packetgröße bei profibus dp

michi

Member
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
2
Hallo Markus,

soviel ich noch weiss,

bei DP wird der SRD-Dienst benutzt,

Send und Request Data with Reply.

Er ist einer von 4 Diensten des Profibuses, der die Schicht 2 bedient.

Im Daten-Unit kann man max 246 Byte unterbringen. Da ist aber
der Master zuerkunden, ob er auch von max 128 Slave jeweils
246 Byte vertragen kann.


mit Gruss
Michael
 

joker

Active member
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Profibussegmet

:)
an einem Profibus DP Segment (Strang ) können maximal die Adresse 0 bis 125 in den zyklischen Datenaustausch genommen werden, es sind alle Teilnehmer ( Master und Slave ) zu berücksichtigen !
Azyklischer Zugriff geht bis zur Adresse 126 !

Die Standardmesswerte bestehen aus 4 Byte Messwert im Realzahlenformat zuzüglich 1 Byte Statusinformation über die Güte des Messwertes ( Grenzwertverletzung ; Störung usw. )
Diese 5 Byte sind konsistent ( zusammenhängend ) zu sehen !

Es gibt ebenfalls Messwerte mit 2 Byte ( 1. Byte = Messwert Digitalzustand, 2. Byte Status ) dies ist ebenfall kosistent zu sehen !

Es gibt Koppelbausteine im Profibussegnemt welche die maximale Datenlängen des zyklischen Austausches auf 244 Byte pro Baustein begrenzen ( z.B. Siemens PA Link ) !

Es ist ein reines Masterslave Frage-Antwortspiel ; je nachdem wie viele Slaves bzw. Messwerte aus den Slaves übertragen werden.
Die Geschwindigkeit ist über die Baudrate einzusehen !

Die Physik ist basierend auf RS 485 2-Drahtverbindung !

mfG
Joker
 
Oben