DMS an einer SPS anschließen (KL3356)

Darkghost

Well-known member
Beiträge
209
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen,

ich würde gern einen DMS an die KL3356 anschließen. https://www.beckhoff.de/default.asp?bus_terminal/kl3356.htm
Leider weiß ich nicht, welche DMS man an die Klemme anzuschließen kann.

Ziel, ist zu messen, ob jemand auf einem Stuhl platz genommen hat bzw. wieder aufgestanden ist.

Kennt jemand sich mit der Klemme und DMS aus?
Welche könnte ich für mein Vorhaben verwenden?

Grüße
Stefan
 

Larry Laffer

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
13.148
Punkte Reaktionen
2.743
Ich bin jetzt nicht der Beckhoff-Mann - aber die Klemme sieht schon so aus wie das, was du brauchst.
Du kannst da jede DMS-Wiegezelle bzw. -Kraftsensor anschliessen. Du musst dich dann "nur" um die Kalibrierung kümmern. Aber wenn es dir nur darum geht, festzustellen ob jemand auf einem Stuhl sitzt oder nicht, sollte sogar das recht unproblematisch sein ...

Gruß
Larry
 
OP
D

Darkghost

Well-known member
Beiträge
209
Punkte Reaktionen
1
Zuletzt bearbeitet:

Blockmove

Supermoderator und User des Jahres 2019
Teammitglied
Beiträge
10.168
Punkte Reaktionen
2.906
Schau mal hier:
https://www.me-systeme.de/docs/grundlagen/kb-straingage.pdf

Der DMS bei Völkner hat nur Lötpads und kein Kabel.
Steht übrigends bei der Produktbeschreibung.

Direkt kannst du den DMS überhaupt nicht an die Karte anschließen.
Die Karte ist für den Anschluß einer Wheatstone-Brücke gedacht.
Entweder du bastelst noch ein paar Widerstände zu dem Völkner-Sensor oder du kaufst einen DMS mit integrierter Brücke.


Gruß
Blockmove
 

Larry Laffer

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
13.148
Punkte Reaktionen
2.743
Ich muss gestehen, dass ich angenommen habe, dass der TE einen vollständigen (und robusten) Kraftsensor betreiben möchte und nicht die einzelnen Streifen ...
Man lernt doch nie aus ...

Gruß
Larry
 

Blockmove

Supermoderator und User des Jahres 2019
Teammitglied
Beiträge
10.168
Punkte Reaktionen
2.906
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ich muss gestehen, dass ich angenommen habe, dass der TE einen vollständigen (und robusten) Kraftsensor betreiben möchte und nicht die einzelnen Streifen ...
Man lernt doch nie aus ...

Gruß
Larry


Mich würd die Umsetzung mal interessieren.
Hab mich einmal mit den „nackten“ DMS beschäftigen müssen.
Für mich sind das die Zicken unter den Sensoren.
 

Larry Laffer

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
13.148
Punkte Reaktionen
2.743
Hallo Dieter,
"Zicken" trifft es (glaube ich) ziemlich gut.
Wenn man die böse anschaut können die durchaus auch mal kaputt gehen. Wir hatten da in der Vergangenheit mal mit herumgespielt - das war dann aber doch nicht sooo die tolle Idee und haben es dann auch schnell wieder sein lassen.
In der Regel findet man bei HBM und/oder Burster und wie sie alle heißen auch etwas, das man dahin eingebaut bekommt wo man es braucht ...

Gruß
Larry
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
D

Darkghost

Well-known member
Beiträge
209
Punkte Reaktionen
1
Hallo Larry,

nach was müsste ich denn da suche, damit ich einen DMS mit Gehäuse bekomme?
Am Ende würde ich gern den an eine Toilettenschüssel innen kleben.

Grüße
Stefan
 

Blockmove

Supermoderator und User des Jahres 2019
Teammitglied
Beiträge
10.168
Punkte Reaktionen
2.906
Oder noch einfacher:
Hol dir vom Elektroschrott im Recyclinghof ne elektronische Personenwage.
 

Plan_B

Well-known member
Beiträge
830
Punkte Reaktionen
215
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Am Ende würde ich gern den an eine Toilettenschüssel innen kleben.

Neugierig geworden auf Deine Projekte hab ich mal die Zeitmaschine angekurbelt und den hier ausgegraben.

Was ist daraus geworden? Sollte die Auflast before and after gemessen werden 🤣?
 

Plan_B

Well-known member
Beiträge
830
Punkte Reaktionen
215
Naja, für eine reine Auflasterkennung wäre es ja recht teuer, da das evtl. mit nem Fototransistor genausogut geht z.B. zur Spülungsauslösung.
Stehpinkler erkennt dabei keine der beiden Varianten 🤔
 
Oben