S5 Schrittbausteine

TimoS

Well-known member
Beiträge
89
Punkte Reaktionen
2
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hi,
kann mir einer erklären für was in einer S5 die SB`s gut sind?
Habe bis jetzt nur erfahren, das sie wohl mit Graph5 und AWL erstellt werden können.
Aber was bringst mir in AWL einen SB zu erstellen??

Timo
 

Question_mark

Well-known member
Beiträge
3.381
Punkte Reaktionen
578
S5 SB

Hallo TimoS,
für was in einer S5 die SB`s gut sind?
Für die Ablaufsteuerung von Schrittketten. Es gibt einige Standardbausteine für die Steuerung von Schrittketten, die die Erstellung von Ablaufsteuerungen sehr vereinfachen (ich glaube FB70, FB71 u.s.w).
Diese FB's übernehmen die Aufrufe und Kontrolle (Automatik/Handbetrieb, Tippen, Start, Stop etc.) der Schrittbausteine.
Aber was bringst mir in AWL einen SB zu erstellen??
Diese FB's rufen halt die Schrittbausteine auf, in denen man die Weiterschaltbedingungen und die Aktionen programmiert. Wenn man den ganzen Sch... von S5-Graph umgehen will, kann man die SB's halt in AWL selber schreiben.
Diese Standard FB's für die Schrittkettensteuerung lohnen sich aber nur bei komplexen Schrittketten. Kleinere Sachen kann man effektiver über Sprungleisten ohne den ganzen Overhead programmieren.
Gruss
Question_mark
 
OP
T

TimoS

Well-known member
Beiträge
89
Punkte Reaktionen
2
Hi,
wenn die Schrittkette mit Graph programmiert wird sehe ich ja noch ein, das es SB´s sind, aber wenn ich ne Schrittkette selber programmiere?
Oder kann man die SB`s irgenwie speziell konfiurieren oder bieten sie sonst irgendeinen Vorteil gegenüber PB`s oder FB`s?
Soll ne bestehende Anlage erweitern, und da bin ich zum ersten mal auf die Teile gestossen. Und natürlich gibts keine Symbolikdatei oder sonst einen Doku zur Anlage, aber Gott sei Dank sind nur ungefähr 2 Mio Merker oder so verwendet, Scheissdreck!!!!

Timo
 

Question_mark

Well-known member
Beiträge
3.381
Punkte Reaktionen
578
S5 Schrittketten

Hallo Markus,
sprrungleisten in step5? habe ich was verpasst?
Ich glaube nicht, vielleicht nur vergessen. Mal als Erinnerung :
Code:
           U M 100.0      // Schritt 1
           SPB =M001
           U M 100.1      // Schritt 2
           SPB =M002
           U M 100.2      // Schritt 3
           SPB =M003
M001    = A  xx1       // Aktion 1  
            U E  yy1       // Weiterschaltbedingung 1
            R M 100.0    // Schritt 1
            S M 100.1    // Schritt 2
            SPA =Ende
M002    = A xx2       // Aktion 2
           U E yy2        // Weiterschaltbedingung 2
           R M 100.1     // Schritt 2
           S M 100.2     // Schritt 3
           SPA =Ende
M003   = A xx3        // Aktion3
          U E yy2         // Weiterschaltbedingung 3
          R M 100.2     // Und Tschüss mit der Schrittkette
Ende   ....
Sowas habe ich gemeint mit Sprungleiste. Aber wir haben uns ja schon öfter missverstanden :p
Gruss
Question_mark
PS : Wenn Du einen Fehler darin findest, darst Du ihn behalten. :D
 
OP
T

TimoS

Well-known member
Beiträge
89
Punkte Reaktionen
2
Handelt sich um ne 95U, und ich kann die SB`s in AWL auslesen, ohne Graph. Was mir noch auffällt ich sehe keine Standard FB`s. Die SB`s werden direkt im OB1 aufgerufen.

Danke für die Mühen

Timo
 

sps-concept

Well-known member
Beiträge
2.235
Punkte Reaktionen
251
SB

Hallo,

das sind ganz normale Bausteine. Ich denke dass es die normalen AWL-SBs nur aus Gründen der Ordnung gibt. Die brauchen keine Standard-FBs um ablauffähig zu sein.

MfG
André Räppel
 

smoe

Well-known member
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
10
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ich kann mich dunkel erinnern das mal bei einer 95U ein unbekanter leerer SB2 ständig wieder aufgetaucht ist. Der ließ sich nicht mal löschen!

smoe
 

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
14.473
Punkte Reaktionen
3.426
sps-concept hat Recht, du kannst einen SB wie einen PB nutzen, es ist absolut nichts besonderes dran. Vieleicht hat Siemens das der Ordnung halber eingeführt, vieleicht war mit S5 auch mal mehr geplant.

@qm

So ähnich haben das wohl fast alle gemacht in Step5, da muß ich wirklich mal ein Loblied auf Sprungverteiler in Step7 singen. :lol:
 

sps-concept

Well-known member
Beiträge
2.235
Punkte Reaktionen
251
Sprungleiste

Hallo, geht doch auch in S5....

Code:
     :B   -MW 240
M002 :SPA =M002
     :SPA =M003
     :SPA =M004 
     :SPA =M005 
     :SPA =M006 
     :SPA =M007  
     :SPA =M008  
     :SPA =M009  
     :SPA =M010  
M010 :UN  =SEHW   
     :=   M  233.6     
M009 :UN  =SEGW     
     :=   M  233.4       
M008 :UN  =SEFW  
     :=   M  233.2       
M007 :UN  =SEEW      
     :=   M  233.0  
M006 :UN  =SEDW      
     :=   M  232.6     
M005 :UN  =SECW     
     :=   M  232.4     
M004 :UN  =SEBW     
     :=   M  232.2          
M003 :UN  =SEAW      
     :=   M  232.0        
M001 :***

Der Bearbeite-Befehl ist in der S5 das eierlegende Wollmilchschwein - je nach Anwendung macht er Pointerbearbeitung, Sprungverteiler...

MfG
André Räppel
 

Heinz

Well-known member
Beiträge
657
Punkte Reaktionen
11
Hallo,
nach dem viele versucht haben den Unterschied zu erklären, versuche ich es nun auch mal....

Wie schon geschreiben sind SB's Schrittbausteine, die für eine Ablaufsteuerung verwendet werden. (Beispiel für eine Ablaufsteuerung ist die Waschmaschine, erst Wasser erfüllen, dann Heizen etc.)

Zur Realiesierung gibt es mehrere Möglichkeiten:
1.) Man schreibt die Kette in eimen Baustein (in AWL, KOP oder FUP) über SR Glieder.

2.) Man schreibt für jeden Schritt einen "Schrittbaustein", eine Kette setzt sich aus vielen Schrittenbausteinen zusammen. (Programmierung auch in KOP, FUP oder AWL)

3.) Man setzt das Optionspaket Graph 5 ein. Hier ist die Programmierung graphisch.
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,
die SB's sind wie normale PB's zu betrachten.
Ich habe sie immer benutzt, um Bausteine indirekt aufzurufen.
Z.B. bei Schrittketten:
Beispiel

L KB1
t mw200 eine "1" in MW200
nae:
b mw200
spa sb0 Aufruf von SB1

l mw200
i 1 Increment 1
t mw200
u m x.x Weiterschaltbedingung
spb =nae

Damit wird bei jedem Durchlauf MW200 erhöht und der nächste SB aufgerufen. Man muss natürlich noch den letzten SB angeben um die Anzahl der SB's zu begrenzen.
 

Question_mark

Well-known member
Beiträge
3.381
Punkte Reaktionen
578
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
S5 SB's

Hallo alpha,
die SB's sind wie normale PB's zu betrachten.
dann lass Dir mal mit S5-Graph erstellte SB's im normalen STEP5 Editor anzeigen. Die fliegen Dir bis zum Neustart des PG's so um die Ohren !!!
Wenn man die SB's allerdings mit dem "normalen" STEP5-Editor erstellt und bearbeitet, stimmt Deine Aussage.
Gruss
Question_mark
 

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
14.473
Punkte Reaktionen
3.426
@alpha

Du bist also der, der Bausteine nur aufruft, wenn sie "gebraucht" werden. In einem solchen Programm sollte ich mal Fehler suchen und Änderungen vornehmen, hab's dann aber lieber neu geschrieben. :roll:
 

Heinz

Well-known member
Beiträge
657
Punkte Reaktionen
11
sps-concept hat Recht, du kannst einen SB wie einen PB nutzen, es ist absolut nichts besonderes dran. Vieleicht hat Siemens das der Ordnung halber eingeführt, vieleicht war mit S5 auch mal mehr geplant.

@qm

So ähnich haben das wohl fast alle gemacht in Step5, da muß ich wirklich mal ein Loblied auf Sprungverteiler in Step7 singen. :lol:

Die S5 kennt auch den Sprungverteiler. Ich habe ihn in einer 155H verwendent. Es war irgentwie mit dem netten Befehl "B".
 
Oben