Datentransfer

R

rainer

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Leute
Ich habe 4 SPS Stationen über ein MPI Bus vernetzt.
An der 2. SPS wird ein Bauteil identifiziert und zwar mit einem optischen, einem kapazitiven und einem induktiven Sensor, je nach Bauteil. Im nächsten Schritt wird über ein Endlagenschalter die Stärke des Bauteiles gemessen.
Ca 15 Schritte weiter - an der 3. SPS- wird über einen weiteren Endlagenschalter eine Güteprüfung durchgeführt.
Diese Informationen müssen dem Bauteil mitgegeben werden, so das es an der 4. SPS derart verarbeitet werden kann, das das Bauteil in den richtigen Lagerort (1,2,3 oder 4) eingelagert wird.
Das ist der Ablauf. Hat jemand eine Idee oder einen Tip für mich, wie ich das programmieren kann?
Über eine schnelle antwort würde ich mich riesig freuen

Danke im vorraus
 

Onkel Dagobert

Well-known member
Beiträge
4.945
Punkte Reaktionen
945
Hallo Rainer,

zum Sammeln der Daten würde ich zunächst einmal ein UDT mit allen relevanten Daten des Werkstücks anlegen. Diesen UDT kann man dann in einem Datenbaustein und als FiFo (First in, First out)verwalten. Somit hat man eine Datenbank mit einem Datensatz zu jedem sich um Umlauf befindlichen Werkstück. Bei Beginn der Bearbeitung des Teiles wird diesem ein freier Datensatz zugewiesen und am Ende wird dieser Datensatz wieder freigegeben. Die Datenverwaltung sollte somit prinzipiell machbar sein.


Was nicht so einfach zu realisieren, oder weiterhin unklar ist:

- Wie willst du gewähren daß nicht ein Teil aus dem Umlauf herausgenommen wird? Ein Identsystem gibt es nicht?

- Gibt es Pufferplätze zwischen den Stationen?

- Sind es Handarbeitsplätze oder Automatikstationen?

- Wie funktioniert die Teileerkennung? Es muss sichergestellt sein, dass jedes Teil auf jeder Station auch tatsächlich 1x bearbeitet wird.


Gruß, Onkel
 
OP
R

rainer

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Onkel Dagobert
Danke für deine Tips und hier die Antworten zu deinen Fragen, vielleicht hast du ja dann die eine oder andere lösung parat.

Die Bausteinerkennung erfolgt über drei Sensoren; einen optischen, einen kapazitiven und einen induktiven sensor.
Die Gewähr, das kein Teil aus dem Umlauf kommt gibt es im rahmen unserer vorstellung des projektes.
es handelt sich bei diesem Projekt um 4 Ausbildungstische, die ich zusammen mit 2 Kollegen im rahmen unserer technikerausbildung betreibe.
Die Stationen haben keine Pufferplätze
Es handelt sich um automatikstationen der Firma FESTO


Danke und ein frohes Weihnachtsfest sowie einen guten rutsch ins neue jahr
 
OP
T

TrustNoOne

Guest
Datentransfer mit MPI Bus bei S7

Hi @ll !

Die Lösung des Problems wurde gefunden ! Es funktioniert mit der Globaldaten-Kommunikation ! Wer`s weiß ist klar im Vorteil, wir wußten es nicht !

Hier ein Link zur genaueren Beschreibung mit MPI Bus :

:arrow: http://shortlink.nospoon.net/2117788726

Hoffe konnte weiterhelfen !

Gruß :lol: :lol: :lol:
 
Oben