WinCC flexible 2008 Werte-Anzeigen

visu90

Well-known member
Beiträge
126
Punkte Reaktionen
2
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo!
Und schon wieder eine Frage zu diesem WinCC flexible. Langsam hasse ich diese Software!!!
Und zwar habe ich Werte-Anzeigen wie Temperatur, Durchfluss, Inhaltsanzeigen usw. Es stört schon mal dem Programmierer, dass Rauten angezeigt werden, wenn keine Werte kommen. Gearbeitet werden mit Signalen von 4-20 mA. Was aber gut sein kann, dass eine der messstellen nur noch 3,8 mA ausgibt.
Normalerweise wird bei uns mit PROCON-WIN oder InTouch visualisiert. Da ist es so, dass man den minimalen und maximalen Grenzwert der numerischen Variable angibt. Wenn der Wert dann höher bzw. niedriger ist als die angegebenen Grenzwerte, wird halt einfach der maximale bzw. minimale Wert angezeigt und fertig. Wir haben schon einen Tester an einen Analog Eingang gehangen und sind unter 4 mA gegangen und die Scheiß Felder Zeigen einen Wert im minus-bereich an und das, obwohl ich schon den Maximalen und minimalen Grenzwert der Variable festgelegt habe (also minimal auf "0").
Meine Frage: Was kann ich denn noch machen dass diese Zahlenfelder einfach "0" anzeigen, wenn der Eingang unter 4 mA ein Signal bekommt, und nicht irgeneinen minus-Wert bzw. Rauten.
Vielen dank schon mal für eure Hilfe.
 

rostiger Nagel

Forums-Knochenbrecher
Teammitglied
Beiträge
14.343
Punkte Reaktionen
4.179
Du könntest ja in der Steuerung schon Nomieren und bei Überschreitung des
Zahlenwertes ein alternativ Wert anzeigen zb '0'.
Wenn der Wert sowieso nicht plausibel ist kannst du ja auf Steuerungsseite auch nichts damit anfangen.
 

Larry Laffer

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
13.081
Punkte Reaktionen
2.716
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Genau ... so würde ich es auch machen.
Wenn kleiner als Min. dann := Min.
Wenn größer als Max. dann := Max.

Ich nehme aber an, dass hier keine wirkliche Normierung stattfindet sondern dass alles in der Visu als "Skalierung" stattfindet.
Man sollte aber auch generell eine Anzeige nicht so gestalten, dass sie so schnell nichts Vernünftiges mehr anzeigen kann.
Es tut Flex nicht weh, wenn man auf der Anzeige eine Stelle mehr zuläßt und/oder ein Vorzeichen - so etwas macht einem selbst nur eine eventuell nötige Fehersuche leichter ...

Gruß
Larry
 
OP
V

visu90

Well-known member
Beiträge
126
Punkte Reaktionen
2
Oh danke, dass ihr das so seht, das würde natürlich meine Arbeit erleichtern! Aber wir haben bei uns so sture Programmierer, die dann halt mal wieder sagen, dass die Anzeige-sachen nicht ihr Job wäre, sondern die des Visualisierers und das wieder auf mich abschieben. Die erwarten halt, dass WinCC flexible das gleiche kann wie PROCON-WIN und Co. Habe ich in dem WinCC da keine Chance? Für was kann ich dann diese Grenzwerte der Variablen überhaupt festlegen? Also das ist dann mal voll für die Tonne!!!
 

eYe

Well-known member
Beiträge
759
Punkte Reaktionen
80
Wenn dein 4..20mA Geber dir nur noch 3,8mA liefert, dann ist dieser entweder defekt, oder aber der Messbereich wurde falsch ausgelegt.
Ich bin kein Fan davon die realen physikalischen Messwerte in der SPS zu tunen nur damit es schön aussieht, der Fehler liegt in der Peripherie. Wenn dies durch entsprechende Skalierung nicht mehr offensichtlich angezeigt wird, wird im schlimmsten Fall niemand den Fehler erkennen...

just my 2 cents
 

Larry Laffer

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
13.081
Punkte Reaktionen
2.716
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
... Aber wir haben bei uns so sture Programmierer, die dann halt mal wieder sagen, dass die Anzeige-sachen nicht ihr Job wäre, sondern die des Visualisierers ...

Ich bin hier der Meinung, dass man (Skalierung in der Visu hin oder her) immer den eingelesenen Wert in der SPS erstmal von Inkremeten so einer benutzbaren physikalischen Einheit machen sollte. Temperatur sollte auch in der SPS in Grad Celsius und Wegstrecken in (z.B.) mm dargestellt werden. Dann klappt das dann auch automatisch mit der Anzeige ...

Ist aber meine Meinung ... 8)

Gruß
Larry
 

rostiger Nagel

Forums-Knochenbrecher
Teammitglied
Beiträge
14.343
Punkte Reaktionen
4.179
Wenn man es richtig schön macht, könnte man sich einen eigenen Nomierer bauen,
der einen 'RET_VAL', zur Störungsauswertung hat. Bei einer Störung könnte zb das
Anzeigenfeld in der HMI 'Rot' Animiert werden und im SPS Programm die Fehlerauswertung
einen sicheren Zustand herstellen.
 
Oben