Lauda Thermostat lesen und steuern mit TwinCat 3

Fridge194

New member
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen,
vorab entschuldige ich mich, falls meine Schreibweise ungeschickt wirkt, aber ich bin absoluter Neuling in der Welt von TwinCat.

Im Rahmen meiner Masterarbeit möchte ich ein Thermostat der Firma "Lauda" mittels einem C6030 IPC von Beckhoff steuern. Das Thermostat soll dabei über die RS232-Schnittstelle und einem USB-Adapter an den PC angeschlossen werden. Die Steuerung soll nicht sehr komplex werden, lediglich soll der Befehl zum Kühlen, zum Heizen und die Pumpenstufe vorgegeben werden. Nun habe ich auf der Lauda-Seite schon diverse Steuerungsblöcke für LabView gesehen, was mich erstmal nicht weiter bringt. Auch gibt es in der Anleitung mehrere Listen mit Schreib- und Lesebefehlen, wobei ich nicht genau daraus schließen kann, wie ich damit in meinem Programm verfahre.

Ich würde mich freuen, wenn jemand vielleicht schon einmal vor dem selben Problem stand und mir dabei weiterhelfen kann. Der Support war nicht sehr hilfreich und verweist nur auf die Programmieranleitung mit LabView.

LG
Christian
 

Guga

Well-known member
Beiträge
748
Punkte Reaktionen
208
Um irgend was zu sagen fehlen ein paar Basics:
Von wo aus willst du nun den Thermostat ansteuern? Über Labview ? Über die PLC von TwinCAT oder ???
Gibt es von Lauda eine Doku zur Codierung (Link einfügen)? Oder arbeiten die über eine *.dll....

Guga
 
OP
F

Fridge194

New member
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ich möchte den Thermostat von meinem Beckhoff IPC aus ansteuern. Es gibt für den Regler diese Anleitung:
Ab F.5.1 findet man die erwähnten Lesebefehle.

LG
Christian
 

oliver.tonn

Well-known member
Beiträge
3.886
Punkte Reaktionen
624
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
D
Und von wo aus willst du die Lauda nun auslesen? Ein drittes mal werde ich nicht fragen.
Das hatte der TE in #1 eigentlich schon geschrieben. Unter TwinCAT 3 das auf einem C6030 von Beckhoff läuft und als Schnittstelle kommt ein USB/RS232 Adapter zum Einsatz.
Letzteres sehe ich als erste Hürde an, denn da wäre die Frage ob der in TwinCAT ansteuerbar ist.
Ich habe gerade leider keine Zeit die Doku zu lesen, aber ich denke mal das Thermostat erwartet bestimmte Kommandos, die Du per RS232 unter TwinCAT senden musst.
Schau mal in die Anleitung zum Thema RS232 von Beckhoff, da steht einiges drin, vielleicht bringt Dich das etwas weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Guga

Well-known member
Beiträge
748
Punkte Reaktionen
208
Wenn es so offensichtlich ist was der TE will dann bin ich wohl unterbelichtet. Mal wieder was dazugelernt.

TwinCAT Programm = PLC oder C++ oder nur IO? Und dann schwirrt noch Matlab als Begriff herum.

Gehn wir mal von der PLC aus: TF6340 Serial Com Function installieren und alles! installieren. In der PLC mit der TC2_Com Bibliothek dann den Baustein SerialLineControlADS verwenden. Von da aus geht es dann nach Schema F (über die Eingangspuffer/Ausgangspuffer) an die klassischen Send/Receive Bausteine.
Der Baustein SerialLineControlADS geht per ADS auf einen Service von Beckhoff der wiederum mit einer (beliebige) COM-Schnittstelle (d.h. auch USB-Schnittstelle) interagieren kann.


Guga
 

oliver.tonn

Well-known member
Beiträge
3.886
Punkte Reaktionen
624
Wenn es so offensichtlich ist was der TE will dann bin ich wohl unterbelichtet. Mal wieder was dazugelernt.
Sag mal @Guga bist Du heute mit dem falschen Fuß aufgestanden, dass Du gleich so angefressen bist? Ich wollte Dir nicht auf die Füße treten.
Im Titel hat der TE doch geschrieben, dass er das Thermostat mit TwinCAT 3 auslesen und steuern möchte und in seinem ersten Beitrag dass er einen C6030 hat, auf dem wird vermutlich TwinCAT laufen, und an den er einen USB/RS232 Wandler angeschlossen hat, den er wiederum mit TC3 nutzen möchte. Von Matlab hat er, soweit ich nichts übersehen habe, nie etwas geschrieben, nur das er auf der Lauda-Webseite nur Sachen für LabView gefunden hat mit denen er meint unter TwinCAT nichts anfangen zu können und deswegen nach Hilfe gefragt hat. Wie Du richtig erkannt hast ist die TF6340 die Lösung für seine Probleme, weswegen ich auch das Handbuch verlinkt habe. Als Student der an seiner Masterarbeit schreibt sollten das erstmal ausreichend Infos sein um weiterzukommen, ansonsten kann ich noch "157" als Tipp geben (Die Durchwahl der Beckhoff Hotline). Was auf jeden Fall geklärt werden muss ist, ob der USB/RS232 Wandler von Beckhoff angesteuert werden kann.
 

oliver.tonn

Well-known member
Beiträge
3.886
Punkte Reaktionen
624
Ich war der Meinung das im #7 anschaulich beschrieben zu haben wie es geht bzw. das es geht.
Ist aber wohl nicht mein Tag - ich melde mich ab.
Mann @Guga Du bist heute echt schlecht drauf.
Ja, Du hast es in #7 anschaulich beschrieben, das habe ich auch nie in Abrede gestellt.
Nachtrag: Ups, da war ich jetzt blind, sorry @Guga, hatte übersehen, dass Du das mit dem USB-Adapter schon erklärt hattest.
Damit sollte der TE erstmal genug Material an der Hand haben um weiterzukommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
F

Fridge194

New member
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ich wollte hier wirklich keinen Streit vom Zaun brechen :D, aber ja, jetzt habe ich erstmal genügend Denkanstöße, danke dafür. Ich melde mich bei Gelegenheit wieder.
 
Oben