TIA S7-1500 als OPC UA Server Kommunikation mit Excel Client

Schruser

Member
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen!

Folgender OPC UA Client möchte ich nutzen, um meine Aufgabenstellung zu lösen:
https://cache.industry.siemens.com/...109748892_OPC_UA_ClientLibrary_DOC_V10_en.pdf


Nun zu meiner Frage bzw. Anwendungsfall:

Auf meiner Steuerung, welche als OPC UA Server dient ist eine Seriennummer als String angelegt. Zusätzlich wird mit dem OPC UA Excel Client eine einfache Datenliste erstellt, die beispielsweise mehrere Personen (Name etc.) und eine dazugehörige Seriennummer enthält. Die Seriennummer auf dem Server wird nun an die Excel Liste gesendet. In weiterer Folge vergleicht der Excel Client die empfange Nummer mit der Datenliste. Wenn die Nummer übereinstimmt werden die dazugehörigen Daten der Liste (Name der Person etc.) an die Steuerung zurückgesendet. Ist dieser Anwendungsfall möglich? Müsste dazu ein C# Programm oder ähnliches geschrieben werden, welches die Seriennummern vergleicht und an die Steuerung zurücksendet? Oder gibt es für einen solchen Anwendungsfall andere Clients?
 
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Ich würde für diese Anwendung eine kleine SQL Datenbank mit einer Tabelle empfehlen. Mit einer Select/Where Abfrage kann man schnell den zur Seriennummer gehörenden Datensatz in einen DB einlesen. Es ist zwar etwas fummelig, aber geht mit Bordmitteln, wie hier schon häufig diskutiert wurde. Vielleicht mal nach SQL und S7 suchen.

Du möchtest aber gerne mit einer Excel Tabelle arbeiten. Darf ich fragen warum?

Falls der Grund ist, dass du kein SQL kannst oder es zu kompliziert findest, dann könnte unsere DataSuite Software die Lösung sein, da man damit SQL Datenbanken ganz einfach an S7 Steuerungen anbinden kann. OPC-UA geht auch ;-).

Grundsätzlich möchte ich von VBA abraten. Das ist ein Sicherheitsalbtraum für jede IT-Abteilung. Wenn es unbedingt Excel sein muss, so kann man auch die komplette Excel-Tabelle in ein Array of Structs eines DBs einlesen. Darin kann dann die S7 selbst den zur Seriennummer zugehörigen Datensatz suchen, ohne VBA.
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Power-User
Beiträge
15.435
Punkte Reaktionen
4.449
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Falls der Grund ist, dass du kein SQL kannst oder es zu kompliziert findest, dann könnte unsere DataSuite Software die Lösung sein, da man damit SQL Datenbanken ganz einfach an S7 Steuerungen anbinden kann.
bzw. falls man es mit (kostenlosen) Bordmitteln umsetzen möchte:
Siemens: Anbindung einer S7-1200 CPU / S7-1500 CPU an eine SQL-Datenbank
 
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Folgender OPC UA Client möchte ich nutzen, um meine Aufgabenstellung zu lösen:
https://cache.industry.siemens.com/...109748892_OPC_UA_ClientLibrary_DOC_V10_en.pdf


Nun zu meiner Frage bzw. Anwendungsfall:

Auf meiner Steuerung, welche als OPC UA Server dient ist eine Seriennummer als String angelegt. Zusätzlich wird mit dem OPC UA Excel Client eine einfache Datenliste erstellt, die beispielsweise mehrere Personen (Name etc.) und eine dazugehörige Seriennummer enthält. Die Seriennummer auf dem Server wird nun an die Excel Liste gesendet. In weiterer Folge vergleicht der Excel Client die empfange Nummer mit der Datenliste. Wenn die Nummer übereinstimmt werden die dazugehörigen Daten der Liste (Name der Person etc.) an die Steuerung zurückgesendet. Ist dieser Anwendungsfall möglich? Müsste dazu ein C# Programm oder ähnliches geschrieben werden, welches die Seriennummern vergleicht und an die Steuerung zurücksendet? Oder gibt es für einen solchen Anwendungsfall andere Clients?
Es gibt großartige Neuigkeiten: Unser Entwicklungs-Team hat genau diese Funktion soeben in die neue Version der [MB] DataSuite Software eingebaut. Damit ist es möglich, über OPC-UA, auf eine S7 SPS zuzugreifen, die Seriennummer zu lesen um dann eine Excel-Tabelle zu durchsuchen nach dieser Nummer. Der gefundene Datensatz kann dann in die SPS geschrieben werden. Sieht ungefähr so aus (Seriennummer = ID)
1655799667912.png

Wir würden uns freuen, wenn sie mit unserer kostenlosen Testversion einfach mal probieren würden, ob ihre Anwendung so funktioniert.
 
Oben