TIA SPS CPU & Modul Auswahl, Kompatibilität, Anfängerfragen

Udo31

New member
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo liebe SPS´ler,

habe zwar eine Ausbildung an einer technischen Hochschule, wickle aber zurzeit mein erstes Steuerungstechnik Projekt größtenteils alleine ab. Bin quasi fast ganz neu in der Materie und hätte ein paar grundlegende Fragen, nachdem ich kurz die Situation schildere:

Situation: Eine bestehende Anlage für eine Beiz- & Passivierhalle in unserem Firmengebäude soll ein neues Beizschlamm-Filtersystem bekommen. Aktoren habe ich nur eine Pumpe und das neue Filtergerät, Sensoren insg. 4 digitale und 1 analogen PH-wert Messer mit einem 4-20mA Signal. Bei gewissen Füllständen der Behälter sollen die Aktoren arbeiten/nicht arbeiten. Steuern möchte ich das System mit einer einfach zu bedienenden Schalttafel auf dem neu kommenden Schaltkasten mit eingebauten Tastern, Meldelampen, Notaus...
Insg. komme ich mit den Tastern, Meldelampen, Sensoren und Aktoren so auf 9 DI, 12 DO & 1 AI
Programm habe ich bereits in TIA Portal V16 programmiert und mit PLC SIM & Factory IO getestet.

Fragen:
1) Habe an eine S7-1211C AC/DC/Relais gedacht, reicht diese für mein Vorhaben?
2) Sind bei einer "Compact CPU" auch Erweiterungsmodule (DI oder DO) einsetzbar?
3) Soll ich ein kombiniertes Modul (DI&DO) verwenden, oder 2 einzelne (eines nur für DI und eines nur für DO)? Vorteile/Nachteile?
4) Würde den einen analogen Eingang an den On-Board A-Eingang der Haupt CPU anklemmen und das Signal mit einem 500 OHM Widerstand für die SPS brauchbar machen (...0-10V), ok so?
5) Möchte einen Not-Aus Taster einbauen, gibt es eine Möglichkeit das Programm global mit diesem zu stoppen, ohne einen "Not Aus Merker" an alle R-Eingänge der Aktoren SR-Bausteine zu setzen?
6) Wo kaufe ich am besten günstig einfache 24V Taster mit eingebautem LED, Kippschalter und dergleichen?
7) Habe alles in FB´s programmiert, warum aktualisiert sich der Wert von Global angelegten Merkern (teilweise?!) nicht übergreifend auch in anderen FB´s?

Habe leider keinen Ansprechpartner in meiner Firma und bin etwas Unter Druck, mich zu beweisen (Mach ich mir selbst). Bitte verzeiht daher den langen Post ^^


Vielen Dank im Voraus! Lg Udo
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
10.216
Punkte Reaktionen
2.434
1) Habe an eine S7-1211C AC/DC/Relais gedacht, reicht diese für mein Vorhaben?
Ich gehe einmal davon aus. Du könntest einmal preislich schauen, ob du mit einer größeren 1200ér mit mehr EA´s günstiger
fährst als mit der kleinsten + EA Baugruppen
2) Sind bei einer "Compact CPU" auch Erweiterungsmodule (DI oder DO) einsetzbar?
Nicht bei allen ( 1211C nicht )
3) Soll ich ein kombiniertes Modul (DI&DO) verwenden, oder 2 einzelne (eines nur für DI und eines nur für DO)? Vorteile/Nachteile?
Kommt darauf an was die Zukunft bringt, evtl. wird noch etwas erweitert... Im Prinzip spricht nichts gegen eine Mischbaugruppe
5) Möchte einen Not-Aus Taster einbauen, gibt es eine Möglichkeit das Programm global mit diesem zu stoppen, ohne einen "Not Aus Merker" an alle R-Eingänge der Aktoren SR-Bausteine zu setzen?
Darauf möchte ich jetzt nicht eingehen. Ich kann nicht abschätzen was bei dir für Gefahren entstehen bzw. was da alles geschaltet wird.
Mit einem NOT-AUS das Programm zu stoppen / nicht mehr zu bearbeiten ist nicht sinnvoll.
6) Wo kaufe ich am besten günstig einfache 24V Taster mit eingebautem LED, Kippschalter und dergleichen?
Beim Großhändler ( Sortiment von Eaton z.B. )
7) Habe alles in FB´s programmiert, warum aktualisiert sich der Wert von Global angelegten Merkern (teilweise?!) nicht übergreifend auch in anderen FB´s?
Warum nutzt du noch Merker? Ich vermute mal dein Problem liegt in Doppelbelegung / Überlappung usw.

EDIT:
Antwort auf Frage 2 korrigiert
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmichl

Well-known member
Beiträge
142
Punkte Reaktionen
51
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Bitte Aufpassen:
Die S7 1211C ist die einzige Baugruppe, bei der keine Erweiterungskarten möglich sind.
Ich würde diese daher nicht empfehlen und ab 1212C ( 2 Erweiterungskarten möglich) oder 1214C bis 1217C ( 8 Erweiterungskarten möglich) verbauen.
Mir gefallen die 1200er DI/DO-Module sogar besser als die Einzelnen. Dann sind alle Kontakte auf der Oberseite der SPS-Baugruppen Eingänge und auf der Unterseite nur Ausgänge.
Was eventuell besser wäre als der 500 Ohm Widerstand ist ein AI-Signalboard zum einklipsen auf die CPU. Das kann dann 4-20mA und ist von der Genauigkeit besser als die beiden Onboard-AI.
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
10.216
Punkte Reaktionen
2.434
Was eventuell besser wäre als der 500 Ohm Widerstand ist ein AI-Signalboard zum einklipsen auf die CPU. Das kann dann 4-20mA und ist von der Genauigkeit besser als die beiden Onboard-AI.
Das SB1231 z.B.:
https://mall.industry.siemens.com/mall/de/WW/Catalog/Products/10088770


6ES7231-4HA30-0XB0
Product


SIMATIC S7-1200, Analogeingabe, SB 1231, 1 AI, +/-10V DC (12 Bit Aufl.) oder 0-20mA



Produkt
Artikelnummer6ES7231-4HA30-0XB0
ArtikelbeschreibungSIMATIC S7-1200, Analogeingabe, SB 1231, 1 AI, +/-10V DC (12 Bit Aufl.) oder 0-20mA
ProduktfamilieAnalogeingabe SB 1231
ProduktstatusPM300:Aktives Produkt
 
Oben