B&R Steuerung mit PROFIdrive Antrieb (Telegramm 105)

tnightlife

Active member
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Gemeinde,

wir haben B&R Steuerungen, die wir mit B&R Antrieben betreiben.

Aufgrund von Lieferschwierigkeiten in Bezug auf die Antriebe überlegen wir, ob ich da eventuell auch welche von anderen Herstellern einsetzen können.

Gibt es eine Möglichkeit, einen PROFIdrive Antrieb, welcher mit Telegramm 105 kommuniziert, an die B&R Steuerung anzubinden? Kann der B&R dieses Telegramm von Haus aus oder eventuell applikativ über Umwege?

Zur Info: Wir haben an der B&R Steuerung eine Profinet Master Interface Karte, wo der Antrieb als Profinet Slave angebunden wird.
 

maxder2te

Well-known member
Beiträge
665
Punkte Reaktionen
194
Servus.

Wir Immer in der Technik gilt: geht nicht gibt's nicht. Kannst du kurz skizzierten was du mit den Antrieben machst? Einfache Umrichter? Einzelachsen? Mehrachsinterpolationen?

Profidrive bietet viele Varianten, du kannst davon ausgehen das die B&R-Applikation irgendwas passendes in der Hinterhand hat, am besten rufst du dort mal an.

Für DSC und IRT wird es wahrscheinlich nichts geben, da hat B&R sicher kein strategisches Interesse dran. Für Telegramm 3 oder 110 wird es sicher was geben bzw. lässt sich da leicht was realisieren.
 
OP
T

tnightlife

Active member
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Servus.

Wir Immer in der Technik gilt: geht nicht gibt's nicht. Kannst du kurz skizzierten was du mit den Antrieben machst? Einfache Umrichter? Einzelachsen? Mehrachsinterpolationen?

Profidrive bietet viele Varianten, du kannst davon ausgehen das die B&R-Applikation irgendwas passendes in der Hinterhand hat, am besten rufst du dort mal an.

Für DSC und IRT wird es wahrscheinlich nichts geben, da hat B&R sicher kein strategisches Interesse dran. Für Telegramm 3 oder 110 wird es sicher was geben bzw. lässt sich da leicht was realisieren.

Ich danke dir erstmal für die motivierenden Worte ;D. Mit einem Anruf bei B&R habe ich es bereits probiert. Da herrscht nicht wirklich großes Wissen darüber (zumindest nicht bei den Support Mitarbeitern, die ich an am Telefon hatte), was Profidrive so hergibt und inwiefern man bestimmte Telegramme nutzen kann.

Die Positionierung per Telegramm 111 (kann etwas mehr wie Telegramm 110) habe ich bereits hinbekommen und es läuft. Also einen "einfach" Positionierer habe ich bereits realisieren können. Ich bin hier zwar über Modbus gegangen, es geht aber genauso gut über Profinet.

Ich möchte im Prinzip einen Schritt weiter, also von der Applikationsklasse 3 auf die Klasse 4.
 

zako

Well-known member
Beiträge
1.561
Punkte Reaktionen
412
Wenn B&R Profidrive unterstützt, dann sollte es auch funktionieren.
Evtl mal beim Antriebshersteller nachfragen ob die Erfahrungen damit haben. Bei B&R weiss ich es nicht, aber z.B mit Beckhoff und Sinamics S120 habe ich das schon gesehen (dort mit der EL6632 Klemme von Beckhoff oder mit der Ethercat- Karte von Siemens). Falls Du den S120 hast, könntest Du statt der CU320-2 auch gleich den Drive based Controller Simatic 1504D nehmen und dort die Sollwertinterpolation machen. Dafür gibt es auch Ansteuerbausteine, die Du von Deiner Steuerung aus bedienen könntest.
 

maxder2te

Well-known member
Beiträge
665
Punkte Reaktionen
194
Ich hab mir mal ein paar Datenblätter der B&R profinet - Controller (X20IF und aPCI) angesehen. Von IRT ist hier nirgends die Rede, es ist also davon auszugeben dass die das nicht unterstützen.
Den du also hochdynamische interpolierende Bewegung realisieren musst, wirst du eine Profidrive- und IRT-tauglich Steuerung dazwischen schalten müssen.
 

kbaeumer@

New member
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo und Guten Morgen,

ich habe Deine Frage bzgl. "Lieferschwierigkeiten in Bezug auf die Antriebe" gelesen. Ich könnte Dir evtl. einen passenden Antrieb anbieten. Es handelt sich um Stand-Servoantriebe (all-in-one). Diese benötigen keinen abgesetzten FU im Schaltschrank also auch keine geschirmte Leitungen,
lediglich die Versorgungsspannung sowie Busanbindung. Wir können die Antriebe mit verschiedensten gängigen Schnittstellen liefern (Profinet, Profibus, CanOpen, Ethercat, Feldbus RS485).

Wenn Du möchtest kann ich Dir etwas zusammenstellen. Ich bräuchte nur das Datenblatt zum Antrieb den Du aktuell verwendest inkl. den Angaben zum Drehmoment etc. Wir liefern kompakte Servomotoren die weltweit eingesetzt werden. Die Lieferzeiten sind auch jetzt aktuell noch moderat.

Du kannst mir Deine Anfrage auch direkt an
kbaeumer@hera-automatisierungstechnik.de
senden.

Anbei ein Link zur Info:

Würde mich freuen Dir helfen zu können.

Gruß
Klaus Bäumer
 
Oben