Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Bosch und Phoenix Steuerungen

  1. #11
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    201
    Danke
    61
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @MSB: Das ist unsinn. Wenn ein Hersteller etwas unter seinem Label vertreibt, wird und muss er auch den Support dafür übernehmen. Schließlich hat der Hersteller i.A. gar kein Interesse daran, dem Kunden auf die Nase zu binden, dass er das Zeug nicht selbst entwickelt hat.

    Mit Beckhoff hatte ich diesbezüglich übrigens bisher keine Probleme. Zumindest die Motor-Klemmen (Stepper, DC) entwickeln die selbst, zumindest die Firmware. Und die Fertigung der Klemmen läuft zumindest teilweise in Verl. Das war früher eine eigenständige Firma, die inzwischen von Beckhoff aufgekauft wurde. Ich war im Dezember erst dort, ist ganz interessant das zu sehen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    http://www.mechapro.de - Wir bewegen Ihre Ideen!

  2. #12
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Blomberg/Lippe
    Beiträge
    1.293
    Danke
    51
    Erhielt 130 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Also ich habe eine AI2/SF von Rexroth in meinem Busaufbau gehabt, also der Rest dann Phoenix. Und für mich hat sie funktioniert.
    Gruß
    Mobi


    „Das Einfache kompliziert zu machen ist alltäglich. Das Komplizierte einfach zu machen –
    das ist Kreativität“ (Charles Mingus).

  3. #13
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ostermann Beitrag anzeigen
    @MSB: Das ist unsinn. Wenn ein Hersteller etwas unter seinem Label vertreibt, wird und muss er auch den Support dafür übernehmen. Schließlich hat der Hersteller i.A. gar kein Interesse daran, dem Kunden auf die Nase zu binden, dass er das Zeug nicht selbst entwickelt hat.
    Ich hatte eins wohl nicht klar genug gestellt, bzw. war es eher als Anmerkung zu Mobi gedacht:
    Du kannst sie zusammen verwenden mit die von Phoenix.
    ... und genau davon ist meiner Meinung nach aus den von mir genannten Gründen schlicht abzuraten.

    Natürlich muss Bosch/Phoenix für ihre Produkte Support in jedweder Form gewährleisten,
    aber die Antwort vom Support weil Klemme X mit Bosch Label an Steuerung Y z.B. ILC von Phoenix
    nicht funktioniert oder Probleme macht ist auch klar.

    P.S. Natürlich spreche ich jetzt hier klar von bunten Mischen beider Hersteller innerhalb einer IO-Station.

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (19.03.2014 um 09:42 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. #14
    knuppel ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    163
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zum Hintergrund meiner Frage, für meine Firma suche ich eine Steuerung. Im Moment haben wir zum messen und schalten ein Modul von National Instruments im Einsatz. Ich bin eben auch auf Bosch gekommen, da diese aber wohl doch sehr eng mit Phoenix zusammenarbeiten, fällt Bosch weg. Den Phoenix wollen wir nicht.

  5. #15
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Blomberg/Lippe
    Beiträge
    1.293
    Danke
    51
    Erhielt 130 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    @MSB: Ich weiß ja jetzt nicht wo das Problem ist, weil Hard- und Firmwaretechnisch sind die Klemmen von Rexroth intern Phoenix. Ich hab es gerade noch mal getestet. Und wegen Support muss man dann halt den Richtigen an der Leitung haben .

    @knuppel: Hört sich nicht nach guter Erfahrung an.
    Gruß
    Mobi


    „Das Einfache kompliziert zu machen ist alltäglich. Das Komplizierte einfach zu machen –
    das ist Kreativität“ (Charles Mingus).

  6. #16
    knuppel ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    163
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hat nichts mit Erfahrung zu tun. Phoenix beliefert uns mit Klemmen und Co. , nun hat aber ein Mitarbeiter im Ausland festgestellt, daß Phoenix ein ähnliches fertiges Produkt verkauft hat wie wir. Vom Zulieferer zum Konkurrenten...

  7. #17
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Blomberg/Lippe
    Beiträge
    1.293
    Danke
    51
    Erhielt 130 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Achso, naja da seid ihr ja nicht die Einzigen. Ist ja bei Siemens auch so.
    Gruß
    Mobi


    „Das Einfache kompliziert zu machen ist alltäglich. Das Komplizierte einfach zu machen –
    das ist Kreativität“ (Charles Mingus).

  8. #18
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von knuppel Beitrag anzeigen
    Zum Hintergrund meiner Frage, für meine Firma suche ich eine Steuerung. Im Moment haben wir zum messen und schalten ein Modul von National Instruments im Einsatz. Ich bin eben auch auf Bosch gekommen, da diese aber wohl doch sehr eng mit Phoenix zusammenarbeiten, fällt Bosch weg. Den Phoenix wollen wir nicht.
    Wenn BOSCH, dann nutzt man OpCon
    wenn Phoenix Contact dann PcWorks

    Es daran festmachen zu wollen, in welcher Grube das Erz gefördert wurde ist Quatsch,
    die Wahl der Programmierumgebung ist viel wichtiger.
    Grüße Frank

  9. #19
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Wenn zuvor NI eingesetzt wurde, hattet ihr da vielleicht spezielle Anforderungen im Bereich Messtechnik? Dann würde ich mal bei Beckhoff nachschauen, die haben dafür eine spezielle Produktschiene: http://beckhoff.de/default.asp?scientific_automation/default.htms
    und nebenbei auch ein sehr vielfältiges und schnelles I/O-System.

  10. #20
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    566
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin
    Also die Bosch Klemmen kommen von Phoenix und sind kompatibel untereinander.
    Das mit dem Nachbauen ist so ein Ding. Es wird immer wieder Vergleichbare Produkte geben. NAch CE und dem ganzen Krempel muss eine Fa. ständig den Markt beobachten und dann kommt es fast zwangsläufig zu ähnlichen Produkten. Siehe Antriebstechnik SPS usw.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 02:51
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 17:04
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 17:04
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 16:49
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 16:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •