Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 98

Thema: Programmierhilfe FUP

  1. #41
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Einfach mal das Problem extrahieren und dann analysieren!
    Na, wo ist das Problem?
    Man kann doch schneller posten und fragen......
    Gruß
    190B

  2. #42
    EMZ ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    202
    Danke
    25
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Was mache ich verdammt Falsch
    Ich kann das Programm nicht laden (
    Start_Old muss ich doch als Bool definieren und bei Input einfügen oder ??

    Ich brauche hilfe

    LG
    EMZ

  3. #43
    EMZ ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    202
    Danke
    25
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Das kann doch einfach nicht sein dass man das nicht in FUP programmieren kann.

    Kann mir nieemand helfen?!

  4. #44
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von EMZ Beitrag anzeigen
    Start_Old muss ich doch als Bool definieren und bei Input einfügen oder ??
    Wenn Du weißt, das es BOOL sein muss, warum machst Du es dann nicht.

    Und warum willst Du ihn jetzt nach INPUT verschieben? Start_Old bekommt im Programm einen Wert zugewiesen und soll diesen bis zum nächsten Zyklus behalten. Deshalb war Deine vorige Wahl im STATIC-Bereich richtig, nur das Format war falsch!

  5. #45
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von EMZ Beitrag anzeigen
    Das kann doch einfach nicht sein dass man das nicht in FUP programmieren kann.

    Kann mir nieemand helfen?!
    Kann bestimmt.

    Aber wahrscheinlich nicht umsonst, weil's einfach im Vergleich zu SCL sehr viel zu aufwendig ist.

  6. #46
    EMZ ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    202
    Danke
    25
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    So viel aufwendiger kann es doch nicht sein oder ?
    Da muss man doch bestimmt auch nur so ein 16bit Schiebebaustein mit einpaar Zählern etc. verknüpfen.
    Da ist es mit Logo ja noch einfacher

    Warum hast du dort MD und MW eingefügt ??

    LG
    EMZ

  7. #47
    EMZ ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    202
    Danke
    25
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich habe dieses Problem schon die ganze Zeit, aber ich kann auch nichtmal nachlesen, woran es liegt.
    Da steht halt Fehler und fertig.

    SCL Sim. Probl..jpg

    AN der CPU beim Simulator kommt die Fehlermeldung "SF"

  8. #48
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von EMZ Beitrag anzeigen
    So viel aufwendiger kann es doch nicht sein oder ?
    Da muss man doch bestimmt auch nur so ein 16bit Schiebebaustein mit einpaar Zählern etc. verknüpfen.
    Da ist es mit Logo ja noch einfacher
    Ebend nicht.

    Und ich persönlich hielt das mit der LOGO! auch nicht gerade für einfach.
    Sonst hättest Du auch keine Hilfe gebraucht!




    Zitat Zitat von EMZ Beitrag anzeigen
    Warum hast du dort MD und MW eingefügt ??
    Wo? Am Aufruf des (SCL-)FB's?
    Irgendwo muss ich mit den Daten ja hin. Und außerdem hatte ich die Takt-Verschiebung sowie die Anzahl der auszugebenden Impulse variable gemacht und muss das ja dann beim Ausführen auf die geforderten Werte einstellen.
    Und der Merker-Bereich läßt sich relativ einfach simulieren und direkt in der Simulation verändern.

  9. #49
    EMZ ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    202
    Danke
    25
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hi, also ich habe jetzt eine Löung gefunden, aber ich möchte das.mit dem array versuchen.
    Kann mir jemand die vorgehensweise erklären, wie ich so ein array erstellen kann und dir sprache wenns geht zuerst in fup oder halt awl... Und wenns geht.mit.step 7 nicht tia.
    Ich muss halt schritt für schritt einmal sehen.wie man da vorgeht.beim erstellen

    @hucki:
    Von.mir aus mit gegenleistung
    LG
    EMZ

  10. #50
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von EMZ Beitrag anzeigen
    @hucki:
    Von.mir aus mit gegenleistung
    Mal ein Danke, wenn ich Deine Programme wieder angepaßt habe, wäre nett.
    Ansonsten hab' ich schon einen bezahlten Job, der mir Spaß macht.


    Das Problem für Dich wird eher sein, dass ich das Ganze primär für mich mache, um am Ball zu bleiben, und dann irgendwann vlt. das Interesse an Deinem Problem verlieren und mich anderen Herausforderungen zuwenden könnte.






    Zitat Zitat von EMZ Beitrag anzeigen
    Hi, also ich habe jetzt eine Löung gefunden
    Warum stellst Du sie hier nicht mal vor?




    Zitat Zitat von EMZ Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand die vorgehensweise erklären, wie ich so ein array erstellen kann und dir sprache wenns geht zuerst in fup oder halt awl... Und wenns geht.mit.step 7 nicht tia.
    Ich muss halt schritt für schritt einmal sehen.wie man da vorgeht.beim erstellen
    Man öffne die Schnittstelle des Bausteins und gebe zuerst den gewünschten Namen des Arrays bei Name ein.
    Danach gebe man unter Datentyp "Array " gefolgt von den einzelnen Größen der Dimensionen des Datenfeldes in rechteckigen Klammern
    und zum Schluss dem gewünschten Datentyp (z.B. bei einem boolschen Feld "... of Bool") des Datenfeldes ein.
    Bei einem eindimensionalem Feld mit 100 boolschen Variablen, begonnen mit der Nummer 1, sehe das insgesamt so aus: "Array [1 .. 100] of Bool".
    Dabei ist es egal, ob es sich um FUP, KOP, AWL oder unter TIA auch SCL handelt.
    Bei SCL unter Step 7 Classic schreibt man Namen und Datentyp durch Doppelpunkt getrennt in den Abschnitt der Variablendeklaration:
    Code:
    VAR
         DATENFELD: ARRAY [1..100] OF BOOL;    // eindimensionales boolsches Datenfeld mit 100 Variablen
    END_VAR
    Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Variablen - sie haben alle den gleichen Namen und werden durch einen Indexwert angesprochen, der sich berechnen läßt, z.B. DATENFELD[1] oder DATENFELD[x+1].


    PS: In welchen Abschnitt der Variablendeklaration Du das einträgst, hängt davon ab, wo bzw. als was Du das Feld brauchst.
    Geändert von hucki (05.10.2013 um 12:12 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Sonstiges Siemens Logo Programmierhilfe
    Von EMZ im Forum Simatic
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 08.11.2013, 10:08
  2. programmierhilfe
    Von holschin im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 09:31
  3. Suche Programmierhilfe S5
    Von Sarah2000 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2005, 09:29
  4. Programmierhilfe für S7
    Von Joe.Baer im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 13:29
  5. Programmierhilfe: Pumpensteuerung
    Von xpert im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.01.2005, 13:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •