Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: SPSen verbinden über Router?

  1. #1
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    5
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    ich habe etwas Unterstützung nötig, evtl. kann mir jemand einen guten Link für mein Problem nennen.
    Nun ich muss einen Verbindung von 2 SPS via Ethernet realisieren.
    Beide SPS haben einen Ethernet CP mit festen IP Adressen.
    1x CPU416 mit CP 441 und 1x CPU315 mit CP341
    Mein Problem ist, dass die IP-Adressen nicht nur in verschieden Bereichen liegen sondern auch noch die Subnetmask unterschiedlich ist.

    Brauche ich für diese Applikation 2 Router oder reicht 1 Router,
    was oder wie sollte ich Netpro einstellen?

    Im voraus vielen Dank für Eure Reaktionen
    Zitieren Zitieren SPSen verbinden über Router?  

  2. #2
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    496
    Danke
    162
    Erhielt 67 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    Also ich würde ja denken, Du benötigst zwei Router. Schon um bei Deinen Steuerungen die entsprechenden Router Adressen eingeben zu können.

    Wie sehen die beiden Netze den praktisch aus? Gibt es noch keine Router die eventuell eine Verbindung aufbauen können?

    Kieler

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Kieler für den nützlichen Beitrag:

    Giraffofant (19.11.2007)

  4. #3
    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    90
    Danke
    32
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Giraffofant Beitrag anzeigen
    Mein Problem ist, dass die IP-Adressen nicht nur in verschieden Bereichen liegen sondern auch noch die Subnetmask unterschiedlich ist.
    Brauche ich für diese Applikation 2 Router oder reicht 1 Router,
    was oder wie sollte ich Netpro einstellen?
    Hallo, ich hatte vor kurzem ein ähnliches Problem.
    Ich mußte einen PC aus einen Subnetz mit einer SPS (mit CP) in einem anderen Subnetz verbinden.

    Jedes Subnetz hat normalerweise ein "Standart-Gateway" welches für das Routing zuständig ist.

    Wenn jetzt ein Ethernetteilnehmer mit einen anderen Ethernetteilnehmer eine Verbindung aufnehemen will prüft er anhand seiner Subnetzmaske und seiner IP ob er im selben Subnetz ist wie der anzusprechende Ethernetteilnehmer. Ist das der Fall kommunizieren die einfach miteinander, ist das nicht der Fall wendet sich der erste Ethernetteilnehmer an sein "Standart-Gateway" damit dieser die Verbindung ins andere Subnetz aufbaut.

    Um rauszubekommen welches das Standart-Gateway ist, gehst du am besten an irgendeinen PC in diesen Subnetz, klickst auf den Start-Button dann auf "Ausführen" und tippst da cmd ein und drückst auf Enter. Es geht ein Dos-Fenster aus. Hier tippst du den Befehl ipconfig /all ein und drückst Enter.

    Jetzt müßten dir einige Infos angezeigt werden u.a. die IP-Adresse des Standartgateway.
    Vorraussetzung: der PC ist online und hat ein Windowssystem. Mit anderen Betriebssystemen geht das auch, ich weiß jetzt nur nicht wie.

    Dasselbe würde ich auch für das andere Subnetz machen, da gibt es auch ein "Standartgateway".

    Bei den CPs der S7 müßtest du dann nach bei der Konfiguration des CPs bei der Routerfunktion die IP-Adresse des Standart-Gateways des Subnetzes eingeben in den sich der CP befindet.

    Bei mir hat es so hingehauen.

    mfg
    Zitieren Zitieren router  

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu elektro_mensch für den nützlichen Beitrag:

    Giraffofant (19.11.2007)

  6. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Ich verstehe die Problematik nicht so ganz,
    2 Subnetze verbinden, das ist der esentiellste Grund weswegen es Router gibt.

    In der HW-Konfig / Netpro musst du dann nur den Router mit seiner IP im jeweiligen Subnetz als Standard-Gateway eintragen.

    Da es sich so anhört als wenn du die Router liefern musst, solltest du dich ohnehin mal mit der Konfig auseinandersetzen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    Giraffofant (19.11.2007)

  8. #5
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    330
    Danke
    4
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Hallo Giraffofant,

    können Sie bitte einmal den genauen Aufbau des Netzwerkes beschreiben? Was hier benötigt wird, und wie Router zu konfigurieren sind, hängt davon ab. Die unterschiedlichen Subnetzmasken spielen keine Rolle, die beiden CPs befinden sich ja sowiso in unterschiedlichen logischen Netzen.

    Bernhard Götz
    Support Team
    DELTALOGIC Automatisierungstechnik GmbH
    http://www.deltalogic.de

  9. #6
    Registriert seit
    28.09.2005
    Beiträge
    428
    Danke
    118
    Erhielt 91 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Hallo Giraffofant,

    ich glaub ich steh ein bisschen auf dem Schlauch,

    Wenn du den oder die benötigten Router stellst, warum hast du dann 2 verschiedene Subnetmasken?

    Wenn die Anlagen nahe beieinander sind gibt’s kein Problem. Und bei weiter Entfernung ist doch das Bestehende Netzwerk des Kunden da. Da sollte das routing kein Problem sein.

    Gib bitte mal eine genauere Beschreibung ab.

    mfg mst

  10. #7
    Avatar von Giraffofant
    Giraffofant ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    5
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Der Kunde hat ein komplett eigenständiges Firmennetz, in dem bereits von einem anderen Lieferanten eine SPS und 2 WinCC-Rechnern(mit CP-441) mit festen IP integriert sind.
    Nun beginne ich für den Kunden ein eigenständiges Netz, für die anderen 25 SPSen aufzubauen. Dieses Netz hat bis jetzt keinen Verbindungspunkt zum Firmennetz.
    Nun soll jedoch zwischen 2 SPSen eine Kommunikation aufgebaut werden.
    Die eine SPS ist im Firmennetz und die andere ist im Automatisierungsnetz.
    Nun bin ich der Meinung das auf beiden Seiten ein Router eingeplant werden muss.
    Da ich die einen Versuchsaufbau machen möchte, habe mir bereits einen 2ten Router zugelegt, jedoch bin ich am verzweifeln bezüglich der Konfiguration. Ich habe mir bewust 2 identische Router zugelegt (Linkssys), aber wie ich bemerken musste, lässt mein Wissen bezüglich Routerkonfiguration sehr zu wünschen .....
    Evtl sind diese auch richtig konfiguriert, aber ein Ping von Seite 1 zu Seite 2 ist nicht möglich.
    Ping zu SPS1 in Netz 1 Ok
    Ping zu SPS2 in Netz 2 OK
    Ping von Netz2 zu SPS1 in Netz1 NOK

    Falls mein Ansatz schon falsch ist, bin ich über jeden Beitrag dankbar.

    Und falls jemand einen guten Link zur Konfiguartionshilfe eines Routers hat
    würde mich auch das sehr freuen

    Danke

    Giraffofant

  11. #8
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    330
    Danke
    4
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Über welche Medien (Ethernetkabel, W-Lan ...) sollen die Netze miteinander verbunden werden? Was für Router haben Sie?

    Bernhard Götz
    Support Team
    DELTALOGIC Automatisierungstechnik GmbH
    http://www.deltalogic.de

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu DELTALOGIC Support für den nützlichen Beitrag:

    Giraffofant (19.11.2007)

  13. #9
    Avatar von Giraffofant
    Giraffofant ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    5
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Sie werden vorhandene Standart EthernetKabel cat 5 genutzt.
    Ich habe mir für den Versuch 2 Linksys Kabel /DSL Router geholt
    Modell BEFSR41-DE.

  14. #10
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    330
    Danke
    4
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das sind handelsübliche DSL Router, mit denen können Sie hier garnichts anfangen.

    Erstmal zur Verkabelung: Es gibt zwei Wege:

    1. Ein Ehternetkabel zwischen den beiden Switches der beteiligten Netzwerke
    2. Ein reiner Ethernetrouter mit zwei Ethernetschnittstellen, die jeweils in einem der Netzwerke angeschlossen werden.

    Bei 1. wird ebenfalls noch ein Router benötigt (der braucht nur eine Ethernetschnittstelle, auf der bekommt er dann in jedem der beiden IP-Netzwerke eine eigene IP-Adresse). In BEIDEN Netzwerken wird dann die IP-Adresse des Routers (also natürlich die IP-Adresse im eigenen Netz) als Default Gateway eingetragen.

    Bei 2. Bekommt jede der beiden Ethernetschnittstellen eine IP-Adresse in dem Netzwerk in dem sie angeschlossen ist. Die Teilnehmer im jeweiligen Netzwerk beikommen wie bei 1. die IP-Adresse der Routernetzwerkschnittstelle im eigenen Netzwerk als Default Gateway eingetragen.

    Wenn im Firmennetzwerk bereits ein Router vorhden ist (z.B. für den Internetzugang) müssen Sie Ihr Vorhaben auf alle Fälle mit dem Administrator klären, ansonsten kann es zu Störungen, Fehlfunktionen etc. kommen.

    Mein Tipp wäre auf alle Fälle: Sprechen Sie erst einmal mit dem Administrator des Firmenetzwerkes. Wäre ich Administrator und Sie würden in meinem Netz ungefragt Router installieren, würde ich Ihnen den Kopf abreißen. Und glauben sie mir - da wäre ich einer der gemäßigten Sorte

    Sie sollten Sich auch Grundkenntnisse in Sachen Netzwerktechnik und TCP/IP aneignen, bevor Sie solche Lösungen planen und realisieren.

    Bernhard Götz
    Support Team
    DELTALOGIC Automatisierungstechnik GmbH
    http://www.deltalogic.de

Ähnliche Themen

  1. Allen Bradley Verbindung über Router
    Von herby im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 09:54
  2. Von cerhost über router zu 2 CX1000
    Von Bambam im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 13:11
  3. Informationen über den ADS Router auslesen
    Von Neals im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 14:13
  4. Kostenoptimierter Industrie-Router für Fernwartung über Modem
    Von MB Connect Line GmbH im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 10:17
  5. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 21:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •