Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: OP270 mit DP-Keys an S7-300

  1. #1
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Im Staub ...
    Beiträge
    337
    Danke
    115
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe ein OP270 an einer CPU315-2DP über Profibus-DP hängen.
    Ich habe in der S7-Hardware-Konfig das zusätzliche DP-Keys (Direktasten) Modul geladen, das am Bus als DP-Slave arbeitet. Mit diesem Modul belegen die Tasten und Led's des OP270 Ein-und Ausgänge in der S7 (E124.0-127.7; A124.0-A127.7).

    Da ich vom OP aus Stellgeräte in der Anlage bediene (Tipp-Betrieb), möchte ich nicht das Tastaturabbild des OP verwenden, da es langsamer ist als die Direkttasten.

    In der CPU ist der OB86 (Rack fault) geladen, um DP-Slave Ausfälle abzufangen (CPU geht sonst in Stop).
    Wenn ich das OP270 ausschalte, wird der OB86 aufgerufen.
    Die CPU bleibt in Run. Bis hier ist alles OK.

    Wenn ich das OP270 wieder einschalte, steigt die CPU aus mit dem Fehler
    "OB86 ist nicht geladen, gesperrt oder nicht startbar".

    Nachdem der OB86 aber in der CPU geladen ist, kann er also nur gesperrt, oder aus einem anderen Grund nicht startbar sein.
    Weiß irgendjemand von Euch, was es damit auf sich hat?

    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.
    Sam.
    Zitieren Zitieren OP270 mit DP-Keys an S7-300  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Spekulation:
    Möglicherweise kommt es beim Anlauf des OP zu mehreren Aufrufen des OB86, eventuell, weil nacheinander zwei Slaves, das OP an sich und das Key-Modul als logischer Slave, gefunden werden.
    Sollte das so sein, versucht die CPU im laufenden OB86 den OB86 wiederum aufzurufen.
    Versuch es mal mit einem minimalen OB86, der nur die Anweisung BEA enthält
    Vielleicht solltest Du auch einen OB122 laden, damit er Peripheriezugriffsfehler auf die E/A des Key-Modul abfängt.

  3. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    Das OP läuft als Master, und verursacht am Bus keinerlei Probleme.
    Der OB86 ist leer.
    Ich hatte bis vor kurzem keine DP-Keys geladen, und in der CPU auch keinen OB86.
    Das verursachte keine Probleme.
    Somit wird durch das OP selbst kein IRQ ausgelöst.

  4. #4
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Was für eine Stop-Ursache steht in den Diagnosemeldungen?

  5. #5
    Avatar von ssound1de
    ssound1de ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Im Staub ...
    Beiträge
    337
    Danke
    115
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Danke für Eure Hilfe.
    habe das Prob lösen können.
    Es tauchte plötzlich eine Meldung auf, dass die CPU den OB82
    laden wollte - der fehlte.
    War zuvor beim mehrmaligen Ein-Ausschalten des OP nicht angezeigt worden.

    Danke.

  6. #6
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo
    Funktioniert deine Hardwarekonfiguration ?
    ich habe ein OP270 an einer CPU417F-2DP über Profibus-DP hängen.
    Ich habe in der S7-Hardware-Konfig das zusätzliche DP-Keys (Direktasten) Modul geladen, und Direkttaster funktionieren nicht.

    Original Siemens Zitat ( ProTool Hilfe):

    Einschränkung
    Direkttasten sind nicht projektierbar an Panel PCs und OPs, für OPs sind feste Tasten zugeordnet.

    Frage: wieso stehen die Module in Hardware Katalog zum Auswahl ???

    Herby

  7. #7
    Avatar von ssound1de
    ssound1de ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Im Staub ...
    Beiträge
    337
    Danke
    115
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hi Herby,

    in den Handbüchern ist auch keine Bit-Belegungs-Tabelle für das OP270 vorhanden.
    Etwas komisch, da es trotzdem ein DP-Modul fürs OP270 im Hardwarekatalog gibt.

    Ich habe das OP270-Direkttasten Modul (bzw. die Gruppe) in der Hardware-Konfig an das Mastersystem gehängt und anschliessend die E/A Adressen für das Modul vergeben (E124.0-127.7 und A124.0-127.7).
    WICHTIG: In der CPU müssen OB82 und OB86 vorhanden sein, wegen DP-Slave und I/O Ausfall.

    Habe die Hardwarekonfig in die CPU übertragen, sicherheitshalber auch noch mal die OP-Projektierung in's OP, und die FC's geändert (statt Tastaturabbild-Bit's die Eing. abgefragt und statt LED Abbild-Bits die Ausgänge eingesetzt).
    Das funzt.

    Allerdings hat mir der Mitarbeiter an der Maschine was komisches erzählt.
    Er sagte, die LED's F1 und F3 (Automatik und Hand) hätten mal gleichzeitig geleuchtet, was S7-Programmtechnisch nicht möglich ist.
    Ganz überzeugt bin ich von den DP-Keys noch nicht.
    Schneller sind sie allerdings, als die Abbild-Bits.

    Mehr kann ich dazu auch nicht sagen.
    Grüsse, Sam.

  8. #8
    Avatar von ssound1de
    ssound1de ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Im Staub ...
    Beiträge
    337
    Danke
    115
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Herby
    Hallo
    Funktioniert deine Hardwarekonfiguration ?
    ich habe ein OP270 an einer CPU417F-2DP über Profibus-DP hängen.
    Ich habe in der S7-Hardware-Konfig das zusätzliche DP-Keys (Direktasten) Modul geladen, und Direkttaster funktionieren nicht.
    Herby
    Hi Herby,

    laut Siemens (Online-FAQ) muß, damit die DP-Keys funktionieren, auf dem OP das zur Protool-Version passende Image installiert sein.
    Wird mit ProSave über Registerkarte OS-Update übertragen.
    Hoffe, dass hilft Dir weiter.
    Grüsse,
    Sam.

Ähnliche Themen

  1. License Keys + SUS
    Von Rama83 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 10:05
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 21:16
  3. License keys fehlen
    Von settelma im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 16:31
  4. defekte licence-keys inaktiv schalten
    Von modjo im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 14:49
  5. License Keys auf einem Linux-Server Step7 V5.3
    Von Anonymous im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.09.2004, 14:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •