Kein PC-System in TIA Portal

Mobi

Well-known member
Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
135
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Morgen,

wenn ich ein PC-System als Gerät hinzufügen möchte, kann ich dieses nicht auswählen. Ich hab nur PLC und HMI zur Auswahl. Woran kann das liegen?
Ich nutze TIA Portal V11.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
14.627
Punkte Reaktionen
3.482
Habe es gerade getestet, bei mit geht es. Ich habe eine Simatic Miocrobox PC427 ausgewählt, ein WinAC-RTX-Modul eingefügt und das funktionierte problemlos.

TIA V11 SP2 Update5
 

Sinix

Well-known member
Beiträge
1.588
Punkte Reaktionen
216
Was für TIA V11 ServicePack hast du?
Bei mir sind PC-Systeme wie in deinem Bild vorhanden.

MFg MK
 

MSB

Well-known member
Beiträge
7.116
Punkte Reaktionen
1.601
Ich hab nur Step7 Basic. Liegt das evtl. daran?

Step7 Basic ist nur für die S7-1200 ... da brauchst du dann schon die sog. Professional Variante,
und falls du auch noch eine PC-Visu erstellen willst (mindestens) WinCC Advanced.

So für ~ 3500€ hast du dann auch alles zur Auswahl.

Mfg
Manuel
 
OP
Mobi

Mobi

Well-known member
Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
135
Bisher kommunizieren meine Programme über Libnodave mit der S7. Ich wollte es nun mal testen über OPC zu kommunizieren.
 

Sinix

Well-known member
Beiträge
1.588
Punkte Reaktionen
216
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Muss ich dir immer alles aus der Nase ziehen?
Mit wem wird kommuniziert, was wird kommuniziert, zu welchen Zweck und wie oft?

Vielleicht kannst du ja was über RS232 oder offene Kommunikation realisieren.
MfG MK
 
OP
Mobi

Mobi

Well-known member
Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
135
Es ist eine selbstprogrammierte Visualisierung, welche Merker liest und schreibt. Dies passiert momentan noch mit Libnodave. Aber ich wollte halt mal die Möglichkeit testen mit OPC das ganze zumachen. Mit anderen Herstellern, hat es schon funktioniert.
 

Sinix

Well-known member
Beiträge
1.588
Punkte Reaktionen
216
Nehme an die Visualisierung basiert auf Excel oder Hochsprache?
Es kommt auch auf die Datenmenge an.
Bei der S7-1200 wäre auch die Möglichkeit Merker über den Webserver zu bearbeiten.

MfG MK
 

MSB

Well-known member
Beiträge
7.116
Punkte Reaktionen
1.601
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Jetzt mal anders rum:
Was hat "OPC" mit "TIA" zu tun?
Dafür gibts doch eigentlich die Reihe Simatic-Net in div. Ausführungen.
Natürlich gibts auch von div. anderen Anbietern Siemens-taugliche OPC-Server.

Mfg
Manuel
 

RobiHerb

Well-known member
Beiträge
678
Punkte Reaktionen
112
Webserver ist schwach

...
Es kommt auch auf die Datenmenge an.
Bei der S7-1200 wäre auch die Möglichkeit Merker über den Webserver zu bearbeiten.

MfG MK

Ich habe mal eben das ganze ausprobiert:

Unmöglich, siehe Screenshot, bei 32 Variablen wegen zu kompliziert (Alle Variablen werden nur einfach hoch und runter gezählt, sonst nix los im System S7 1212).

WEB02.jpg

Dass es prinzipiell funktioniert, habe ich dann noch einmal mit nur 2 Variablen nachgeprüft, es geht, Update Rate 1 mal in 10 Sekunden! (vielleicht einstellbar?)

Weitere Forschungen wegen fehlender Brauchbarkeit aber abgebrochen.
 
OP
Mobi

Mobi

Well-known member
Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
135
Habs mal nachgelesen. Laut Doku braucht man schon für 10 Variablen 2,1-2,4 Sekunden. Also doch lieber den Weg über Libnodave gehen.
 

Jochen Kühner

Well-known member
Beiträge
4.154
Punkte Reaktionen
474
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Es gebe auch noch die Möglichkeit eine Webseite mit Websockets zu verwenden, und diese in die 1200er zu laden. Dann muss man halt auf der 1200er noch eine TCP Verbindung einrichten, und halt das Websocket Protokoll in der 1200er realisieren. Damit sollten aber sehr schnelle Reaktionszeiten zu erreichen sein!
 
OP
Mobi

Mobi

Well-known member
Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
135
Ja das hatte ich auch schon überlegt. Und dann das ganze mit TSEND und TRCV zu machen. Das hab ich auch schonmal gemacht. Nur dann zu einer anderen SPS.
 

Sinix

Well-known member
Beiträge
1.588
Punkte Reaktionen
216
Ich habe mal eben das ganze ausprobiert:

Unmöglich, siehe Screenshot, bei 32 Variablen wegen zu kompliziert (Alle Variablen werden nur einfach hoch und runter gezählt, sonst nix los im System S7 1212).


Dass es prinzipiell funktioniert, habe ich dann noch einmal mit nur 2 Variablen nachgeprüft, es geht, Update Rate 1 mal in 10 Sekunden! (vielleicht einstellbar?)

Weitere Forschungen wegen fehlender Brauchbarkeit aber abgebrochen.

Das mit der Performance stimmt wohl.

Es gebe auch noch die Möglichkeit eine Webseite mit Websockets zu verwenden, und diese in die 1200er zu laden. Dann muss man halt auf der 1200er noch eine TCP Verbindung einrichten, und halt das Websocket Protokoll in der 1200er realisieren. Damit sollten aber sehr schnelle Reaktionszeiten zu erreichen sein!

Wenn das so einfach ist, wie wäre es mit einem kleinen Beispiel-Prog?
Gegenüber Libnodave sehe ich hier den Vorteil, dass man nicht so abhängig vom Betriebssystem ist (Verbesser mich bitte falls ich mich irre).

MfG MK
 
Oben