Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Auswahl nach Kurvenfunktion

  1. #11
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    14
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also...
    den PI-Regler brauchen wir für:
    "Vorrangig wird die Vorlauftemperatur geregelt. Übergeordnet dazu wird der Differenzdruck zwischen Vor- und Rücklauf geregelt. Zu guter Letzt gibt es noch eine Vorlaufdruckbegrenzung (alles Kundenvorgabe)."
    Geregelt wird halt immer egal ob mit einer Pumpe oder mit zwei.
    Je nach Wärmeabnahme kann eine Pumpe mit Mindestdrehzahl oder zwei mit Maximaldrehzahl laufen.
    Nur nach der Frequenz zu schauen für das Ein- oder Aus-Schalten war leider nicht ausreichend, da die Pumpen keine lineare Förderleistung haben.
    Die Mindestdrehzahl liegt hier bei 23,5 Hz (Vorgabe vom Pumpenhersteller).
    Weiter den Sinn oder Unsinn dieser Regelung zu diskutieren mach hier weniger Sinn da es so Vorgabe vom Kunden war.


    Nun zu Lösung (möglicherweise lässt sich auch hier über Umsetzung Diskutieren):

    Ich Versuche mal zu erklären...mit der "Zwei-Punkte-Gleichung" errechne ich den Y-Wert auf der Aus-Geraden den ich haben müsste bei meinem aktuellen X-Wert. Nennen wir ihn Yaus. Nun vergleiche ich meinen tatsächlichen Y-Wert ob dieser größer ist als mein Yaus-Wert. Ist dies der Fall wird mein Yaus-Bit gesetzt.
    Mit der Umgestellten Gleichung errechne ich nun den X-Wert auf der Aus-Geraden den ich haben müsste bei meinem aktuellen Y-Wert (Xaus). Nun vergleiche ich meinen tatsächlichen X-Wert ob dieser kleiner ist als mein Xaus-Wert. Ist dies der Fall wird mein Xaus-Bit gesetzt.
    Sind beide "Aus"-Bits gesetzt wird die zweite Pumpe ausgeschaltet.
    Die gleichen Rechnungen gibt es dann für die Ein-Gerade. Hier vergleiche ich meinen tatsächlichen Y-Wert ob dieser kleiner ist als mein Yein-Wert. Ist dies der Fall wird mein Yein-Bit gesetzt. Und den tatsächlichen X-Wert vergleiche ich ob dieser größer ist als mein Xein-Wert. Ist dies der Fall wird mein Xein-Bit gesetzt.
    Sind beide "Ein"-Bits gesetzt wird die zweite Pumpe eingeschaltet.
    (Hoffe das war einigermaßen verständlich).

    Anbei noch ein PDF von meinem FC.

    Danke für eure Hilfe.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von ELDATA_DL (14.03.2014 um 08:37 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ELDATA_DL Beitrag anzeigen
    Ich Versuche mal zu erklären...mit der "Zwei-Punkte-Gleichung" errechne ich den Y-Wert auf der Aus-Geraden den ich haben müsste bei meinem aktuellen X-Wert. Nennen wir ihn Yaus. Nun vergleiche ich meinen tatsächlichen Y-Wert ob dieser größer ist als mein Yaus-Wert. Ist dies der Fall wird mein Yaus-Bit gesetzt.
    Mit der Umgestellten Gleichung errechne ich nun den X-Wert auf der Aus-Geraden den ich haben müsste bei meinem aktuellen Y-Wert (Xaus). Nun vergleiche ich meinen tatsächlichen X-Wert ob dieser kleiner ist als mein Xaus-Wert. Ist dies der Fall wird mein Xaus-Bit gesetzt.
    Den Sinn der 1. Berechnung sehe ich nicht.

    Der zweite Teil sollte ausreichen, wenn der Volumenstrom (X) größer als der aktuelle Grenzwert dann einschalten und umgekehrt.

    Also wenn Du die 2 Geradengleichungen hast, dann nach x umstellen und für y den Druck-Istwert (oder auch den aktuellen Differenzdrucksollwert) einsetzen. das berechnete x ist dann die aktuelle Grenze.

    Den code hab ich mir jetzt noch nicht angesehen.

    Gruß.

  3. #13
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    14
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Bei der Inbetriebnahme gestern haben wir festgestellt, dass es nicht reicht nur nach einer Bedingung (X-Wert) zu schauen, da es vorkommen kann das der X-Wert zwar außerhalb des Soll-Bereiches liegt aber der Y-Wert noch innerhalb liegt. Daher haben wir uns entschieden beide Werte zu vergleichen.

  4. #14
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ELDATA_DL Beitrag anzeigen
    Bei der Inbetriebnahme gestern haben wir festgestellt, dass es nicht reicht nur nach einer Bedingung (X-Wert) zu schauen, da es vorkommen kann das der X-Wert zwar außerhalb des Soll-Bereiches liegt aber der Y-Wert noch innerhalb liegt. Daher haben wir uns entschieden beide Werte zu vergleichen.
    Ja, nee, aus x-ist und y-ist ergibt sich ein Punkt. Dieser Punkt liegt entweder im gelben Bereich oder ausserhalb oder genau auf einer der beiden Geraden... Da habt Ihr irgendwo nen Denkfehler oder noch nen Programmierfehler.
    Nur das AWL-Programm kann ich jetzt auf die schnelle auch nicht überschauen.

    Gruß.

    PS: zur Verdeutlichung zeichne Dir mal ne waagerechte Linie in Dein Diagramm ein (der aktuelle Istdruck) dann siehst Du, dass Du nur für den Volumenstrom nen Grenzwert zum Ein-bzw. Ausschalten brauchst.

    PPS: mit SCL würde das Programm viel übersichtlicher aussehen
    Geändert von ducati (14.03.2014 um 09:17 Uhr)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu ducati für den nützlichen Beitrag:

    ELDATA_DL (14.03.2014)

  6. #15
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    ausserdem würd ich fürs Umschalten noch irgendwelche Timer einbauen, damit das nicht hinundherschaltet und der Regler Zeit hat, den Sprung durch das Zuschalten erstmal auszuregeln. Vielleicht ist das Euer Problem...

    Gruß.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu ducati für den nützlichen Beitrag:

    ELDATA_DL (14.03.2014)

  8. #16
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    14
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Den Timer haben wir natürlich drin (hielt ich jetzt hier nur nicht für relevant).

    SCL kann ich leider (noch) nicht

    Für den Vergleich mit beiden Werten hatten wir uns entschieden das es rein von der Theorie ja schon möglich ist das wir mit dem X-Wert rechts außerhalb vom Soll-Bereich liegen und mit dem Y-Wert im Soll oder vielleicht sogar links außerhalb vom Soll.
    Aber in der Praxis hast du wohl recht!

    Also Danke nochmal

    Jetzt bin ich "nur" noch auf der Suche nach einer Lösung dies Grafisch darzustellen:
    Darstellung einer Kuvenfunktion (in WinCC flex)

  9. #17
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von ELDATA_DL Beitrag anzeigen
    Für den Vergleich mit beiden Werten hatten wir uns entschieden das es rein von der Theorie ja schon möglich ist das wir mit dem X-Wert rechts außerhalb vom Soll-Bereich liegen und mit dem Y-Wert im Soll oder vielleicht sogar links außerhalb vom Soll.
    Aber in der Praxis hast du wohl recht!
    wie soll das den gehen? ein Punkt kann nicht gleichzeitig an 2 verschiedenen Orten liegen, es sei denn Ihr arbeitet bei der Anlage mit der Quantentheorie Durch den aktuellen x und y Wert ergibt sich ein Punkt, nämlich der aktuelle Arbeitspunkt. Und dieser liegt irgendwo in der Kennlinie, aber aktuell immer nur an einem Ort

    SCL ist nicht schwer, und für solche Berechnungen sehr einfach und übersichtlich...

    mit WinCCflex kenn ich mich nur wenig aus,

    noch viel Erfolg,
    Gruß.

Ähnliche Themen

  1. Auswahl CP 343-1
    Von dizzi33 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 12:30
  2. Auswahl Stromrichter
    Von edi im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 18:46
  3. Auswahl Gleichstrommotor
    Von Treppi100 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 17:10
  4. Auswahl Motortyp
    Von Drain im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 08:07
  5. TP177A Kurvenfunktion
    Von tobi77 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2007, 09:57

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •