Umrüstung von Profibus FMS auf DP

fragghz

Member
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen,

bei der Umrüstung einer Anlage muss eine bestehende Profibus FMS Leitung durch Profibus DP getauscht werden. Am Profibus FMS hängen 48 SIPROTEC 4 Geräte, die wohl über DIGSI konfiguriert wurden. Ich bin noch ziemlich neu, was Bus-Technologie angeht und habe vorher noch nie etwas mit FMS oder SIPROTEC zu tun gehabt. Ich habe schon herausgefunden, dass man mit DIGSI ebenfalls eine Profibus DP Schnittstelle konfigurieren kann aber die Frage die ich bisher nicht beantworten konnte ist, ob man die Geräte tatsächlich alle neu konfigurieren muss oder ob die bestehende Konfiguration in den Geräten für Profibus DP übernommen werden kann. Kennt sich da jemand aus und kann mir helfen?

MfG
Fragghz
 

centipede

Well-known member
Beiträge
1.085
Punkte Reaktionen
197
Ich bin zwar kein Kenner der Siprotec Serie, aber FMS und DP sind zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe.
Wie sieht es denn mit dem Kommunikationspartner aus? Bleibt der, oder wird der erneuert?
Ansonsten müssen ja beide Seiten neu strukturiert werden. Das Ganze ist nicht so einfach.
Vielleicht postest du hier mal mehr Details zu den Koppelpartnern.

edit:
Laut Handbuch ist die Hardwareschnittstelle für FMS schon mal nicht DP tauglich (andere Bestellnummer)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hans-Ludwig

Well-known member
Beiträge
176
Punkte Reaktionen
47
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo fragghz.

physikalisch ist Profibus FMS und Profibus DP das gleiche. Kabel und Steckverbinder können bleiben. Es sei denn Sie sind überaltert.
Fieldbus Message Specification also FMS ist eine Multi Master Kommunikation
Dezentrale Peripherie also DP steht für Plug and Play in der E/A Peripherie.
Hans-Ludwig Göhringer
 
Oben