Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: HMI als Uhrzeit-Slave stellt falsche Zeit dar

  1. #1
    Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    43
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo erstmal, bin der Neue, komm jetzt öfters.

    Bin noch recht frisch in der SPS Programmierung mit STEP7. Gerade das TIA-Portal bereitet mir kummer. In der Berufsschule haben wir das Thema STEP 7 angeschnitten und auch Programmiert (AWL war mein Favorit), aber das war wohl eine ältere Version, jedenfalls war die Entwicklungsumgebung da nicht so umständlich aufgebaut. Nun bin ich seit Anfang des Jahres System-Elektroniker und realisiere Steuerungsaufgaben für Maschinen und Anlagen. Zuletzt wurde für die Steuerung eine Logo verwendet, doch die ist langsam ausgereizt. Deshalb wurde ein S7-Starter-Kit angeschafft. (Simatic S7-1200 + KTP400 Basic Color PN + STEP 7 Basic v12 SP1) Als erstes musste ich erschrocken feststellen, das ausgerechnet bei der 1200er Reihe kein programmieren in AWL möglich ist. Doch auch andere Dinge erschweren mir den Einstieg:

    Ich möchte die Uhrzeit der SPS an das HMI Panel übertragen. Dazu habe ich den HMI unter "Verbindungen" - "Modus HMI-Zeitsynchronisation" als Slave festgelegt. Eine Zeit wird nun auch übertragen. Nur leider entspricht diese nicht der Systemzeit der CPU. Die Abweichung entspricht in etwa einem Tag. (21,5 Stunden) Auf dem HMI Panel ist es bereits morgen.

    Nun habe ich diesbezüglich bereits im Internet recherchiert und Handbücher gewälzt, aber auf die Ursache bzw eine Lösung zu dem Problem bin ich nicht gestoßen.

    Ich habe bereits folgende Lektüre durchsucht (STRG+F) und einiges gelesen, aber es hilft mir nicht bei dem Problem:
    Handbuch zu STEP 7 Basic v12 SP1
    Handbuch zu HMI-Panels
    Anleitung "Uhrzeitsynchronisation zwischen einem HMI Bediengerät und einer SIMATIC SPS"
    Anleitung "Wie kann ich die Uhrzeit meines HMI Basic Panels mit meiner S7-1200 PLC synchronisieren?"

    Dann habe ich versucht die Vorgehensweise aus Anleitungen zu übernehmen. Doch die eine zielt mehr darauf ab, die Uhrzeit am HMI-Panel einzustellen und an die PLC zu übertragen und die andere empfiehlt Schritte, die von der SPS nicht umgesetzt werden wollen.
    (DateTime als DTL anlegen und über das Panel mit einem Steuerungsauftrag abrufen: Fehler, Datentyp zu groß. Dieser kann aber nicht geändert werden.) Teilweise hatte ich den "Erfolg" dass ich als Datum 01.01.1970 angezeigt bekommen habe.

    Wie man Steuerungsauftrag 14 + 15 benutzt habe ich noch nicht verstanden.

    Aber ich habe die Befürchtung, dass selbst das nichts an dem Zustand ändern würde.

    Kennt jemand das Problem und weiß wie man das beheben kann?
    Ich meine, die Uhrzeit korrekt darzustellen, sollte jetzt nicht zuviel verlangt sein für eine moderne Steuerung oder?

    Hoffe die Problematik ist nachvollziehbar

    LG R²
    Zitieren Zitieren HMI als Uhrzeit-Slave stellt falsche Zeit dar  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.316
    Danke
    932
    Erhielt 3.331 Danke für 2.689 Beiträge

    Standard

    Als erstes: Stimmt denn die Uhrzeit in der CPU?
    Hast Du vielleicht eine falsche Zeitzone in der CPU oder dem HMI eingestellt?
    Oder hast Du im KTP im Control panel einen Uhrzeitserver eingestellt und da einen Time shift angegeben?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #3
    Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    43
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hi Harald, danke für deine Antwort.

