Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Verbindungsaufbau zwischen Laptop und S7-1200.

  1. #11
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.844
    Danke
    30
    Erhielt 942 Danke für 819 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    was haste den eingestellt bei PG/PC , also was für nen Adapter?

  2. #12
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    42
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo, noch ein mal...

    So es sieht so aus. Ich habe es geschafft mich einzuwählen. TIA hat die beide Teilnehmer (SPS + HMI) erkannt und dadurch bin ich in der Lage gewesen die richtige IP für meinen Rechner zuzuweisen. Ich habe alles nach RONINs Anweisung gemacht, und es passierte folgendes:

    1. Nämlich ich habe der SPS in STOP Zustand gesetzt, anschließend habe ich die neue IP Adresse zugewiesen. Komischerweise die SPS merkte sich die neue IP aber nach setzen des CPUs in RUN Zustand tauchte wieder die alte IP im System. Es passierte auch wenn ich die Spannungsversorgung vollkommen getrennt habe.

    2.Beim HMI es funktionierte überhaupt nicht, es kam immer ein Fehler, dass IP nicht zugeordnet werden kann.

    3. Als ich die Verbindung aufgebaut habe durch die alte erkannte IPs, hatte ich vor die ganze Software (FB, Variablen, usw.) von der CPU hochzuladen, leider erfolglos. Es war eine Fehlermeldung, dass die Versionen der FBs nicht übereinander stimmen. Wurden mit Benutzung von TIA 3.0.0.0 programmiert, und passen nicht zusammen mit meiner TIA Version 3.0.0.1

    Könnte mir jemand einen Hinweis geben... Das war ein Disaster heute...

    Bis dann...

  3. #13
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.367
    Danke
    457
    Erhielt 696 Danke für 521 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von thomasdeldiaz Beitrag anzeigen
    Hallo, noch ein mal...
    So es sieht so aus. Ich habe es geschafft mich einzuwählen. TIA hat die beide Teilnehmer (SPS + HMI) erkannt und dadurch bin ich in der Lage gewesen die richtige IP für meinen Rechner zuzuweisen. Ich habe alles nach RONINs Anweisung gemacht, und es passierte folgendes:
    Gut, daraus können wir entnehmen dass die Basis-IP-Kommunikation funktioniert.
    Zitat Zitat von thomasdeldiaz Beitrag anzeigen
    1. Nämlich ich habe der SPS in STOP Zustand gesetzt, anschließend habe ich die neue IP Adresse zugewiesen. Komischerweise die SPS merkte sich die neue IP aber nach setzen des CPUs in RUN Zustand tauchte wieder die alte IP im System. Es passierte auch wenn ich die Spannungsversorgung vollkommen getrennt habe.
    Das kann schon gut sein, wenn du die IP, so wie im von mir gezeigten Bild, setzt, dass diese dann nur temporär zugewiesen wird.
    Beim Neustart der CPU wird dann wieder die IP aus der Hardwarekonfiguration, welche ja in der CPU gespeichert ist, geladen.
    Lösung:
    • Die CPU in Stopp nehmen.
    • Dann entweder die IP wieder temporär zuweisen oder die IP deines Laptops passend anpassen damit ihr im selben Subnetz seit.
    • Die CPU auf Stopp lassen
    • Eine Hardwarekonfiguration mit der von dir gewünschten IP-Adresse runterladen.

    Dann sollte die CPU auch im RUN deine IP haben.
    Normalerweise müsste es ja sogar reichen einfach so ne neu HW-Konfig runter zu laden wenn TIA eh schon in der Lage ist die CPU, auch wenn sie in nem anderen Subnetz ist, zu finden. Auf jeden Fall braucht sie ne neue HW-Konfig mit deiner gewünschten IP.
    Zitat Zitat von thomasdeldiaz Beitrag anzeigen
    2.Beim HMI es funktionierte überhaupt nicht, es kam immer ein Fehler, dass IP nicht zugeordnet werden kann.
    Auch das glaube ich gern. Bei den TouchPanels wird keine Hardwarekonfiguration übertragen und die IP wird auch normalerweise nicht über TIA vorgegeben.
    Das passiert über die Systemsteuerung (Control Panel) direkt am Panel.
    Wenn du dein Panel neu startest, dann sollte, bevor die Visu aufgeht, für kurze Zeit ein Auswahlmenü mit den Buttons (Transfer/Start/Settings/Close - bin mir ad hoc nicht 100% sicher wie die Buttons heißen) auftauchen. Über den Button Settings gelangst du dann in die Systemsteuerung. Dort gibt's dann sowas wie Network Settings wo man die IP eintragen kann.

    Zitat Zitat von thomasdeldiaz Beitrag anzeigen
    3. Als ich die Verbindung aufgebaut habe durch die alte erkannte IPs, hatte ich vor die ganze Software (FB, Variablen, usw.) von der CPU hochzuladen, leider erfolglos. Es war eine Fehlermeldung, dass die Versionen der FBs nicht übereinander stimmen. Wurden mit Benutzung von TIA 3.0.0.0 programmiert, und passen nicht zusammen mit meiner TIA Version 3.0.0.1
    Beschreib doch mal was du genau vor hast. Warum willst du jetzt Bausteine von der CPU hochladen?

    Bitte zeig uns doch einen Screenshot von obigen Fehler mit der Versionsthematik. Das würd mich wirklich interessieren.
    Zitat Zitat von thomasdeldiaz Beitrag anzeigen
    Das war ein Disaster heute...
    Naja, bis jetzt wirkst du ja noch einigermaßen gelassen...
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  4. #14
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    42
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also bevor ich irgendwelche Änderung vornehme, will ich die Software in ihrer derzeitigen Konfiguration erstmal speichern, heißt ein BackUp durchführen um eventuell das System wiederherstellen zu können, falls irgendwas schiff laufen sollte.

    Mit dem HMI habe ich auch danach versucht, direkt auf dem Display die IP Anderung vorzunehmen. Hat geklappt. Ich war nur neugierig ob das über TIA auch klappen könnte.

  5. #15
    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    195
    Danke
    13
    Erhielt 42 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RONIN Beitrag anzeigen
    Normalerweise müsste es ja sogar reichen einfach so ne neu HW-Konfig runter zu laden wenn TIA eh schon in der Lage ist die CPU, auch wenn sie in nem anderen Subnetz ist, zu finden.
    Die Erkennung von Teilnehmern läuft über DCP - das ist kein IP Traffic.
    Der Download läuft über eine S7 Verbindung (IP) - dabei müssen PG und CPU im gleichen Subnetz liegen.
    Wenn es trotzdem funktioniert hat die "TCP/IP Auto" Einstellung zugeschlagen und TIA (wie auch Klassik) hat dem PG eine zusätzlich IP aus dem Subnetz der Steuerung verpasst. Ich würde davon generell abraten. (ggf. funktionieren Routen nicht mehr, auch Adresskonflikte sind nicht ausgeschlossen )

    > Für den ersten Download der HWKonfig, Subnetz/IP am PG gleich dem der Steuerung einstellen.

    Die Zuweisung von Parametern über DCP == Erreichbare Teilnehmer verweigern IO Controller gern (wenn bereits eine Config geladen ist).
    Auch abhängig davon, ob die Software versucht temporär und/oder permanent zuzuweisen.

    Step 7 / TIA / PST verhalten sich dabei nicht immer gleich.
    There are two kinds of fools. One says, “This is old, and therefore good.” And one says, “This is new, and therefore better.”

  6. #16
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.844
    Danke
    30
    Erhielt 942 Danke für 819 Beiträge

    Standard

    Hi,

    zum Thema Upload aus einer geladenen CPU gibt es zwei Hilfreiche FAQ's bei Siemens:

    https://support.industry.siemens.com.../view/97554052
    https://support.industry.siemens.com.../view/41885693

    Gruß
    Christoph

  7. #17
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    42
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo ChristophD,

    Diese Anleitungen von SIEMENS finde ich sehr hilfreich. Ich werde mal gleich diese BackUp Durchführung in Angriff nehmen.

