FlipFlop

Jochen Kühner

Well-known member
Beiträge
4.154
Punkte Reaktionen
474
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hab Folgenden FC als FlipFlop realisiert:

U #AUSGANG
= L 0.0
FP #EINGANG
SPB tmp
BEA
tmp: L #TMPINT
INVI
T #TMPINT
U L 0.0
= #AUSGANG

Meint Ihr es geht auch noch kürzer? Und meint ihr es funzt? Will aber ohne
Hilfsmerker auskommen (Zumindest ohne Speichernden)
 
OP
Jochen Kühner

Jochen Kühner

Well-known member
Beiträge
4.154
Punkte Reaktionen
474
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
hilfsmerker....

ich verwende ja jetzt auch keinen.

ich invertiere ja meinen ausgang bei flanke am eingang!
wolt nur wissen obs irgendwie noch einfacher geht?
und obs überhaupt funz (habs no net getestet, mei cpu is grad defekt!)
 
OP
Jochen Kühner

Jochen Kühner

Well-known member
Beiträge
4.154
Punkte Reaktionen
474
Das...

Flanke Positiv bedeutet das...

So stehts zumindest in meiner AWL Anleitung.

Und Step 7 bringt keinen Fehler...
 

plc_tippser

Well-known member
Beiträge
2.500
Punkte Reaktionen
301
Ahhhhhh,
Jetzt sehe ich den Bock.

Du must schreiben:

Code:
U #Eingang
FP #Flankenmerker (entspricht deinem nicht gewollten Hilfsmerker)
Gruß pt
 

plc_tippser

Well-known member
Beiträge
2.500
Punkte Reaktionen
301
Code:
tmp: L #TMPINT
Und die wird nach dem Durchlauf immer wieder Null, da sie TMP ist.
Die muss entweder absolut sein, oder halt in einem FB als Stat deklariert werden.

Gruß pt
 
Oben