TIA CPU 1510sp f-1 pn um CP 1542sp ergänzt und Verbindung zu beiden HMI-Panels verloren

AndiS

Level-1
Beiträge
36
Reaktionspunkte
1
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Hy Leute!

Ich hier ganz neu im Forum.
Habe bis jetzt hauptsächlich Step 7 in der Firma im Einsatz gehabt und muss mich seit einiger Zeit mit TIA-Portal herumschlagen.
Habe mittlerweile V12 bis V17 im Einsatz. Meine Kollegen in der Instandhaltung haben nicht wirklich Lust auf TIA.

Bei meinem aktuellem Problem geht es um einen Kran mit CPU 1510sp, eine IM und 2 HMI TP700Confort.
Möchte diesen Kran mittels Richtfunk ans Werksnetz bringen und habe somit ohne groß nachzudenken den CP 1542sp bestellt.
Hat bis jetzt ja immer funktionier! (halt bei Leistungsstärkeren CPU´s)
Hardwareänderung => Anbindung funktioniert => IBA-Analyzer zeichnet auf.
Kranfahrer Ruft an, HMI-Panel zeigt alles mögliche an, nur nicht das was der Kran gerade macht.
Siemens Proneta angeworfen => alle Teilnehmer am Anlagennetz => HMI redet jedoch nicht mit CPU.
Verbindungen kontrolliert:
4 Stk. sind für HMI an CPU zugewiesen.
60 von CPU frei 32 von CP frei
Dynamisch wären somit gesamt 96 minus den reservierten verfügbar. Ist jedoch mit einem gelben Rufzeichnen markiert. Anscheinend jedoch nur eine Warnung, da so viele Teilnehmer die Zykluszeit überstrapazieren könnten.
CP wieder ausgebaut, alte HW-Konfig rein => HMI-Panels wieder da.
Dank F Steuerung leider keine 3 Minuten Aufgabe und das bei laufendem Betrieb 🤯

Hat vielleicht jemand ein Idee woran es liegen könnte das mir die HMI-Verbindungen abschwirren?
Bin über jeden Tipp dankbar.
Vermute mal, dass nur irgendwo ein Hacker fehlt :unsure:

LG Andi
 
kann durchaus sein, dass die 1500SP CPUn schwach für diverse Kommunikation sind... Bei F vielleicht noch schlimmer... wieviele Variablen werden denn da in den HMI sowie IBA mit welchem Zyklus aufgezeichnet?

Ich hatte mal das Problem, dass bei deutlicher Erhöhung der Kommunikationslast an 1512SP mein Modbus RTU zusammengebrochen ist...

Aber keine Ahnung, ob das jetzt Dein Problem ist, kann alles mögliche sein.

Denke, Du musst das mal im Büro nachbauen und ordentlich versuchen zu reproduzieren...
 
Update:

Problem wurde gelöst!
Anscheinend hat mich die Secure-Kommunikation blockiert.
Hackerl weg und es geht. (siehe Bild)

Jedoch habe ich im Anschluss ein Panel-BackUp auf eine SD-Card gemacht und die Verbindungen zur CPU waren wieder weg?!?
HMI-Panels nochmal eingespielt wieder alles OK.

Funktioniert jetzt seit 2 Wochen ohne Probleme.
Hat vielleicht noch jemand eine Idee warum mir beim BackUp die Verbindung verloren gegangen ist und nur nach nochmaligem bespielen der Panels wieder funktioniert hat?

LG Andi

TIA V17 Secure Kommunikation.PNG
 
Zurück
Oben