Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Step7 auf Beckhoff HW mit IBH Softec CPU

  1. #1
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    52
    Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo liebes SPS Forum,

    ich habe nun einiges an Recherche hinter mir und muss folgendes Dilemma lösen.
    Es soll die Steuerung unserer Maschinen auf die Hardware von Beckhoff und Ethercat umgestellt werden.
    Das ist ja erstmal ein guter Gedanke.
    Nun aber das Dilemma, ich hab nicht genügend Manpower um das in der
    vorgegebenen Zeit zu realisieren.
    Mein Lösungsansatz dazu ist,
    ich rüste die Beckhoff HW erstmal mit einer IBH Softec CPU vom Typ S7-CX317S aus und lade dann mein vorhandenes S7 Programm.
    Es sind mit Sicherheit einige Anpassungen nötig, aber dazu reicht die Zeit.
    Läuft dann das ganze, habe ich die Zeit um auch mit der Software auf Beckhoff und ST umzusteigen.

    Was haltet ihr von meinem Lösungsansatz?
    Und noch wichtiger hat jemand schon Erfahrungen mit der S7-CX317S

    Danke für eure Antworten
    blackhack
    Zitieren Zitieren Step7 auf Beckhoff HW mit IBH Softec CPU  

  2. #2
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    [IMHO]
    S7 Code auf einer Beckhoff Hardware zu betreiben ist ja noch schlimmer als eine S7 mit S5 Code zu beleidigen.

    Konsequent ist anders.

    Liegt es wirklich nur an der Manpower? Sollen da noch mehr Projekte mit Beckhoff kommen? Wer besteht auf Beckhoff und verzichtet auf TwinCAT

    [/IMHO]
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  3. #3
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard

    Und wenn das ganze dann mit Step7 läuft, wieso noch mal anfangen?
    Irgendwie will ich das nicht ganz verstehen...
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  4. #4
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Ich sehe den größten Vorteil von Beckhoff auch in der Software. Bei den IBH-Steuerungen wird ja bloß Beckhoff Hardware eingesetzt, die Vorteile von TwinCAT werden gar nicht richtig genutzt. Eine Systemmigration (sofern gewünscht) wird dadurch quasi nur verschoben.
    Die Hardware, finde ich, ist nur Nebensache.
    ... Wenn schon, dann richtig ...

  5. #5
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Der Fragesteller hat nicht bezweifelt, das Twincat hundertmal besser ist als Step7. Nur schafft er es nicht, das vorhandene Programm nach Twincat umzusetzen.

    Also ist sein Weg der richtige!?

  6. #6
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    52
    Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Danke für den Spiessrutenlauf den ihr mir nun beschert habt

    Aber scheinbar habt ihr meine Ausführung nicht richtig verstanden.
    Ich will in absehbarer Zeit natürlich komplett auf Beckhoff umrüsten.
    Aber halt, aufgrund zu geringer Manpower, in zwei Schritten.
    Erstmal die HW und im kommenden Jahr dann die SW.

    Meine Frage war eigentlich, Hat jemand Erfahrung mit der IBH Softec CPU?

    Trotzdem, das Echo auf meine Frage find ich klasse

  7. #7
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Du kämpfst dann mit 3 Lieferanten: Siemens, IBH und Beckhoff. Ich weiss nicht, ob das so klug ist. Zudem muss nicht nur das Know-How da sein, sondern auch der Service über die Jahre gewährleistet werden. Die Maschinen mit der Software von IBH werden da unter die Räder kommen.

  8. #8
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    52
    Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Das ist so schon Richtig nur werde ich die Maschinen die mit IBH CPU laufen,
    dann wenn die neue SW steht, mit Beckhoff CPU und TwinCat nachrüsten.
    Vielleicht zum Verständnis, wir haben Serienmaschinen, das heist es wird nicht für jede Maschine eine andere SW geben.

  9. #9
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Dir bleibt wohl realistisch gesehen nichts anderes über, als mit der Software von IBH zu fahren, wenn man nicht noch bei Siemens bleiben kann und du keine Zeit hast, alles nach IEC61131 zu portieren.

  10. #10
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Ludewig Beitrag anzeigen
    Der Fragesteller hat nicht bezweifelt, das Twincat hundertmal besser ist als Step7. Nur schafft er es nicht, das vorhandene Programm nach Twincat umzusetzen.
    Hallo,

    jedes System hat seine Vor- und Nachteile, das haben wir auch
    schon ein paar mal rauf und runter diskutiert.

    Zitat Zitat von drfunfrock Beitrag anzeigen
    Du kämpfst dann mit 3 Lieferanten: Siemens, IBH und Beckhoff. Ich weiss nicht, ob das so klug ist .... Zudem muss nicht nur das Know-How da sein, sondern auch der Service über die Jahre gewährleistet werden. Die Maschinen mit der Software von IBH werden da unter die Räder kommen.
    Mit der IBH-Lösung hast Du IBH als Ansprechpartner, Siemens und
    Beckhoff interessiert das nicht. IBH ist ja schon ein paar Jährchen
    erfolgreich am Markt und ich denke sie können und werden den
    Support auch leisten.

    @blackhack
    Trotzdem: Wenn Du Dich für einen Umstieg auf Twincat entschieden
    hast, würde ich den in einem Schritt machen. Wenn Du den Umstieg
    wie angedacht in zwei Schritten machst, musst Du über eine gewisse
    Zeit drei verschiedene Systeme pflegen und das kostet richtig Geld.

    Zitat Zitat von blackhack Beitrag anzeigen
    Das ist so schon Richtig nur werde ich die Maschinen die mit IBH CPU laufen,
    dann wenn die neue SW steht, mit Beckhoff CPU und TwinCat nachrüsten.
    Vielleicht zum Verständnis, wir haben Serienmaschinen, das heist es wird nicht für jede Maschine eine andere SW geben.

    Ich würde auf der aktuellen Schiene bleiben und freie Kapazitäten
    in die Vorbereitung des endgültigen Umstiegs investieren statt
    einen Teilumstieg durchzuführen.
    Geändert von Gerhard Bäurle (28.11.2008 um 10:23 Uhr)
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

Ähnliche Themen

  1. problem mit s5 für Windows IBH-softec
    Von mrtommyt im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 12:57
  2. IBH Softec S7-CX315 mit Step7 und Siemens-Panel
    Von element. im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 19:32
  3. IBH Softec SoftSPS S5 und step 5
    Von razor55 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 12:28
  4. SoftSPS von IBH softec
    Von fubu16 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 10:56
  5. IBH Softec Eprom-Brenner
    Von E-Marco im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2004, 16:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •