TIA Eingangskarte an SPS

fraanzuui

Member
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo, ich habe einen Mikrocontroller den ich über eine RS232 Schnittstelle mit der SPS verbinde. Der Mikrocontroller übergibt verschiedene Nummern in einem struct.
Dazu bräuchte ich ja eine analoge Eingangskarte an der SPS oder wie funktioniert das genau? Was machen solche I/O Karten genau?
 

JSEngineering

Well-known member
Beiträge
1.034
Punkte Reaktionen
257
Hallo, ich habe einen Mikrocontroller den ich über eine RS232 Schnittstelle mit der SPS verbinde. Der Mikrocontroller übergibt verschiedene Nummern in einem struct.
Dazu bräuchte ich ja eine analoge Eingangskarte an der SPS oder wie funktioniert das genau? Was machen solche I/O Karten genau?
Das widerspricht sich....
eine analoge Eingangskarte benötigst Du für analoge Signale = Strom/Spannung/Widerstand...
Was Du benötigst, ist ein Kommunikationsprozessor mit RS232-Schnittstelle.

Wenn Du hier noch verrätst, um welche Steuerung es sich handelt, können Dir hier bestimmt auch Vorschläge gemacht werden.

Ansonsten mal Handbuch blättern: Serielle Kommunikation!
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
9.734
Punkte Reaktionen
2.299
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo, ich habe einen Mikrocontroller den ich über eine RS232 Schnittstelle mit der SPS verbinde. Der Mikrocontroller übergibt verschiedene Nummern in einem struct.
Dazu bräuchte ich ja eine analoge Eingangskarte an der SPS oder wie funktioniert das genau? Was machen solche I/O Karten genau?
Der Inhaltswert deiner Frage geht gegen 0

Was machen solche I/O Karten genau
I = Input = Eingang
O = Output = Ausgang

Zu unterscheiden in Digital- und Analogtechnik
 

Heinileini

Well-known member
Beiträge
4.120
Punkte Reaktionen
827
Was machen solche I/O Karten genau
I = Input = Eingang
O = Output = Ausgang

Zu unterscheiden in Digital- und Analogtechnik
... und, ob für serielle Übertragung (z.B. RS232 oder ZählEingänge oder a/b-Signal oder PWM-Ausgänge) geeignet
(=schnell genug) / ungeeignet (=zu langsam).
Und ob vom SignalPegel her geeignet (z.B. RS232) und, ob von der ÜbertragungsGeschwindigkeit/BaudRate (z.B. RS232) geeignet und, ob von der Anzahl Bit (DatenBits+ParityBit) geeignet (z.B. RS232) ... ;)
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
9.734
Punkte Reaktionen
2.299
... und, ob für serielle Übertragung (z.B. RS232 oder ZählEingänge oder a/b-Signal oder PWM-Ausgänge) geeignet
(=schnell genug) / ungeeignet (=zu langsam).
Und ob vom SignalPegel her geeignet (z.B. RS232) und, ob von der ÜbertragungsGeschwindigkeit/BaudRate (z.B. RS232) geeignet und, ob von der Anzahl Bit (DatenBits+ParityBit) geeignet (z.B. RS232) ... ;)
Schon klar Heinrich,
für mich war diese Frage unverständlich:
Dazu bräuchte ich ja eine analoge Eingangskarte an der SPS oder wie funktioniert das genau? Was machen solche I/O Karten genau?
Analog, I/O, was machen die...
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
9.734
Punkte Reaktionen
2.299
Dazu bräuchte ich ja eine analoge Eingangskarte an der SPS oder wie funktioniert das genau? Was machen solche I/O Karten genau?
Ja da habe ich mich wohl dämlich ausgedrückt....
Es handelt sich um eine Simantic S7-1200 Steuerung.
Kannst du einmal ganz konkret schreiben, wie dein Aufbau ist, was das Problem ist und was das Ziel ist?
Ich kann dies aus deinen Texten nicht erkennen.

Hast du noch einen RS232-CM-Modul an der 1200ér Steuerung?
 

A3Q

Well-known member
Beiträge
271
Punkte Reaktionen
43
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hat das hier irgendwie alles mit deiner Bachelorarbeit (*link*) zu tun?

Vielleicht solltest du dazu lieber einen eigenen Thread aufmachen > "Hilfe bei meiner Bachelorarbeit" :D
Du scheinst hier viele Themen gleichzeitig abzugrasen, wobei du bei keinem so richtige Grundlagen hast.
Überdenke nochmal genau was du machen möchtest und überlege, in welchen Bereichen du dich dann informieren musst.
Auch solltest du vielleicht mal dein Vorhaben genauestens beschreiben (eine genaue Beschreibung wirst du auch in deiner Bachelorarbeit machen müssen, kannst du hier schon mal üben) und nicht nur so ungenau und stückchenweise.

Wenn du mal deine Gedanken sammelst und feststellst, wo die Reise hingehen soll, kann dir garantiert besser geholfen werden.

- Das habe ich vor
- Aus meiner Recherche habe ich diese Komponenten / diesen Aufbau vorgesehen
- Probleme habe ich z.B. bei der Verbindung zu XY, wie gestaltet man sowas
- ....


Für mich wirkt das momentan so:
Ich will ein Auto bauen. Hier habe ich Reifen + Felgen, dort einen Motor und irgendwie brauche ich ja noch ein Steuergerät. Bisher hatte ich mal einen Schraubendreher in der Hand. Wer kann mir helfen. Ach automatisch einparken soll es auch können.


Dein Problem genauer zu beschreiben hilft es anderen dabei, dir gezielt Tipps oder zumindest Unterlagen zu geben, damit du dich weiter einarbeiten kannst.

- chris
 

Heinileini

Well-known member
Beiträge
4.120
Punkte Reaktionen
827
Dein Problem genauer zu beschreiben hilft es anderen dabei, ...
Nicht nur das. Erfahrungsgemäss hilft es auch demjenigen, der die Frage/Aufgabe bzw. das Problem formuliert, genauer darüber nachzudenken (z.B. in kleineren Schritten mit weniger GedankenSprüngen) und - im IdealFall - dadurch sogar selbst die Antwort/Lösung zu finden. ;)
 

A3Q

Well-known member
Beiträge
271
Punkte Reaktionen
43
Nicht nur das. Erfahrungsgemäss hilft es auch demjenigen, der die Frage/Aufgabe bzw. das Problem formuliert, genauer darüber nachzudenken (z.B. in kleineren Schritten mit weniger GedankenSprüngen) und - im IdealFall - dadurch sogar selbst die Antwort/Lösung zu finden. ;)
Da gebe ich dir recht. Denke jeder kennt das, wo er beim Formulieren oder Beschreiben dann plötzlich diesen "achsooooo"-Moment hatte. 😄
 
OP
F

fraanzuui

Member
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ja da habt ihr recht.
So dann erkläre ich mal was meine Aufgabe ist.
Ausgangslage: Über ein RFID-Lesegerät werden von einer RFID-Karte ausgelesen. Wie ich das mache, steht mir relativ offen, ist aber eingegrenzt durch wenig Budget und es soll (wie ich jetzt erfahren habe) eine universelle Schnittstelle haben, dh. digital IO/ open protocol. Außerdem sind es verschiedene Anlagensteuerungen wie Siemens und Beckhoff und somit soll alles so universell wie möglich sein.
Meine Idee: Daten über einen Mikrocontroller auslesen und an SPS weitergeben.
Da ich absolut keine Ahnung von Hardwarekomponenten habe (wie man sieht), weiß ich nicht genau was ich verwenden soll/kann.
Bei meinem vorherigem Beitrag hatte ich die ganze Zeit überlesen, dass ich eine universelle Schnittstelle benötige und mich noch nicht wirklich in das Thema eingelesen.
Ich hoffe das ist nun einigermaßen verständlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

JSEngineering

Well-known member
Beiträge
1.034
Punkte Reaktionen
257
Ja da habt ihr recht.
So dann erkläre ich mal was meine Aufgabe ist.
Ausgangslage: Über ein RFID-Lesegerät werden von einer RFID-Karte ausgelesen. Wie ich das mache, steht mir relativ offen, ist aber eingegrenzt durch wenig Budget und es soll (wie ich jetzt erfahren habe) eine universelle Schnittstelle haben, dh. digital IO/ open source. Außerdem sind es verschiedene Anlagensteuerungen wie Siemens und Beckhoff und somit soll alles so universell wie möglich sein.
Meine Idee: Daten über einen Mikrocontroller auslesen und an SPS weitergeben.
Da ich absolut keine Ahnung von Hardwarekomponenten habe (wie man sieht), weiß ich nicht genau was ich verwenden soll/kann.
Bei meinem vorherigem Beitrag hatte ich die ganze Zeit überlesen, dass ich eine universelle Schnittstelle benötige und mich noch nicht wirklich in das Thema eingelesen.
Ich hoffe das ist nun einigermaßen verständlich.
Moin, damit bin ich immer noch nicht viel schlauer...

Du hast einen fertigen Leser.
Du hast fertige Karten.
Du hast (irgendeine) Steuerung.

Du sollst jetzt das vom Leser Ausgelesene mit dem Controller interpretieren!?
Was machst Du mit der Info? 1:1 übertragen an die Steuerung oder sollst Du eine Freigabe generieren? Oder einen Wert übermitteln?
Wie groß sind die Werte maximal? Wie viele Werte sind es?
 

Mok_1988

Well-known member
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
14
Was heißt denn wenig Budget? Von welchem Rahmen sprechen wir denn hier?

Es gibt ja "Fertig" Lösungen, z.B. vom ifm --> *klick*
Die sind universell durch ihre Auswahl an Schnittstellen, sprich Profinet, Profibus etc.
 

JSEngineering

Well-known member
Beiträge
1.034
Punkte Reaktionen
257
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Was heißt denn wenig Budget? Von welchem Rahmen sprechen wir denn hier?

Es gibt ja "Fertig" Lösungen, z.B. vom ifm --> *klick*
Die sind universell durch ihre Auswahl an Schnittstellen, sprich Profinet, Profibus etc.
Daran hab ich auch gedacht, deshalb wollte ich erst einmal wissen, was der Controller überhaupt machen soll, warum man das nicht mit dem Lesegerät direkt machen kann..
 
OP
F

fraanzuui

Member
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Also das Budget liegt bei ca. 400€. Ich soll den Zugriff an die Anlage gewährleisten. Meine Idee war es über den Mikrocontroller die Daten auszulesen (UID, die dann eine Person identifizieren, mit vielleicht auch der Zeitangabe) und in verschiedene Zugriffsstufen einzuordnen und diese sollen dann an die SPS weitergegeben werden.
Ich dachte es wäre universeller mit einem Mikrocontroller, aber natürlich würde es direkt auch an die SPS gehen, aber wäre das dann nicht etwas umständlicher?
 

Mok_1988

Well-known member
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
14
Das mit dem Mikrocontroller klingt eher nach einer Bastellösung und nicht wirklich Industrietauglich

Umständlich finde ich eher den vorgeschlagenen Weg mit dem Mikrocontroller. Wenn du den Leser direkt mit der SPS koppeln kannst, hast du in der SPS doch alles was du brauchst.
 
OP
F

fraanzuui

Member
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ja da hast du wahrscheinlich recht. Der Leser hat entweder eine USB Schnittstelle oder eine RS232. Falls USB kann dies ja mit einem Converter gewandelt werden. Nur ist ja hierbei die Vorgabe ein open protocol o.Ä. Und mit sowas kenne ich mich ja auch nicht aus.
 
Oben