Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Bosch und Phoenix Steuerungen

  1. #1
    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    163
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich schaue mir gerade verschiedene Steuerungen an. Mir ist dabei aufgefallen, daß es die Klemme IB IL AI/U-PAC sowohl bei Bosch und bei Phoenix gibt. Arbeiten die zusammen?
    Zitieren Zitieren Bosch und Phoenix Steuerungen  

  2. #2
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    992
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Ich glaube das ist ungefähr so wie bei WAGO und Beckhoff.

  3. #3
    knuppel ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    163
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Und das heißt?

  4. #4
    Registriert seit
    10.03.2014
    Beiträge
    38
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Man sollte bei solchen Vergleichen vorsichtig sein. Vieles kann ähnlich sein aber man sollte sich einfach die Bedienungsanleitung von der Baugruppe durchlesen.

    Gesendet von meinem GT-N7105 mit Tapatalk

  5. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.786
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    Einiges wird auch in gemeinsamer Co-Produktion entwickelt und dann nur hinterher mit unterschiedlichen Namen/Bezeichnungen vertrieben ...

  6. #6
    knuppel ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    163
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ok, danke, gut zu wissen.

  7. #7
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    992
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Wago hat damals für beckhoff die Hardwarekomponenten gefertigt und später eine eigene Software-Linie entwickelt. Die Hardware ist bis heute größtenteils die selbe!
    War nur ne randinfo

  8. #8
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Blomberg/Lippe
    Beiträge
    1.293
    Danke
    51
    Erhielt 130 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Die Indramat-Klemmen kommen aus Bad Pyrmont, also Phoenix. Diese sind nur gelabelt. Genau wie die von SysMik.
    Du kannst sie zusammen verwenden mit die von Phoenix.
    Gruß
    Mobi


    „Das Einfache kompliziert zu machen ist alltäglich. Das Komplizierte einfach zu machen –
    das ist Kreativität“ (Charles Mingus).

  9. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.751
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    OK, die rollen vom gleichen Band.
    OK, die werden in einem Phoenix Werk hergestellt.

    Nicht OK, solltest du wie auch immer geartete Probleme haben, wird sowohl Phoenix als auch Bosch die Schuld auf den jeweils anderen schieben.
    Nicht OK, selbst wenn man jetzt mal unterstellt das die Hardware ansich identisch ist, wer garantiert das das auch für die Firmware gilt.

    Kurz: Kann sein das es funktioniert, aber mittelfristig kann man wohl davon ausgehen, das man durchaus mal auf die Nase fallen wird.
    Selbiges gilt übrigens auch bei Beckhoff vs. Wago.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  10. #10
    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    24
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn man bei einer Phoenix-Kopfstation die Module bei Phoenix kauft, und bei einer Bosch-Rexroth Kopfstation diese bei Bosch-Rexroth kauft kann eigentlich nichts schiefgehen. Das solche IO-Systeme gelabelt werden ist nichts ungewöhnliches.

    Was Wago und Beckhoff angeht ist das Risiko bei einfachen Ein-Ausgangsklemmen kalkulierbar; die werden zusammenarbeiten, auch wenn das kein Kunde der Welt akzeptieren wird. Bei Technologieklemmen ist das sowieso reine Glückssache.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 02:51
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 17:04
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 17:04
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 16:49
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 16:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •