Simatic NET .... automatische Änderungssuche nach dem booten

KaffeeSaufenderKamin

Well-known member
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
3
Lösche folgende Schlüssel in der Registry :

Located: HK_LM:Run, Kill_Old_SimaticNet_Setup
command: C:\Programme\SIEMENS\SIMATIC.NET\SimNetCom\_koss

Located: HK_LM:Run, simpcmon
command: C:\Programme\SIEMENS\SIMATIC.NET\opc2\

Und im Autostartordner den Komponenten Konfigurator

Deine Nerven werden es dir Danken :D
 

KaffeeSaufenderKamin

Well-known member
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
3
Da man das automatische suchen nicht abschalten kann, es gibt dafür keine Option, löscht man halt die Programme die den automatischen Suchlauf auslösen.

So findet man RUN : :roll:

Start anklicken ( ist der Button rechts in der Taskleiste ) :lol:
ausführen anklicken
regedit eingeben
OK drücken

Ein Fenster öffnet sich :shock:
doppelklick auf HKEY_LOCAL_MASCHINE
doppeltklick auf SOFTWARE
doppelklick auf MICROSOFT
doppelklick auf WINDOWS
doppelklick auf CURRENTVERSION
doppelklick auf RUN -> :D ->

hier stehen die Programme die beim Systemstart geladen / aufgerufen werden.

Der Rest steht oben

Viel Spass beim klicken durch die Microsoft Wunderwelt der Farben :wink:
 
OP
P

plc_tippser

Well-known member
Beiträge
2.500
Punkte Reaktionen
301
OK, gefunden

aber brauche ich die Funktion noch irgendwann oder kann ich diese dann auch wieder manuell auslösen???

Ich habe den _koss und auch den simpcmon versucht manuell zu starten und habe nicht das Bild gesehen, das sonst immer beim Start strahlt.

Gruß pt
 

KaffeeSaufenderKamin

Well-known member
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
3
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
War nicht so gemeint :wink:

Die Funktion kannst du wieder über

Start / Simatic / Simatic Net / Einstellungen /
Konfiguration Benachrichtigungsdienst

starten, gilt aber nur für die aktive Sitzung. Bei einem Neustart wird er nicht gestartet.

Eigentlich Protokoliert das Programm nur Fehler von Komunikationskarten und überwacht ob neue Karten hinzukommen und startet dann das Programm um die PC-Station einzustellen. Ausserdem händelt es das laden der PC-Station local, was aber auf einem Programiergerät meiner Meinung nach wenig Sinn macht.
Alle Einstellungen können weiterhin manuell gemacht werden, so wie es vorher auch ging.
Ich denke das Prog. ist eigentlich für User gedacht, die keine Ahnung haben wie man die Einstellungen vornimmt und Hardeware konfiguriert.

Mich nervt es einfach nur !!

bis denne
 
Oben