Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: MPI-Adapter und Prodave

  1. #1
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    folgendes Problem: Kopplung eines PC mit eigener Software, welche über die MPI-Schnittstelle Daten aus der S7-300 liest. Mit einem Original-Siemens Adapter (MPI PC Adapter V5.1) geht ds wunderbar. Mit einem Gerät von der Konkurrenz (die mit dem Display, werden u.a. von Process-Informatik vertrieben), kann ich zwar Step7 betreiben (Programmdownload usw.), aber beim Zugriff mit eigener Software und Prodave-DLL kommt die Fehlermeldung "falscher Hexcode FF" und die Kommunikation wird abgebrochen.
    Irgendjemand eine Idee?

    Dankeschön, Peter
    Zitieren Zitieren MPI-Adapter und Prodave  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Brauchst für STEP7 Zusätzliche Software vom Adapterhersteller ?

  3. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    Mahlzeit,

    nein, für das Teil von PI wird kein zusätzlicher
    Treiber benötigt.

    Wir hatten uns das Teil auch einmal beschafft,
    wurde aber wegen verschiedener Aussetzer, die
    nie nachvollziehbar waren, per ebay verscheuert .

    Es gibt von PI zwar regelmäßige Firmware-Updates,
    aber das laufende Updaten kostet mehr als wenn
    wir gleich einen Adapter bei Siemens kaufen.

    Und anstatt Prodave setzen wir Aglink ein.

    Gruß Matthias

  4. #4
    PeterEF ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Guten Abend,

    nein - es wird keine zusätzliche Software benötigt. Das Teil hat auch einige Vorzüge (automatische Baudratenerkennung, PPI-Modus eingebaut, ein kleines Display mit den MPI-Adressen der kommunizierenden Teilnehmer,..) aber leider funktioniert es halt nicht immer wie das Original.

    Danke für den Tip mit ebay - hat sichs denn gelohnt?

  5. #5
    Anonymous Gast

    Standard

    Na ja, 120 ¤ oder so dafür bekommen
    für ein 3 Monate altes Gerät.

    Wir hatten alelrdings auch 'ungetestet'
    reingeschrieben.

    Matthias

  6. #6
    Registriert seit
    12.02.2004
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich verwende den Adapter von Deltalogic. Bisher hatte ich keine Probleme damit. Die Firmwareupdates sind auch kostenlos, und er kann wenigstens auf der seriellen Schnittstelle die volle Geschwindigkeit (der originale kann ja nur 38.4kbaud).

Ähnliche Themen

  1. Prodave
    Von Ralle im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 13:32
  2. ProDave mit VB
    Von andrej_f im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 10:24
  3. PRODAVE
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 15:10
  4. Prodave und VBA
    Von Kojote im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.06.2005, 00:25
  5. USB-Adapter für Prodave
    Von Kojote im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 07:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •