
    PW_AuftrZaehler.TON_Timer_1.IN
    PW_FertTeilZaehler.TON_Timer_1.IN

    ist unterschiedlich, also sind es unterschiedliche Instanzen, folglich unterschiedliche Speicherstellen, und folglich in keinster Weise dasselbe.

    Zwar zu langsam, aber @Jesper, Top Erklärung

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Eine Frage zum Sprungbefehl...
    Von spirit im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 20:26
  2. Eine Frage zum Prozessabbild
    Von anne im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 12:58
  3. Eine Frage zum CP 343-1
    Von El Cattivo im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 12:17
  4. Eine Frage zum Datenbaustein...
    Von pinolino im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 09:25
  5. Eine Frage zum Befehl "Call"
    Von petzi im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 11:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •