Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Vorteile Global-DBs statt Merker

  1. #1
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    103
    Danke
    14
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe schon einigesl darüber gelesen, dass heutzutage viele komplett auf Merker verzichten und diese durch Variablen von Global-DBs ersetzten.
    Der genaue Vorteil ist mir jedoch nicht bewusst.
    Zitieren Zitieren Vorteile Global-DBs statt Merker  

  2. #2
    Registriert seit
    15.05.2015
    Beiträge
    171
    Danke
    6
    Erhielt 37 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    Ich nehme an das kommt daher das man Strukturen (oder UDTs) in denen Statusinformation usw. gespeichert werden in DBs schneller anlegen bzw. weiterkopieren kann (wenn man zum Beispiel ein neues Betriebsmittel hinzufügt) als alles über einzelne Merker zu machen.
    Geändert von TP-Inc (12.05.2016 um 20:22 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    1.613
    Danke
    437
    Erhielt 301 Danke für 254 Beiträge

    Standard

    Guten morgen,
    die Verwendung von DB´s hat schon viele Vorteile. Sie sind durchgehend remanent, und man schön Maschinenteile einem DB zuordnen.
    ( z.B. Palettiermaschine Hubwerk ist alles mit DB30, Verfahrwagen DB40, Greifer DB50 ). Außerdem kann man FC´s mit dem entsprechenden DB
    schnell in andere Programme kopieren ohne die ganzen Komentare händlisch nachziehen zu müssen. Ich kenne keinen Programmierer, der
    außer Takt- und Anlaufmerker sonst noch Merker benutzt.

    Mit Grüßen

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu DeltaMikeAir für den nützlichen Beitrag:

    Steven60 (13.05.2016)

  5. #4
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.414
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Ergänzen möchte ich

    • dass man die Aktualwerte der DB-Variablen offline sichern kann.
    • Im Merkerbereich sind nur elementare Datentypen möglich.
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Onkel Dagobert für den nützlichen Beitrag:

    Steven60 (13.05.2016)

  7. #5
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DeltaMikeAir Beitrag anzeigen
    Ich kenne keinen Programmierer, der
    außer Takt- und Anlaufmerker sonst noch Merker benutzt.
    Hier ich. Seit TIA.
    Da TIA jederzeit überall meint die DBs neu laden und initialisieren zu müssen (auch wenn die DBs selbst sich in der Struktur nicht geändert haben) mache ich zur Sicherheit in vielen Bausteinen Sicherheitsabzüge z.B. von Sollwerten in DBs welche bei <>0 in einen Merker gesichert werden. Und wenn der inhalt des DBs 0 ist (Hinweis das der DB neu initialisiert wurde) aus dem Merker zurückgelesen werden.
    Merker lassen sich übrigens auch praktisch alle Remanent einstellen.

    mfG René

  8. #6
    Registriert seit
    27.07.2007
    Beiträge
    223
    Danke
    17
    Erhielt 42 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Das ist ja toll wenn die DBs immer neu geladen werden. Macht TIA da bei S7-300/400 und 1200/1500 einen Unterschied? Ich habe mit TIA bisher nur ein wenig rumprobiert.

  9. #7
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    1.613
    Danke
    437
    Erhielt 301 Danke für 254 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ja ich habe 15 Jahre Step7 Erfahrung und fange jetzt mit TiaV13 an. Man muss schon viel umdenken.
    Es ist schon richtig, in Step7 kann man Werte z.B. vorab eintragen oder später auch sichern.
    Das jetzt die DB´s immer wieder übertragen werden ist natürlich richtig schlecht.

    Mit hat es schon sehr geärgert, das man nicht mehr auswählen kann, welche Bausteine man überträgt.
    Beispiel:
    Step7 habe ich zu Hause diverse Änderungen gemacht und bin dann zum Kunden und habe
    eine nach der anderen eingespielt / getestet.
    Tia nicht mehr möglich, alles oder nichts. Siemens sagt ich soll mir das Projekt kopieren und dann
    die Bausteine in der Kopie ändern und dann Stück für Stück reinziehen. Und da soll man nicht
    durcheinanderkommen.

    Na ja. Ich kanns nicht ändern

  10. #8
    Registriert seit
    01.08.2013
    Ort
    63571
    Beiträge
    313
    Danke
    19
    Erhielt 53 Danke für 51 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe vor ein paar Wochen ein äteres Programm das noch mit Merkern arbeitete auf ein Typical basiertes Programm umgestellt, das die Zugriffe innerhalb des Programmablaufs über DB Strukturen regelt.
    Die Zykluszeit ist dabei um mehr als 10ms gestiegen. Ist noch nicht kritisch, aber wenn die Zeit zu hoch wird, kann man mit Timern nichts mehr anfangen.
    Von daher muss man Vorsichtig sein was man macht.
    Nur dass man etwas schon immer so gemacht hat heißt nicht dass es richtig ist, man kann eine Sache auch ein Leben lang falsch machen.

Ähnliche Themen

  1. Vorteile PCS7 V8.0 gegenüber V7.X
    Von Poldi007 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 23:17
  2. Funktion "Global suchen"? (in allen FBs, DBs, ...)
    Von SPSstudent im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 08:52
  3. Global und Instanz DBs ?
    Von Insane im Forum Simatic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 13:27
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 07:01
  5. Vorteile TCP gegenüber SINEC H1 ISO
    Von lehmann im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 14:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •