Industrial Ethernet an S5

INST

Well-known member
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
15
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen,

ich muß an S5 - Steuerungen 115U / CPU944 und 945 mit der CP1430 TCP eine Anbindung an einen OPC - Sever mit Industrial Ethernet realisieren. Das ganze habe ich schon mit S7 - Steuerungen gemacht, was ja mit der Hardeware - Konfig. kein großes Problem ist (auch den Datenaustausch über DB´s mit dem OPC - Server nicht).

Fragen : :oops:
- Wie wird die CP parametriert ?
- Geht der Datenaustausch mit den OPC - Server mit einem DB für gesendete Daten und ein DB für empfangene Daten (wie bei S7) oder benötigt man FB´s?


Hat jemand von Euch Erfahrung in dieser Sache und kann mir helfen ?

Danke !!!
Gruß die INST
 

Question_mark

Well-known member
Beiträge
3.381
Punkte Reaktionen
578
IE an S5

Hallo,
bei der S5 werden Hantierungsbausteine benötigt. Zuerst den SYNC in allen Anlauf-OB's aufrufen. Für die Verbindung muss dann jeweils zyklisch SEND-ALL und RECEIVE-ALL aufgerufen werden. In COM 1430 sind dann entsprechende Verbindungen zu projektieren unter Angabe der Auftragsart, TSAP (lokal und remote) etc. und auf den CP1430 zu laden. Funktioniert einfach und zuverlässig.
Gruss
Question_mark
 
OP
I

INST

Well-known member
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
15
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Question_mark,

danke für die schnelle Antwort, ich muß aber nochmal nachfragen.

- Ist der Datenaustausch mit DB´s dann wie bei S7 möglich oder wie werden die Daten ausgetauscht ?
- Wo müssen die SEND - und RECIVE - Bausteine aufgerufen werden


Danke!!

Die INST
 

Question_mark

Well-known member
Beiträge
3.381
Punkte Reaktionen
578
IE mit S5

Hallo INST,
ich muß aber nochmal nachfragen
- ja, wie bei der S7 sind DB's lesbar und beschreibbar
- SEND-ALL und RECEIVE-ALL am besten je einmal pro Zyklus aufrufen, wo ist eigentlich egal, d.h. auch im OB1 kann der Aufruf erfolgen.
Gruss
Question_mark
 

vido

Well-known member
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
0
Ich greife dieses Thema nochmal auf, weil ich einen CP 1430 TF besitze. Funktioniert diese Loesung auch mit diesem CP?
 

Question_mark

Well-known member
Beiträge
3.381
Punkte Reaktionen
578
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo vido,
vido schrieb:
Funktioniert diese Loesung auch mit diesem CP?
Im Prinzip ja, aber ....
Der CP1430TF kann kein ISO over TCP sondern nur das ISO-Protokoll. Dabei gibt es keine IP-Adressen, beim nächsten Router ist also Schicht im Schacht. Wenn Du mit dieser Einschränkung leben kannst, wird das also funktionieren.

Gruss
Question_mark
 

vido

Well-known member
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank fuer die schnelle Antwort.

Question_mark schrieb:
Der CP1430TF kann kein ISO over TCP sondern nur das ISO-Protokoll. Dabei gibt es keine IP-Adressen, beim nächsten Router ist also Schicht im Schacht.

Mit dieser Einschränkung kann ich leben, denn ich möchte die SPS direkt an einen PC anschliessen, um auf die SPS mit WinCC zugreifen zu können.

Brauche ich dafür eine spezielle Netzwerkkarte (CP von Siemens) oder reicht dafür eine normale handelsübliche?

Zur Not besitze ich noch eine Lizenz des Softing-OPC-Servers, wenn es nötig wäre.
 

Question_mark

Well-known member
Beiträge
3.381
Punkte Reaktionen
578
Hallo,
vido schrieb:
Brauche ich dafür eine spezielle Netzwerkkarte (CP von Siemens) oder reicht dafür eine normale handelsübliche?
Eine handelsübliche z.B. 3Com Netzwerkkarte reicht aus, ab einem gewissen Datendurchsatz ist jedoch aus Gründen der Geschwindigkeit der Einsatz eines CP1613 zu empfehlen.

Gruss
Question_mark
 

vido

Well-known member
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
0
Ich habe nochmal beim Siemens-Support nachgefragt. Da meinte man, dass ich bein Einsatz einer normalen Netzwerk-Karte unbedingt den CP 1430 TCP brauche.

Da hilft wohl jetzt nur ausprobieren und hoffen, dass es auch mit dem 1430 TF geht.
 

Rainer Hönle

Well-known member
Beiträge
5.667
Punkte Reaktionen
989
Question_mark schrieb:
Eine handelsübliche z.B. 3Com Netzwerkkarte reicht aus, ab einem gewissen Datendurchsatz ist jedoch aus Gründen der Geschwindigkeit der Einsatz eines CP1613 zu empfehlen.
Da muss ich mal einhaken. Mit den heutigen Rechnern ist der Geschwindigkeitsvorteil durch die intelligente Karte nicht mehr so stark zu spüren. Meine Untersuchungen (ACCON-AGLink über PC/CP auf CP 1613, Protokoll on Board im Vergleich zu normaler Netzwerkkarte, jeweils zu CP 443-1) mit einem 3,0 GHz P4 haben ergeben, dass die 'intelligente' Lösung sogar einen etwas geringeren Durchsatz hat als die normale Netzwerkkarte. Der Interprozessor-Datenaustausch geht auch nicht ohne Verluste, die Betriebssystem haben ihre Zeitscheiben etc. Dadurch meines Erachtens nach der Unterschied. Mit einem 386er-Prozessor ist die Wahl klar, aber wie gesagt mit einem normalen P4 sieht alles ganz anders aus.
 

vido

Well-known member
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Question_mark schrieb:
Der CP1430TF kann kein ISO over TCP sondern nur das ISO-Protokoll. Dabei gibt es keine IP-Adressen, beim nächsten Router ist also Schicht im Schacht. Wenn Du mit dieser Einschränkung leben kannst, wird das also funktionieren.

Sorry. Ich habe gerade Antwort vom Siemens-Support erhalten. Der meint, dass ich beim Einsatz des CP1430TF keine normale Netzwerkkarte einsetzen kann. :-(

Deltalogic meinte auch, dass diese Karte nicht mit ihrem OPC-Server funktionieren wird (ich habe eine Lizenz des Softing OPC-Server, der ja baugleich ist) :-(

Ich kann im Moment nicht testen. Hat vielleicht jemand schonmal den CP1430TF ohne den CP1612 auf PC-Seite an WinCC erfolgreich angeschlossen?
 

Question_mark

Well-known member
Beiträge
3.381
Punkte Reaktionen
578
Hallo vido,
vido schrieb:
Der meint, dass ich beim Einsatz des CP1430TF keine normale Netzwerkkarte einsetzen kann.
Ich muss jetzt erstmal an der Richtigkeit dieser Aussage vom Siemens-Support zweifeln. Eine Kopplung CP1430TF mit WinCC sollte auch ohne CP1613 funktionieren. Selbstverständlich kann man nicht die technologischen Funktionen (TF) der Baugruppe nutzen, aber die normale H1 Transportschnittstelle gemäss ISO8073 ist doch implementiert und WinCC hat in der Communication-Suite die entsprechenden Treiber. Über die Onboard Ethernet-Schnittstelle meines Rechners kann ich sogar Kopplungen zwischen WinCC und den alten CP535 und CP143 aufbauen. Leider habe ich keinen CP1430TF zum Ausprobieren, aber ich werde mir schonmal einen Wetteinsatz überlegen :confused:.

@Herr Hönle : Was meinen Sie dazu ???

Gruss
Question_mark
 

Rainer Hönle

Well-known member
Beiträge
5.667
Punkte Reaktionen
989
Question_mark schrieb:
Hallo vido,
Ich muss jetzt erstmal an der Richtigkeit dieser Aussage vom Siemens-Support zweifeln. Eine Kopplung CP1430TF mit WinCC sollte auch ohne CP1613 funktionieren. Selbstverständlich kann man nicht die technologischen Funktionen (TF) der Baugruppe nutzen, aber die normale H1 Transportschnittstelle gemäss ISO8073 ist doch implementiert und WinCC hat in der Communication-Suite die entsprechenden Treiber. Über die Onboard Ethernet-Schnittstelle meines Rechners kann ich sogar Kopplungen zwischen WinCC und den alten CP535 und CP143 aufbauen. Leider habe ich keinen CP1430TF zum Ausprobieren, aber ich werde mir schonmal einen Wetteinsatz überlegen :confused:.

@Herr Hönle : Was meinen Sie dazu ???

Gruss
Question_mark
Ich stimme Ihnen im vollen Umfang zu.
 

Question_mark

Well-known member
Beiträge
3.381
Punkte Reaktionen
578
WinCC-Kanal

Hallo,
vido schrieb:
Welchen WinCC Kanal benutzt Du zum Erstellen der Verbindungen zwischen PC und CP?
Der Kanal heisst "SIMATIC S5 ETHERNET LAYER 4"
Mit der rechten Maustaste den Variablenhaushalt anklicken und "Neuen Treiber hinzufügen" auswählen. Die Verbindung kannst Du dann z.B. in "S5-Transport(CP1413-1)" einrichten. Lass Dich vom Namen CP1413-1 nicht beeindrucken, das funktioniert auch mit einer x-beliebigen Netzwerkkarte.

Gruss
Question_mark
 

vido

Well-known member
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Endlich hatte ich alle benötigten Dinge (Konfigurationstool für CP, Hantierungsbausteine) besorgt und wollte den CP für den Einsatz mit WinCC konfigurieren.

In der Siemens-Support-Datenbank hatte ich folgenden Artikel gefunden:

Wie erstelle ich eine Fetch/Write -Verbindung (S5-kompatible-Kommunikation) zur SIMATIC S5 für den SIMATIC NET-OPC Server über Ethernet mit der SIMATIC NET CD 07/2001 oder höher?

Beitrags-ID:16697502

So habe ich erstmal die sehr gut geschriebene Anleitung verwendet und über den OPC-Server je eine Fetch- und Write-Verbindung aufgebaut und erfolgreich mit dem OPC-Scout getestet.

Diese gleichen Einstellungen (TSAP) habe ich im WinCC im Kanal "S5 Ethernet Layer4" zur Konfiguration meiner WinCC-Verbindung eingetragen und eine kleine Testumgebung erstellt. Benutzt habe ich "S5 Transport (CP1413-1)".

Leider kann ich mit WinCC keine Verbindung zum CP 1430 TF herstellen.

Am CP hängt ein PG 740 mit dem Konfigurationstool. Über die Tracefunktion habe ich die Verbindungen kontrolliert. Die regelmässigen Verbindungen des OPC-Scout kann ich sehen. Wenn ich es mit WinCC versuche, sehe ich keine Verbindungen.

Meine Vermutung ist, dass ich die Netzwerkkarte im WinCC noch richtig einstellen muss. Da ich 2 Karten im Computer haben, fragt mich WinCC nach jedem Computer-Neustart nach der zu verwendeten Netzwerkkarte. Ich bin mir sicher, dass ich die richtige ausgewählt habe.

Was stelle ich bei "S5 Transport (CP1413-1)" unter den Systemparametern ein? Muss ich den Standardnamen "/CP_H1_1:/SCP" ändern? Wenn ja, welchen Namen muss ich eingeben?

Vielen Dank!!!
 

Question_mark

Well-known member
Beiträge
3.381
Punkte Reaktionen
578
Hallo,
vido schrieb:
Muss ich den Standardnamen "/CP_H1_1:/SCP" ändern?
Nein, muss nicht geändert werden.
vido schrieb:
Was stelle ich bei S5 Transport (CP1413-1) unter den Systemparametern ein?
Standardeinstellungen reichen : Aufbauversuche : unendlich Dauer Sende-Wiederhoungen : unendlich Quittungszeit : 30 Sekunden ' eine neue Verbindung erstellen. Entscheidend ist die Parametrierung dieser Verbindung, zu erreichen mit rechter Maus und Eigenschaften. Hier musst Du MAC-Adresse des CP1430 und die im CP parametrierten TSAP's angeben. Für die READ-Funktion Fetch-Aktiv einstellen. Wenn die im CP1430 projektierte Verbindung schon mit dem SimaticNet OPC-Server läuft, liegt es nur noch an der Verbindungsprojektierung in WinCC. Der Beitrag sieht reichlich komisch und unformatiert aus. Aber der Editor im Board hat ein ganz tolles Eigenleben entwickelt und haut HTML-Formatierungen ganz selbstständig in den Text. Ausserdem verschwinden Zeilenvorschübe etc. nach drei mal manuellem Ändern habe ich jetzt die Schnauze voll vom Eigenleben des Editors und lass das jetzt so stehen. Gruss Question_mark
 
Oben