Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: PID Regler via Programm einstellen

  1. #11
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von akrapovic Beitrag anzeigen

    Letzte Frage;

    Wird der Kalibrier-Wert "VD200" dauerhaft im Programm gespeichert oder muss bei Start jedesmal neu kalibriert werden ?
    siehe: Systemdatenbaustein > Remanente Bereiche
    VD200 sollte remanent sein und wenigstens 30 Tage ausgeschaltet den Wert behalten.
    Via SMB31 und SMW32 kann man den Wert auch in den EPROM "brennen".

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  2. #12
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.715
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    ...
    VD200 sollte remanent sein und wenigstens 30 Tage ausgeschaltet den Wert behalten.
    ...
    Dafür würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen, vor allem, wenn keine Zusatzbatterie vorhanden ist.

    Hatte schon welche (neue!) mit Speicherchip (deshalb keine Batterie), die nicht mal über's WE gehalten haben. Also im Zweifel lieber nullspannungsfest im EEPROM speichern, wie Harald empfohlen hat.

  3. #13
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    36
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Aha ! Das könnte die Erklärung dafür sein warum einige Funktionen nach dem Urlaub nicht mehr funktioniert hatten !

    Wie genau speichere ich nun meine VD200 in SMB31 oder SMW32 ??

    VD200 ist doch eine 32Bit Ganzzahl oder ? Also kann ich das mittels MOV_R machen ?

    VD200(IN) -> MOV_R -> SMB31(OUT) ?

  4. #14
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.715
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard

    Nein. Ist ja auch etwas unlogisch, eine 32bit Ganzzahl mit "Übertrage Realzahl" in die 8 Bit eines Bytes oder 16 Bit eines Wortes zu übertragen.

    In der Hilfe gibt's ne Anleitung. Im Prinzip trägt man in das SMW32 die zu speichernde Adresse (also hier die 200) ein und setzt dann im SMB31 ein bestimmtes Bit, damit die CPU den Wert dieser Adresse nullspannungsfest ablegt. Über ein anderes Bit des SMB31 kommt dann (glaub' ich) die Rückmeldung, wenn das Speichern erfolgreich war (kann mehrere Zyklen dauern).
    Außerdem sind alle Werte, die du beim Programmieren im Datenbaustein festlegst automatisch nullspannungsfest im EEPROM.

    PS: Für das Speichern über's Programm gibt's 'nen Assistenten.

    PPS: Ne' doch nicht, hab' ich in mit dem Log verwechselt.
    Geändert von hucki (18.10.2012 um 20:54 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    36
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja den Assistenten habe ich bereits gefunden, allerdings verstehe ich nicht was ich z.B. bei der Bytelänge eintragen muss,

    hier: http://support.automation.siemens.co...82&caller=view



    Weiß vielleicht jemand was man da genau an die Eingänge setzen muss um mein VD200 im EEPROM zu speichern ?

  6. #16
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.715
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    ...
    PS: Für das Speichern über's Programm gibt's 'nen Assistenten.
    ...
    Zitat Zitat von akrapovic Beitrag anzeigen
    Ja den Assistenten habe ich bereits gefunden, allerdings verstehe ich nicht was ich z.B. bei der Bytelänge eintragen muss,
    ...
    Da gibt' es doch keinen Assistenten. Hab' das mit dem Logs, von denen ich auch 2 benutze, verwechselt.
    Was Du da gefunden hast, ist eine von Siemens erstellte Subroutine (SBR), um gleich mehrere Adressen "in einem Rutsch" (geht trotzdem nur nacheinander) zu speichern.


    Für einzelne Variablen gibt die F1-Taste folgende Hilfe:
    Zitat Zitat von MicroWin Hilfe
    Sie können über Ihr Programm einen Wert, der sich im Variablenspeicher befindet, im nullspannungsfesten Speicher (EEPROM) ablegen. Zum Ausführen der Funktion laden Sie die Adresse, die gespeichert werden soll, in SMW32. Laden Sie anschließend SMB31 mit dem Befehl, den Wert zu speichern. Nachdem Sie den Befehl zum Speichern des Werts abgesetzt haben, dürfen Sie den Wert im Variablenspeicher solange nicht mehr ändern, bis die CPU den Sondermerker SM31.7 zurücksetzt und dadurch das Ende der Speicheroperation anzeigt.

    Am Ende eines jeden Zyklus prüft die CPU, ob ein Wert im nullspannungsfesten Speicher abgelegt werden soll. Ist dies der Fall, dann wird der angegebene Wert im nullspannungsfesten Speicher abgelegt.
    Ich hab' mir dann 2 Bits als Flags genommen - das Erste, um zu signalisieren, wenn ein Wert geändert wurde und abgespeichert werden soll, und das Zweite um zu speichern, wenn die Eintragung für's Speichern gemacht wurde (um mehrmaliges Eintragen zu verhindern). Nach erfolgreichem Speichern, werden beide Bits zurückgesetzt.
    Das sieht in FUP dann z.B. so aus (geänderten Wert G1:VW50 nullspannungsfest speichern):
    Geändert von hucki (18.10.2012 um 21:12 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. PID Regler
    Von Hobby programmierer im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 18:06
  2. PID-Regler für Teststand eines Latentwärmespeicher einstellen
    Von Bene888 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 11:15
  3. Einstellen von PID Reglern mit S7-300
    Von Thommy2207 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 14:07
  4. PID-Regler Impulslänge einstellen ?
    Von Lars Bizare im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.11.2006, 05:58
  5. PID-Regler
    Von plc_tippser im Forum FAQ
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2006, 08:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •