Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Auswahl einer SIMATIC-S7-Steuernung

  1. #1
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    ich habe die Aufgabe eine Steuerung für eine Maschine auszusuchen.
    Die SPS soll mindestens 56 oder 64 DigitaleEingänge und 24 Digitale Ausgänge haben. Auch jeweils 2 Analoge Digitale Ein- und ausgänge werden notwendig sein. Dazu sollte ein Textdisplay oder ein sonstiges bedienpanel installiert werden.

    Mein Problem ist, dass ich den Überblick von den Siemens-Angebotspalette nicht bekomme.

    Die Maschineist an sich nicht so überkomliziert. Es sollte also auch eine S7-200 mit einer besseren SPU reichen. Aber da gibt es ja auch noch die S7-1200. Was ist bei der der Vorteil? Welche möglichkeiten hab ich bei der 1200er bezüglich eines Bedienpanels. Ein TD wie bei der 200er kann ich ja nicht anschließen, da die MPI-Schnittstelle fehlt (?). Und wie ist es mit den erweiterbaren Ein-Ausgangsmodulen. Bekomm ich genug ein und ausgänge bei den beiden Typen. Oder Biete sich da doch besser eine S7-300 an?
    Worauf muss ich noch achten?

    Die Firma will die Tage eine Antwort von mir und ich blick nicht durch

    Wäre superfroh über eine schnelle Antwort!
    Danke im voraus

    Grüße, Daniel
    Zitieren Zitieren Auswahl einer SIMATIC-S7-Steuernung  

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Wer programmiert das denn ?
    Dazu gehört ja auch die Software die auch Geld kostet.

    Gibt es Anfoderungen an die Zykluszeit ?
    Muß später Ethernet oder Profibus möglich sein ?

    Den Aufpreis für eine 300'er hat man schnell raus, wenn man sich erst mal in eine 1200'er einarbeiten müßte.


    Die 200'er ist durch die 1200 abgelöst worden, die Panels werden nun über Ethernet angeschlossen.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu jabba für den nützlichen Beitrag:

    danielmannheim (28.02.2011)

  4. #3
    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    503
    Danke
    101
    Erhielt 118 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von danielmannheim Beitrag anzeigen
    Die SPS soll mindestens 56 oder 64 DigitaleEingänge und 24 Digitale Ausgänge haben. Auch jeweils 2 Analoge Digitale Ein- und ausgänge werden notwendig sein. l

    Du solltest besser eine S7 300 nehmen, aber wie jabba schon schreibt: Wer programmiert deine Steuerung?? Derjenige könnte dir auch bei der Projektierung helfen..


    gruß
    MeisterLampe81
    So viel Technik und nur Probleme!!

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu MeisterLampe81 für den nützlichen Beitrag:

    danielmannheim (28.02.2011)

  6. #4
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.572
    Danke
    63
    Erhielt 259 Danke für 219 Beiträge

    Standard

    Da würde ich ganz klar die Kompakt-CPU aus der 300-er Serie empfehlen.
    Die haben bereits Analog I/O onboard und das rechnet sich einfach.

    - CPU 313C: 6ES7313-5BF03-0AB0

    oder wenn auch noch Profibus dabei sein soll

    -CPU 314C-2DP: 6ES7314-6CG03-0AB0

    Als Panel gibt es die günstigen "Basic-Panels" KTP600 / KTP1000

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Tigerente1974 für den nützlichen Beitrag:

    danielmannheim (28.02.2011)

  8. #5
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Aus Erfahrung:

    wenn es eine einmalige Anlage ist und dann nichts mehr: dann nimm ne compakt 300er.

    Wenn ihr mehrere Anlagen habt (unabhängig was die machen) dann nimm ne 315 damit kannst du für viele Anwendungen alles erschlagen, eine als Ersatzteil und zum testen, . . . dann kann euch nichts mehr passieren.
    Die Mehrkosten für die "bessere" CPU hast du bei der 1. Störung mit Austausch schnell herinnen kombiniert mit der Zeit für´s programmieren.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu winnman für den nützlichen Beitrag:

    danielmannheim (28.02.2011)

  10. #6
    danielmannheim ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hey

    danke für die Antworten!!

    Zur Programmierung: am liebsten würd ich mich selbst damit auseinandersetzen, aber meine Zeit hier ist mit der nächsten Woche um und ich muss zurück nach Deutschland. Ich vermute, die werden dann ne Firma hier in Mexico dazu engagieren, die das mit dem Programmieren macht. Aber wie das mit der organisation der MExicaner so ist...es wird noch dauern, bis es so weit ist, schätz ich

    zur Anlage/Maschine. Es ist eigentlich nur eine einfache Maschine. Aber der "ingeneur" hier will eine leistungsfähigere SPS da er die komplette maschine umbauen und automatisieren will. Es werden also keine anderen Anlagenteile hinzukommen.

    2 Frequenzumrichter sind eingeplant um die Motorengeschwindigkeit regel zu können. Läuft das über die Analog-ein/ausgänge oder muss ich da was extra einplanen?

    Super, die 300er ist mir auch gleich sympatischer (wohl weil es die einzige ist, mit der ich schon Erfahrung habe). Werde mich dann mal mit der auseinandersetzen.

    vielen dank nochmal

  11. #7
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Hallo Zusammen

    Oder schau mal bei Vipa.
    http://www.vipa.de
    Da gibts Step 7 Programmierbare CPUs,
    allerdings einiges günstiger als vom grossen S.
    Und lass dich von den Bezeichnungen nicht verwirren:
    die 100er, 200er und 300er sind alle mit Step7 Programmierbar!
    (Nicht wie bei Siemens, da brauchst du eine andere Software für die 200er)

    Gruß
    Timo
    TOHISPARTS




  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Unimog-HeizeR für den nützlichen Beitrag:

    danielmannheim (28.02.2011)

  13. #8
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    181
    Danke
    5
    Erhielt 30 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Ich würd ne ET200S, also ne IM151-7 nehmen. Die hat die gleiche Rechenleistung wie ne 315, kostet aber deutlich weniger. Und vor allem sind die E/As billiger. Wird auch mit Step 7 programmiert das Teil

  14. #9
    danielmannheim ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hm, interessant... das mit VIPA werd ich mir nochmal genauer anschauen.
    Vermute aber, dass die Firma hier doch Siemens haben will.

    Noch paar Fragen zur S7-300 313C:
    wenn ich so ein "Angebot" zusammenstelle, worauf muss ich da alles achten? Brauch ich da auch ein extra Bauteil als Spannungsversorgung, oder ist das mit drinn bei der Zetralbaugruppe? Wenn ja, ist der SITOPSmart 120W in ordnung?
    Kann ich bei der KompacktCPU auch ohne weiteres Signalbaugruppen dazuplanen?
    Gibt es für die 300er ein einfaches Textdisplay wie das TD200? oder bin ich auf die teureren Touchdisplays angewiesen?

  15. #10
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von danielmannheim Beitrag anzeigen
    Gibt es für die 300er ein einfaches Textdisplay wie das TD200? oder bin ich auf die teureren Touchdisplays angewiesen?
    Das TD200 kannst Du nicht an die 300er anschliessen.
    Es gibt (gab?) aber OP7, OP17, OP77, OP177, OP170...
    Hier am besten mal bei Siemens Direkt schauen.
    Das "Kleinste und günstigste" was ich derzeit kenne ist das Vipa OP3.

    Gruß
    Timo
    TOHISPARTS




  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu Unimog-HeizeR für den nützlichen Beitrag:

    danielmannheim (28.02.2011)

Ähnliche Themen

  1. Kriterien zur Auswahl einer SPS
    Von Scholz im Forum Stammtisch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 10:09
  2. CPU Auswahl bei einer Druckregelung
    Von yngola im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 13:29
  3. Auswahl einer FM Karte zum Volumenzählen
    Von marcel0509 im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 12:30
  4. Brauche Hilfe bei der Auswahl einer Lichtschranke
    Von Jochen im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 08:19
  5. Entscheidungskriterien für die Auswahl einer SPS
    Von Anonymous im Forum Stammtisch
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.07.2005, 12:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •