Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Temperaturen anzeigen mit - Bereich

  1. #1
    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    107
    Danke
    23
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen zusammen,

    ich habe ein Problem, ich möchte die Aussentemperatur messen und anzeigen.

    Doch ich komm nicht in den negativen Bereich, habe auch mit dem SCALE Baustein probiert aber es geht nicht...

    Ich habe meinen PEW Eingang mal eingelesen bei 10220 habe ich eine Temperatur von - 3,4Grad aussen.

    Doch ich bekomme es nicht hin... auf dem AWL weg geht es auch nur im positiven Bereich...

    Hat mal jemand ein Beispiel...

    Danke Euch...
    Zitieren Zitieren Temperaturen anzeigen mit - Bereich  

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    466
    Danke
    25
    Erhielt 38 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Was hast du denn bis jetzt gemacht?

    Zeig mal deinen Code!

    Und, Welchen Sensor verwedest du, welchen Tempereatur Bereich hat er?

  3. #3
    Registriert seit
    08.12.2014
    Beiträge
    20
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,

    Ich würde versuchen den Scalierung richtig hin zu bekommen und dann den messwert mit Mathematischen funktionen zu verschieben nur mal so als Beispiel: Deine 10220 entspricht -3,4° du versuchst auf irgendeine Zahl zu kommen egal welche das einzige was gegeben sein muss ist das die Temperatur veränderung richtig abgezeichnet wird. Heißt wenn du es hin bekommst mit 10220 +2,2° darzustellen dann rechne doch einfach -5.6. Dann sollte deine Scallierung passen. Aber keine ahnung ob das klappt

  4. #4
    Registriert seit
    08.12.2014
    Beiträge
    20
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wobei bevor du den komplizierten weg nutzt könnte es auch einfach sein das du keinen oder nur einen Positiven LO_LIM angegeben hast? Wenn du keinen angegeben hast sollte er Standartmäßig auf 0.0 sein. Desweiteren ist mir gerade eingefallen hast du den Bipolar Eingang auf True gesetzt der erlaubt erst negative werte.
    Geändert von NiklasM (29.12.2014 um 06:52 Uhr)

  5. #5
    gw-tuning ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    107
    Danke
    23
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten Moin, RogerSchw85,

    also ich habe einen Jumo Anlagefühler : -50 bis +260Grad PT100...

    Diese werden über 2AI U HS eingelesen , davor befindet sich ein Wandler von 0-20mA auf 0-10V, d.h. 0 V wären dann -50Grad und 10V +260Grad...

    Das ist mein neuster Versuch:

    L 260
    L -60
    -i
    IDT
    DTR
    t #test //Real-wert

    L 2.764800e+004
    L #test
    /R
    t #test

    L PEW516
    IDT
    DTR
    L #test
    /R
    T #TemperaturAussen //Real-Wert

    Vorher habe ich das mit dem Scale Baustein (FC105) probiert...

    Das ging aber auch nicht...

    l pew516 // musste ich da in der Symboltabelle dieser als INT gezeichnet ist, er aber nicht an den Scale dran konnte ohne zu meckern... sowie ich es jetzt gemacht habe kommt es aber hin...
    t #pew516

    call "Scale" // FC300 bei mir...

    IN: #pew516 (INT)
    HI_Lim: 260.0
    LO_Lim : -60.0
    Bipolar: false
    RET_VAL: #tempRetVAL1
    OUT: #TestFC300 //Real

    Weiss nicht wo der Fehler ist..

  6. #6
    Registriert seit
    08.12.2014
    Beiträge
    20
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So ich hab mich nochmal hingesetzt und das mal so gemacht wie ich mir das vorgestellt hab ist eigentlich ganz einfach. 27648 (Pew von deinem Eingang bei 10V) / 298° (248+50) = 92.7785234899 das ganze noch - 50 und du hast scaliert in Fub Programmiert sieht das so aus (siehe Anhang).
    Hoffe ich konnte helfen.

    PS: das ist in einem anderen Programm dazwichen geworfen deshalb die komischen MD bereiche
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #7
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.539
    Danke
    1.153
    Erhielt 1.254 Danke für 983 Beiträge

    Standard

    Ein Wandler 0-20mA -> 0-10V passt erstmal so nicht zu einem PT100.
    Wieso nimmst du nicht einen Wandler PT100 --> 0-10V?

    So musst du dir erst mal deine Werte anhand der Widerstandskennlinie des PT100 errechnen.
    Die -50° sind so eben keine 0V.

  8. #8
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    466
    Danke
    25
    Erhielt 38 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Richtig, so wie du das machst müsstest du die pt100 Kennlinie programmieren! Und soviel ich weiss ist diese nicht linear!

    Gruss

  9. #9
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.738
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gw-tuning Beitrag anzeigen
    Vorher habe ich das mit dem Scale Baustein (FC105) probiert...

    Das ging aber auch nicht...

    call "Scale" // FC300 bei mir...

    Code:
    IN: #pew516 (INT)
    HI_Lim: 260.0
    LO_Lim : -60.0
    Bipolar: false
    RET_VAL: #tempRetVAL1
    OUT: #TestFC300 //Real
    
    Weiss nicht wo der Fehler ist..
    hat Dir doch NiklasM weiter oben schon gesagt:
    Zitat Zitat von NiklasM Beitrag anzeigen
    hast du den Bipolar Eingang auf True gesetzt der erlaubt erst negative werte.

    PS: Nutz' mal für Deine Programmauszüge den Codebutton (#) ganz rechts in der 2. Iconreihe. Dann wird das ganze besser lesbar.

  10. #10
    gw-tuning ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    107
    Danke
    23
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von NiklasM Beitrag anzeigen
    So ich hab mich nochmal hingesetzt und das mal so gemacht wie ich mir das vorgestellt hab ist eigentlich ganz einfach. 27648 (Pew von deinem Eingang bei 10V) / 298° (248+50) = 92.7785234899 das ganze noch - 50 und du hast scaliert in Fub Programmiert sieht das so aus (siehe Anhang).
    Hoffe ich konnte helfen.

    PS: das ist in einem anderen Programm dazwichen geworfen deshalb die komischen MD bereiche


    Woher hast du die 298 bzw. die 248???
    Zitieren Zitieren Aussentemperatur  

Ähnliche Themen

  1. Anzeigen der Temperaturen zw. 0 und 4 Grad
    Von Kira2000 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 18:07
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 09:19
  3. Temperaturen loggen mit BK9000 (in Excel)
    Von olitheis im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 11:33
  4. Temperaturen interpolieren
    Von Christian Schröder im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 16:01
  5. Temperaturen erfassen
    Von zotos im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2004, 10:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •