Durchrouten

Knister

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo

Ich habe da mal ein kleines Problem

Ich soll eine Fernwartung einrichten wo ich auf die SPS und auf das TP 277 zugreifen muß .

Die SPS ist mit einem CP 342 LEAN ausgerüste , da ich nur eine IP zur verfügen habe muß ich das TP über denn Profibus ansteuern.
Die verbindung zur SPS habe ich schon herstellen können , aber leider gelinkt es mir nicht auf das TP zu zugreifen .

Wer kann mir helfen ????


Knister
 

Blockmove

Supermoderator und User des Jahres 2019
Teammitglied
Beiträge
10.361
Punkte Reaktionen
3.012
Schau mal beim Siemens Support. Dort gibt es eine recht gute FAQ zum Thema.
Wichtig ist, dass du in deinem Projekt ein PG/OP mit Netzwerkschnittstelle und ein Ethernet anlegst und alles in Netpro verbindest.
Dann die Netpro-Projektierung in die Steuerung übertragen. Im Panel muß in den Transfer-Einstellungen Profibus und Remote-Zugriff aktiviert sein.

Dann sollte es klappen ... oder auch nicht :p

Gruß
Dieter
 

PN/DP

User des Jahres 2011-2013; 2015-2017; 2020-2021
Beiträge
19.456
Punkte Reaktionen
5.870
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Wie kann mit WinCC flexible ein Projekt über S7-Routing in ein Bediengerät übertragen werden?

S7-Routing Ethernet zu TP277 geht ab WinCC flexible 2008 SP3. Hast Du das?

Falls der CP343-1 Lean nur für die Fernwartung drin ist: den könntest Du rausschmeissen und stattdessen einen Ethernet/Profibus-Adapter wie S7-LAN, ACCON-NetLink-S7 (-WLAN) oder ... auf den Profibus stecken, damit müßte es gehen. Frag mal die Firma Deltalogic (oben auf den Banner klicken).

Harald
 

PN/DP

User des Jahres 2011-2013; 2015-2017; 2020-2021
Beiträge
19.456
Punkte Reaktionen
5.870
PG/PC im Projekt braucht man nur, wenn mehrere Profibus- oder mehrere MPI-Netze vorhanden sind. Ganz selten wenn man mehrere Ethernet-Netze hat. Bei einer einfachen Konstellation mit nur 1 Netz je Typ braucht man kein PG/PC im Projekt.

Harald
 

Blockmove

Supermoderator und User des Jahres 2019
Teammitglied
Beiträge
10.361
Punkte Reaktionen
3.012
PG/PC im Projekt braucht man nur, wenn mehrere Profibus- oder mehrere MPI-Netze vorhanden sind. Ganz selten wenn man mehrere Ethernet-Netze hat. Bei einer einfachen Konstellation mit nur 1 Netz je Typ braucht man kein PG/PC im Projekt.

Harald

Beim aktuellen Projekt hat bei mir das Routen von Ethernet -> CP343-1 -> CPU312C -> MP377 erst nach Einfügen eines PG/OP geklappt.

Gruß
Dieter
 

UniMog

Well-known member
Beiträge
1.729
Punkte Reaktionen
308
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Beim aktuellen Projekt hat bei mir das Routen von Ethernet -> CP343-1 -> CPU312C -> MP377 erst nach Einfügen eines PG/OP geklappt.

Gruß
Dieter

Bei mir brauch ich auch immer ein PG.... und vom Siemens Support bekommt man auch immer den Hinweis Routen-> PG einfügen
Er will ja hier vom Ethernet über Profibus auf das Panel...... aber probier das morgen mal gerne in der Firma

Gruß
 

PN/DP

User des Jahres 2011-2013; 2015-2017; 2020-2021
Beiträge
19.456
Punkte Reaktionen
5.870
Beim aktuellen Projekt hat bei mir das Routen von Ethernet -> CP343-1 -> CPU312C -> MP377 erst nach Einfügen eines PG/OP geklappt.
War das MP377 zusätzlich mit Ethernet vernetzt?

Wenn nur 1 Netz eines Typs vorhanden ist, dann erkennt Step7 den Netzanschluß des PG anhand der eingestellten PG/PC-Schnittstelle und benötigt kein "zugeordnetes" PG/PC.

Harald
 

Blockmove

Supermoderator und User des Jahres 2019
Teammitglied
Beiträge
10.361
Punkte Reaktionen
3.012
War das MP377 zusätzlich mit Ethernet vernetzt?
Wenn nur 1 Netz eines Typs vorhanden ist, dann erkennt Step7 den Netzanschluß des PG anhand der eingestellten PG/PC-Schnittstelle und benötigt kein "zugeordnetes" PG/PC.

Nein das MP hing nur am MPI.
Allerdings ist das Notebook an einem anderen Subnetz als die Steuerung. Die Kommunikation bis zur CPU (St-Status, usw.) klappt mit PG/PC-Schnittstelle einstellen. Das Routing klappt aber definitiv nicht ohne PG/OP.

Gruß
Dieter
 

PN/DP

User des Jahres 2011-2013; 2015-2017; 2020-2021
Beiträge
19.456
Punkte Reaktionen
5.870
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hmm, so einen Fall habe ich noch nicht festgestellt. Vielleicht haben Rainer oder Jochen oder Thomas da mehr Erfahrung?
Muß das PG/PC einfach nur im Projekt vorhanden sein oder muß es auch "zugeordnet" sein?

Harald
 

PN/DP

User des Jahres 2011-2013; 2015-2017; 2020-2021
Beiträge
19.456
Punkte Reaktionen
5.870
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Es muß zugeordnetsein.
Ja, was anderes hätte mich jetzt noch mehr verwundert.

Allerdings muß ich Dich korrigieren:
Der Anschluß wird gelb hinterlegt, sobald das PG/PC irgendeinem Netz "zugeordnet" ist, unabhängig davon, ob irgendein Routing möglich ist.

Harald
 

PN/DP

User des Jahres 2011-2013; 2015-2017; 2020-2021
Beiträge
19.456
Punkte Reaktionen
5.870
Und wo bekomme ich das SP3 her .
Z
zum herunderladen bei siemens habe ich nichts gefunden

Knister
Lieferfreigabe: Service Pack 3 zu SIMATIC WinCC flexible 2008
Aufgrund der gesetzlich notwendigen Exportkontrolle kann das Service Pack nicht mehr im Service&Support Portal als Download zur Verfügung gestellt werden. Die Auslieferung des Service Pack 3 erfolgt daher ausschließlich als DVD/CD und über den Software Update Service.

Für Kunden ohne SUS-Vertrag bieten wir folgende Bezugsquelle an:
Gegen eine Schutzgebühr können Sie bei Ihrem Siemens-Ansprechpartner den Datenträger zur Hochrüstung von WinCC flexible 2008, 2008 SP1 und 2008 SP2 auf WinCC flexible SP3 bestellt werden. Diese Pakete enthalten nur den jeweiligen Datenträger.

Vorsicht! Überlege Dir gut, ob Du das SP3 installierst. Mit der Installation des SP3 geht Dir die Migrationsmöglichkeit von ProTool-Projekten flöten. Suche hier im Forum.

Harald
 
Oben