    Hallo RONIN,

    Also ich bin soweit gekommen, dass ich die neue Konfiguration runterladen in der CPU konnte. Jedenfalls habe ich es nicht gemach aus dem Grund, dass vermutlicher weise auch die alle FB und die Variablen hätten verloren gehen können - sehe Bilder:

    Schritt #1: Neue IP Adresse zu verpassen - 192.168.22.67
    SPS-Bild 01.PNG

    Schritt #2: TIA bereit zum Laden in Gerät
    SPS-Bild 02.PNG

    Schritt #3: Überprüfung des Vorgangs - Variablen und Main OB1 zum Überschreiben alle FBs zum Löschen.
    SPS-Bild 03.jpg

    Oder ich verstehe das irgendwie falsch ???

  8. #18
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.367
    Danke
    457
    Erhielt 696 Danke für 521 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von thomasdeldiaz Beitrag anzeigen

    Also ich bin soweit gekommen, dass ich die neue Konfiguration runterladen in der CPU konnte. Jedenfalls habe ich es nicht gemach aus dem Grund, dass vermutlicher weise auch die alle FB und die Variablen hätten verloren gehen können - sehe Bilder:

    Oder ich verstehe das irgendwie falsch ???
    Es gibt schon die Option nur die Hardware-Konfiguration runter zu laden. Dabei sollten die Werte und FBs erhalten bleiben.
    TIA_NurHW-Konfig_Laden.png

    Zum Sichern der bestehenden Daten bist du aber natürlich besser dran, wenn du dein Laptop ins selbe Subnetz wie die CPU konfigurierst und dann den Anleitungen von Christoph folgst.
    Du möchtest schließlich ja die bestehende Hardwarekonfig auch mit-sichern.

    Die Vorschläge von mir waren eher auf: "Ich hab hier ne CPU mit irgendeiner IP, mir ist egal was drauf ist, ich will sie nur programmieren können" - Bezogen.
    Das mit dem sichern hast du uns ja erst ein wenig später verraten...
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  9. #19
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    42
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    Also die Anleitungen haben echt nicht viel gebracht, die betreffen nämlich der Unterschied zwischen Versionen 11, 12 und 13. Mein Problem aber liegt innerhalb die Version 13. Die Bausteine wurden mittels TIA 13 v 3.0.0.0 programmiert und ich habe auf meinem Laptop TIA 13 SP2 v 3.0.1.0, was zur Unverträglichkeit führt. Den Siemens Vorschlag habe ich ausprobiert aber erfolglos.

    SPS-Bild 04.PNG

    SPS-Bild 05.jpg

    SPS-Bild 06.jpg

    Ich kann es echt nicht nachvollziehen. Mittlerweile habe ich die neue IP Adresse zugewiesen und danach die SPS funktionierte nicht mehr wie es funktionieren sollte. Die alte FBs sind zwar drin gewesen aber ohne binaren Verknüpfungen. Ich muss am Montage von dem Programmiere, der die SPS programmieren hat, ein BackUp beschaffen. Die neue IP Adresse war jedenfalls fix zugeordnet, habe ich es nur mit dem Hardware-Konfiguration Befehl runter geladen.

    Beim Display habe ich auch IP zugewiesen, aber die konnten mitein anderer nicht kommunizieren. SPS IP: 192.168.22.67 / HMI: 192.168.22.68 Ganz komisch.

    Es ist einfach so, am Freitag man soll solche Sachen nicht unbedingt durchziehen wollen, es geht immer schief.

    Wäre nett wen jemand mir noch die Fragen beantworten könnte.

    Grusse,

    T-Mack
    Geändert von thomasdeldiaz (23.03.2015 um 08:39 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.09.2013, 10:09
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2013, 12:15
  3. Datenaustausch zwischen S7-1200 und S7-1200
    Von baschan im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 00:27
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 13:56
  5. Kein Verbindungsaufbau von Laptop zur SPS
    Von settelma im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 18:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •