Hilfe für CX5010 mit Profibusanbindung

Nameless

Member
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen,

vlt. kann mir jemand von euch weiterhelfen, habe folgendes Problem:

Habe einen Controller, CX5010 mit Profibusanbindung M310 (daran hängen Slaves Janitza UMG96S und ne Gaswarnanlage mit Profibusumwandler) und will nun die Messwerte der beiden Kisten auslesen.
Verbindung zu beiden habe ich im SystemManager hergestellt, im dpstate wird auch kein Fehler angezeigt. In meinem PLC-Programm muss ich doch nun eine ADS-Verbindung zu der Profibus-Schnittstelle des CX5010 aufbauen, oder ist hier schon mein erster Fehler? Habe NetID und Port der Profibus-Schnittstelle so wie im SystemManager (unter ADS Info) angegeben im ADSREAD-Baustein eingetragen.
Der sagt mir aber nun das der Port nicht stimmen soll? Was muss ich den für nen Port eintragen wenn nicht den aus dem SystemManager?
Oder geht die ganze Geschichte auch ohne ADS? Hab ich auch schon mal gehört...

Habe mal ein paar Screenshots erstellt, vielleicht hilft das bei der Fehlersuche. (die Profibus-Schnittstelle heisst im SystemManager CCAT)
Für Fragen und Hilfestellungen bin ich sehr dankbar;-)
Vielen Dank an euch schon mal im voraus.
 

Anhänge

  • Profibus_Error.pdf
    433,5 KB · Aufrufe: 16

Feldbus

Well-known member
Beiträge
154
Punkte Reaktionen
31
Versuchs mal mit der lokalen AMSNetID oder leer String...aber wieso verknüpft du die nicht einfach?
Wieso einfach machen wenn es auch schwer geht...
 

Guga

Well-known member
Beiträge
789
Punkte Reaktionen
213
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Zum Verstaendnis

Zur Erklärung der Aussage von Feldbus.
1) Zyklische Daten kannst du einfach mit SPS EA Variablen verknüpfen und stehen dir dann direkt zur Verfuegung.
2) Alternativ kann man Sie auch über Port# und Adresse per Baustein abholen (du wirst es aber nicht schaffen jeden Zyklus die aktuellen Daten zu erhalten aufgrund von ADS-Beschraenkungen). In diesem Fall ware die Adresse Port ' ' (bzw. die ADS-Adresse mit der Endung "1.1", d.h. die lokale Adresse deines Controllers und die Indexgruppe 300....

Die ADS-Adresse die du in deinem Screenshot zeigst benoetigst du z.B. wenn du Profibus V1-Befehle ausfuehrst. Dies wird bei Beckhoff über die ADS-Kommunikation ausgefuehrt. Dazu musst du dann aber noch im Infosys dir durchlesen wie aus der Slave ID die Indexgruppe gebildet wird

Gruss
Guga
 
OP
N

Nameless

Member
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Danke für eure Tipps!
Werds im neuen Jahr wieder in Angriff nehmen...
Bis dahin wünsch ich euch allen schöne Feiertage!
 
Oben