Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Analogeinang Verständins

  1. #1
    Registriert seit
    07.07.2015
    Ort
    Linz
    Beiträge
    31
    Danke
    19
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich will verstehen wie die SPS einen Analogeingang auswertet!

    Ich habe z.B.:
    auf meinen Analogeingang PEW220 die Batteriespannung von 2.7 Volt anliegen (die 2.7 Volt werden über Wiedererstände gedrosselt von eigentlich 23.15 Volt)
    In der SPS ist der Eingang (PEW220) 12556

    Ich verstehe noch nicht ganz wie die Sps den Eingang umwandelt?!

    Wie rechne ich wieder um das aus den 12556 wieder 2.7 Volt bzw 23.15 Volt werden?!

    Wäre sehr dankbar für eine einfache Verständnis-Erklärung!

    Danke im Voraus,
    MFG
    Patrick
    Zitieren Zitieren Analogeinang Verständins  

  2. #2
    Registriert seit
    21.11.2014
    Beiträge
    228
    Danke
    7
    Erhielt 30 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Patrick13 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich will verstehen wie die SPS einen Analogeingang auswertet!

    Ich habe z.B.:
    auf meinen Analogeingang PEW220 die Batteriespannung von 2.7 Volt anliegen (die 2.7 Volt werden über Wiedererstände gedrosselt von eigentlich 23.15 Volt)
    In der SPS ist der Eingang (PEW220) 12556

    Ich verstehe noch nicht ganz wie die Sps den Eingang umwandelt?!

    Wie rechne ich wieder um das aus den 12556 wieder 2.7 Volt bzw 23.15 Volt werden?!

    Wäre sehr dankbar für eine einfache Verständnis-Erklärung!

    Danke im Voraus,
    MFG
    Patrick
    Du musst deinen Wert noch skalieren. Die eingangskarte weiß nicht, was du da tatsächlich angelegt hast. Die gibt nur wieder, was laut ihrer auflösung am Eingang anliegt. Versuch mal die Hilfe mit dem Begriff "scale", da gibts nen fertigen baustein.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Christmaspoo für den nützlichen Beitrag:

    Patrick13 (14.07.2015)

  4. #3
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    673
    Danke
    22
    Erhielt 143 Danke für 135 Beiträge

    Standard

    Bei ein Siemens S7 Analog eingang ist die max analogwert ist: 27648 einheiten (bei ein 0-10V eistellung ist 0=0V und 277648 = 10V)
    Wenn du an das PEW 12556 auslese ist die eingang spannung 12556/27648 * max eingangswert von der AI = (12556/2764*10V = 4,541 Volt, wenn Sie das max bereich auf 5V eingestelt habe ist 12556 gleich 2,270 V.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu JoopB für den nützlichen Beitrag:

    Patrick13 (14.07.2015)

  6. #4
    Registriert seit
    07.07.2015
    Ort
    Linz
    Beiträge
    31
    Danke
    19
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Danke erstmal das ist schon mal recht Hilfreich gewesen!

    Das Programm existiert ja bereits ich will es "nur" verstehen bin ein junger Anfangs-Programmierer wen man das so sagen darf?!

    im Anhang ist ein Bild von meinem Verständnis-Problem

    Im FC490 wird der Analogeingang wahrscheinlich skaliert!

    Aber ich glaube das in der Skalierung ein Fehler ist da die Batteriespannung eigentlich 23.15 Volt aktuell ist und nach der "Umrechnerei" nurmehr 22.7 Volt
    Ist diese Abweichung normal oder?!

    kann ich dies Mit dem Standardbaustein ebenso machen oder muss ich da auf nochwas aufpassen?!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #5
    Registriert seit
    07.07.2015
    Ort
    Linz
    Beiträge
    31
    Danke
    19
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    So ich habe es begriffen!

    Jetzt hab ich nurmehr 1 Problem!

    es kommt nach dem Umwandeln nicht mehr die Spannung raus welche es tatsächlich wäre
    tatsächlich 23.15
    nach dem Umrechnen in der sps 22.7

    ist diese Abweichung normal oder ist ein Fehler bei der umrechnung?!

    Herzlichen Dank für die super und schnellen Antworten hat mir echt geholfen!

  8. #6
    Registriert seit
    19.06.2013
    Beiträge
    101
    Danke
    18
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Dann hast n Fehler in der Skalierung.

    Wie hast Du es denn genau umgesetzt? Was ist alles eingestellt und liegen wirklich 2,70V am Eingang an?

  9. #7
    Registriert seit
    07.07.2015
    Ort
    Linz
    Beiträge
    31
    Danke
    19
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Das Programm wurde von einen externen Programmierer gemacht!
    Es liegen Aktuell nurmehr 2,265V an
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #8
    Registriert seit
    07.07.2015
    Ort
    Linz
    Beiträge
    31
    Danke
    19
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Neue Bitmap (2).zip

    Im Bild ersichtlich
    am Analogeingang liegen Aktuell 2,265V

    Das Programm ist eigentlich schon fertig (externer Programmierer hast es gemacht)
    Ich bin mehr oder weniger am Testen Fehler beheben

  11. #9
    Registriert seit
    07.07.2015
    Ort
    Linz
    Beiträge
    31
    Danke
    19
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    FC490.zip

    Dies wäre mein FC490!
    in dem wird es für mich sehr unübersichtlich

  12. #10
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    2,265 v würde zu dem passen was joop geschrieben hat. wie dein kanal parametriert ist kannst du in der hw-config sehen.

    und dein fc490 sieht mir ehr nach einem baustein aus den s5-s7 converting blocks aus. das nuitzt s7 beim konverieren.
    normal nimmt man dafür fc105 aus den ti-s7 converting blocks
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu volker für den nützlichen Beitrag:

    Patrick13 (14.07.2015)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •