TIA TIA Portal und WIN10 Updates

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
14.921
Punkte Reaktionen
3.681
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Meine Win10 Version (1803) meldet mir gerade, das der Support im November ausläuft.
Angebotenes Update wäre Version 1903. Meines Wissens ist nichts von TIA-Portal dafür freigegeben.
Wie handhabt ihr das?
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
12.468
Punkte Reaktionen
3.205
Meines Wissens ist nichts von TIA-Portal dafür freigegeben.
Hier kann man das nachlesen, was freigegeben ist ( unter "Download Betriebssystemkompabilität", dann Win10 auswählen... )
https://support.industry.siemens.com/kompatool/pages/main/index.jsf

Wie handhabt ihr das?
Das schwankt bei uns zwischen nicht updaten oder updaten und mal schauen was passiert. Vorher immer Image der Festplatte ziehen.
Aber meiner Erfahrung nach ist es sehr problematisch, da es oft augenscheinlich erst mal funktioniert und man später erst merkt, das einzelne Funktionen
nicht mehr gehen...
 

Stoky

Well-known member
Beiträge
317
Punkte Reaktionen
41
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ich hatte auch 1803 und die 1903 hat sich bei mir auch ohne bei Zutun installiert. Siemens (Step7 5.6, TIA V14 SP1) laufen noch genauso wie vorher. Ich hatte allerdings vorher schon die Einschränkungen, dass ich beide Programme als Admin ausführen muss und PLCSIM Classic nicht funktioniert.
 

JesperMP

Well-known member
Beiträge
7.017
Punkte Reaktionen
1.415
In das Compatibility-Tool wird Windows 10 1903 aufgelistet, aber man kann es nicht auswählen um ein Kompatibilitätstest zu durchführen.

TIA_win10_1903_compatibility_check.jpg

Warum einen Eintrag in einer Liste haben, wenn man es nicht verwenden kann ?
Bedeutet das, TIA ist mit Windows 10 1903 nicht kompatibel ?
 

escride1

Well-known member
Beiträge
912
Punkte Reaktionen
191
Ich habe auf dem Testlappy 1903 installiert:

- Simatic Manager V5.6 läuft
- WinCC flex 2008 startet, beim Aufruf des ersten Bildes keine Reaktion mehr.
- TIA V15/V15.1 läuft
- PLC-Sim geht nicht mehr (ewiges Laden)

Alle Software ist nach Recherche in den Siemens Downloads auf den aktuellen Ständen.

Würde also aktuell 1903 nicht nutzen, zumindest bis nicht noch wer schreibt das es bei ihm läuft.
 

Captain Future

Well-known member
Beiträge
900
Punkte Reaktionen
278
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Na da gibt es aber unterschiedliche Erfahrungen

S7-PLCSIM V5.4 + SP8
ProSave V15.1
SIMATIC S7-GRAPH V5.6
S7-PCT Prof. V3.5 + Upd1
SIMATIC S7-SCL Prof. V5.6 + HF1
SIMOTION SCOUT CamTool V4.3.1.0
STEP 7 V5.6 + SP1 + HF5
SIMOTION SCOUT V5.3.1.0
SIMATIC S7-Web2PLC V1.0 + SP3

TIA Portal - Version 15.1 Update 3
TIA Scout - Version 5.3.1.0
Startdrive - Version 15.1 Update 2
Step7 Prof- Version 15.1 Update 3
Safety - Version V15.1
WinCC - Version V15.1 Update 3

PLCSIM Advanced - Version 2.0 Service Pack 1

LogoSoft Comfort - Version V8.2.1

Das alles läuft bei mir ohne Probleme auf Windows 10 - (1903 Bulid 18362.356)

Oder ich habe noch keine Probleme gefunden.... + Fremdsoftware wie SEW, Kinco, CodeSys 3.5 SP10, Eplan P8 Version 2.8 HF3 usw

 
Zuletzt bearbeitet:

sventek

Well-known member
Beiträge
95
Punkte Reaktionen
7
Passt vielleicht auch irgendwie zu dem Thema. Wie habt ihr es mit der "Bildschirmspringerei", ich meine damit, dass nach div. Editierfunktionen (Löschen o.ä.) der Eingabefokus irgendwo hinspringt. Kann das eventuell auch mit der OS Version zusammenhängen?

Gruß
Wolfgang
 

stepper7

Well-known member
Beiträge
236
Punkte Reaktionen
6
Bei bei mir läuft auch TIAV13SP2, TIAV15/15.1, V5.6 mit WinCC Flexible 2008 SP5 auf der allerneusten WIN 10 Version durch automatische Updatepflege.
Ohne Probleme !
 
OP
Ralle

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
14.921
Punkte Reaktionen
3.681
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Das Problem ist ja, dass das Update irgendwannn nicht mehr verschoben werden kann und dann wohl automatisch erfolgt.
VM ist klar, anders läuft bei wir nichts mehr von Siemens, zu viel Streß nach verkorksten Installationen.
Dann werde ich das mal auf einer VM erlauben, ist derzeit eh "nur" TIAV15.1 mit WinCC Prof + RT und PLCSIM Advanced (das nur für den Test).
 

Captain Future

Well-known member
Beiträge
900
Punkte Reaktionen
278
Bei VM Workstation am besten die aktuelle Version V15.5 weil mit einer V14 auf einem Windows 10 Rechner hatte ich
öfters Probleme das Bildschirm dunkel nach dem starten war. (Nur VM) und wenn du eine alte VM hast die updaten auf V15 und nicht auf Kompatibilität VM 7,8,9 usw stehen lassen.
 
OP
Ralle

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
14.921
Punkte Reaktionen
3.681
Ok guter Hinweis, aber speziell bei mir läuft als VM Parallels (unter MacOS) und immer die neueste Version. Das läuft seit 10 Jahren tatsächlich sich völlig problemlos.
Nur Win10 macht halt diese nervigen Update-Zicken und Siemens scheint dem nicht ganz folgen zu können/wollen.
Man kann natürlich Win10 einfach updaten, aber leider stellt sich dann manchmal Wochen später heraus, dass irgend etwas nicht korrekt läuft. Und wenn es nur das nächste Updaten von TIA-Portal ist, dass den Start verweigert etc.
Denke hier sollte Siemens mal langsam dafür sorgen, dass schneller die volle Kompatibilität hergestellt wird. Man läßt uns ganz schön im Regen stehen...
 

georg_demmler

Well-known member
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
15
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

da ich vor dem selben Problem stehe / stand, nehme ich Win10 LTSC 2019 als Grundlage für meine nächsten VMs. Ich brauche diesen ganzen überflüssigen Unfug von Win10 nicht. Und für das ist
TIA 15.x freigegeben. Und beim Mac bin in mir noch nicht so ganz sicher was ich mache - obwohl nur Mac Mini. Der Umstieg von Mojave auf Catalina ist ja nicht ganz ohne.

Schönes Wochenende
 
OP
Ralle

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
14.921
Punkte Reaktionen
3.681
@georg_demmler

Von der LTSC wurde mir mal abgeraten, weil das manche Updates nicht bekommt, die man doch haben sollte, etc. Ich selbst hab die leider nicht, sonst hätte ich das auch mal in einer VM probiert und kann so auch keine Aussagen zum Thema machen. Catalina laß ich auch erst einmal sein, dur die weggefallene 32-Bit Unterstützung sind so viele meiner kleinen Helferlein nicht mehr dabei, das will ich nicht. In ein paar Monaten sieht das sicher dann schon besser aus.
 

georg_demmler

Well-known member
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
15
Hallo,

ich glaube das ist ein weites Feld, über das man diskutieren kann. Für mein jetziges Projekt wird die 2016 LTSB eingesetzt. Die wird aber irgendwann abgekündigt (sonst hätte ich die genommen als Grundlage). Mir geht es um ein einfaches OS und da brauche ich nicht den ganzen überflüssigen Müll. Und ob alle Updates so hilfreich sind, na ja.

Schönen Sonntag
 

DOD666

Well-known member
Beiträge
570
Punkte Reaktionen
103
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Mir ist wichtig, dass das System so bleibt wie es ist und nicht wenn ich die VM nach 10 Jahren ausgrabe weil ein kunde mit der TIA XY ein problem hat, ich dem Kunden nicht helfen kann.
Wir nehmen die Win10 LTSB Versionen. Bisher gabe es aus dem Bereich keine Probleme.
 
Oben