    In der CPU stimmt die Zeit. Deshalb wundern mich die Abweichungen ja so. Die Zeitzone ist UTC+1 also Berlin.
    Einen Uhrzeitserver habe ich nicht vergeben, da die SPS nur über einen Switch mit dem PC und dem KTP verbunden ist. Es ist keine Internetverbindung vorhanden und deshalb auch kein Uhrzeitserver erreichbar. Ich hatte auch schon daran gedacht, es mit einem Uhrzeitserver zu versuchen um mir den Aufwand zu ersparen, aber solange die Steuerung nicht läuft und die Sicherheitseinstellungen nach bestem Wissen und Gewissen eingerichtet sind, darf die SPS nicht ins Firmennetzwerk.

    LG R²

  4. #4
    Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    43
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Status Update:
    Habe jetzt an den Siemens Support geschrieben und denen das Problem erklärt, da ich nun nicht einmal mehr Software auf das HMI übertragen kann. Jedesmal bricht die Verbindung ab. Wollte dann auf die Werkseinstellungen zurücksetzen und dabei stürzt dann TIA ständig ab -.-
    Ich muss sagen, ich bin begeistert von der neuen Technik.

    Edit:
    Wenn ich ein neues Projekt anlege und alle Einstellungen erneut vornehme, kann ich auch wieder Daten an das HMI übertragen. Aber auf Werkseinstellungen zurück setzen geht immer noch nicht.
    Geändert von Rquadrat (14.05.2014 um 13:14 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    43
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo

    bisher habe ich keine Antwort von Siemens erhalten. Die können sich das wohl auch nicht erklären -.-

    Nun habe ich ein anderes Projekt auf dem Tisch, mit dem gleichen Problem.
    Es ist eine S7-1212C AC/DC/RLY im Einsatz und ein KTP700 Basic
    Programmiert wird nun mit TIA V13 SP1 Update 3.

    CPU > Gerätekonfiguration > Eigenschaften > Uhrzeit
    Zeitzone (UTC +01:00) Berlin, Bern, Brüssel, Rom, Stockholm, Wien


    CPU > Online & Diagnose > Funktionen > Uhrzeit einstellen
    Baugruppenzeit von PG/PC übernehmen


    HMI > Verbindungen
    Modus HMI-Zeitsynchronisation: Slave


    Uhrzeit im HMI und auf dem Webserver -2h
    Statt 8:37 Uhr wird mir 6:37 Uhr angezeigt. Im HMI und auch auf dem Webserver der CPU. Doch in der CPU steht die richtige Zeit, sie wird richtig übernommen.

    Wo liegt das Problem? Stehe echt auf dem Schlauch.

    Das einzige was mir einfällt ist, die Zeitzone zu ändern. Aber das kann doch nicht die Lösung sein, einen Fehler zu produzieren um richtige Ergebnisse zu bekommen -.-

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen
    Erfahrung ist die Summe aller Missgeschicke

  6. #6
    Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    43
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Habe nun von Siemens einen Link erhalten:
    https://support.industry.siemens.com.../view/69864408

    Dort sind Programmbeispiele und eine Anleitung dazu zu finden.
    Jeden Schritt der Anleitung einzeln abgearbeitet, doch trotzdem das gleiche Problem.
    (Lösung 1, da S7-1200 im Einsatz)

    Daraufhin habe ich verschiedene kreative Versuche unternommen, doch auch das ohne Erfolg.
    1. Mit RD_LOC_T Zeit ausgelesen und mit WR_SYS_T geschrieben.
    Ergebnis war, dass die SYS_T Tageweise nach vorn gesprungen ist.

    2. SET_TIMEZONE Baustein verwendet
    So wie ich das sehe, beeinflusst das lediglich die lokale Zeit, welche man auch in TIA einstellen kann.

    3. Mutmaßlich eine falsche Zeit eingegeben, statt vom PG/PC zu übernehmen.
    Das funktioniert. Nur ist das nicht das, was ich will.

    4. Die einzige Lösung, die mich einigermaßen zufrieden stellt ist, die LOC_T zu lesen und dann aus dem HMI die Zeit aus dem DB zu lesen.
    Doch habe ich dann trotzdem eine falsche Zeit im Webserver...
    Erfahrung ist die Summe aller Missgeschicke

  7. #7
    Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    43
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Update:

    Das HMI holt sich die Systemzeit. Diese ignoriert Sommer- und Winterzeit und die Zeitzone in der man sich befindet.
    Eine Lösung ist es, mit dem Baustein "RD_LOC_T" die Zeit in der CPU zu lesen, diese in eine Variable zu schreiben und
    aus dem HMI eben diese auszulesen. Dazu muss der Haken entfernt werden, dass er die Systemzeit nutzen soll.
    Dann ist es auch möglich eine Variable zu hinterlegen.

    Ich gehe davon aus, dass das nicht die beste Methode ist, aber wenigstens bekommt der Bediener die richtige Zeit angezeigt.
    Freue mich über Tipps und Anregungen

    P.S. Der Siemens Support konnte mir da leider auch nicht weiterhelfen. Ich bekam nur Ausschnitte aus dem Handbuch zu S7-1200.
    Ferner konnte mir keiner sagen, warum die CPU mit 2 Zeiten arbeitet. Für mich macht das keinen Sinn.
    Wenn einer von euch weiß, was die Logik dahinter ist, würde ich mich freuen, wenn er/sie sein/ihr Wissen teilt.
    Erfahrung ist die Summe aller Missgeschicke

  8. #8
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    8
    Danke
    9
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Das ist die beste Lösung.
    So braucht nur ein Mal die Zeit in der SPS geändert zu werden und alle angeschlossenen Panels haben die aktuelle Zeit.
    Auch wenn die Zeit von einem übergeordneten System geändert wird, ist keine Änderung mehr nötig.

  9. #9
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.316
    Danke
    932
    Erhielt 3.331 Danke für 2.689 Beiträge

    Standard

    Das ist nicht die beste Lösung. Es ist eigentlich überhaupt keine Lösung, weil dabei nur optisch der Wert einer Date_and_Time-Variable der CPU angezeigt wird, aber nicht die Uhr der Panele beeinflußt wird. Alle Zeitstempel im HMI (z.B. Meldungen) bleiben falsch.

    Ich habe leider kein TIA V13 um zu testen was bei Rquadrat falsch läuft.

    Eigentlich sollte es kein Problem sein die Uhr der S7-1200 und die Zeitzone korrekt einzustellen (und ggf. die Uhr per NTP zu synchronisieren) --> dann sollte schonmal der Webserver der CPU die richtige Zeit anzeigen.
    Danach noch die Uhrzeit (LOC_T) in einen Bereichszeiger für das HMI eintragen und am HMI den Bereichszeiger "Datum/Uhrzeit PLC" korrekt einstellen --> die Uhr des HMI sollte nun ebenfalls die korrekte Zeit haben.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. #10
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.367
    Danke
    457
    Erhielt 696 Danke für 521 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Schon länger her das ich das gemacht habe, aber wie RQuadrat schon schrieb holt sich das Panel mit der "Modus HMI-Zeitsynchronisation: Slave" die UTC-Zeit von der CPU.

    Normalerweise muss man dann nur in den Zeiteinstellungen des Panels (Systemsteuerung) noch UTC+1 und DST aktiv einstellen, damit es passt.
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

Ähnliche Themen

  1. Step 5 ET200S IM 151-7 CPU als Slave / IM 308C als Master
    Von Eilo im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.12.2013, 06:52
  2. TIA S7-1200 Webserver / DataLog falsche Uhrzeit
    Von Michael J. im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 11:16
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 12:41
  4. Falsche Uhrzeit im Forum
    Von Kai im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 22:17
  5. Falsche Uhrzeit in Excel
    Von Rayk im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 20:58

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •