• Aktuell gibt es hier im Forum Spam von langjährigen Usern.

    Vermutlich wurden die Zugangsdaten dieser User irgendwo geleakt.

    Die Beiträge enthalten alle einen einen Link zu Schadsoftware. Bisher lassen sich diese Beiträge recht einfch erkennen. Sie sind in englisch und haben nichts mit dem Thema zu tun. Seid hier bitte sehr vorsichtig.

    1. Nicht auf solche Links klicken
    2. Bitte solche Dinge sofort melden (Button unten am Beitrag)
    3. Wenn jemand Private Nachrichten mit solchen Inhalten bekommt, bitte auch melden!

    Die betroffenn User haben wir gesperrt, Wenn du betroffen bist, dann melde dich gerne bei uns über das Kontaktformular. Wir setzen dann dein Passwort zurück und du kannst dir ein neues vergeben.

    Danke für eure Mithilfe!
    Markus

Sonstiges Starter F31885 1652 1673 1670

Koehler_

Active member
Beiträge
40
Reaktionspunkte
1
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Hallo Zusammen,

Bei einem crash ist die Geber Leitung kaputt gegangen.
Es handelt sich hier um eine Drive Cliq Leitung, zwischen Regler und Motor Geber.
Eine neue Leitung wurde darauf hin installiert. Leider hatte dies nicht die Störmeldungen gelöst.
Darauf hin wurde der Geber ausgetauscht mit einem neuen.

Beim Geber Tausch muss, laut Siemens Doku, das Typen Schild auf der CF Karte der CU gespeichert werden.
Die Dateien wurden korrekt auf der CF Karte abgelegt und mit der passenden Adresse bestückt (hier 20).
Danach im Starter die Änderungen der CF Karte Speichern.
Sprich den Parameter P4690 mit 20 überschrieben und P4691 auf 2 gesetzt. P4691 ging zurück auf 0 was bedeutet das es erfolgreich gespeichert wurden ist.

Leider waren die Fehler immer noch aktiv.
Es handelt sich hier um:

31885: CU DRIVE-CLiQ: Zyklische Datenübertragung gestört (Komponente 20) Fehlernummer 33 = Das zyklische Telegramm ist noch nicht eingetroffen.

1652: SI CU: Überwachungstakt unzulässig Fehlernummer 103 = Beim Übertragen des Istwerterfassungstaktes an das Sensor Module ist ein Fehler aufgetreten

1673: SI Motion: Sensor Module Software/Hardware inkompatibel Fehlernummer 1

1670: SI Motion: Parametrierung Sensor Module ungültig Fehlernummer 4 = Überprüfen, ob Störungen in der DRIVE-CLiQ-Kommunikation zwischen der Control Unit und dem betroffenen Sensor Module vorliegen und gegebenenfalls Diagnose bei den betreffenden Störungen durchführen

Beim Betätigen von: p10 = 4 à p400 = 10 000 (Geber identifizieren) à erhalte ich als Ergebnis [0 kein Geber]. Sollte jedoch 242 ergeben.

Ich bemerke auch das 3 von 4 Fehler mit der Safety zu tun haben. Muss hier etwas neu eingelernt werden?
 
Ja der Stecker ist IO.
Es müssten ja zwei Stecker sein.
Habe es gerade nochmals überprüft.
Wie hast du das überprüft? Was sind das für Stecker und was für ein Kabel?
Kannst du mal Fotos einstellen?

Ich meine, wenn man das mal ganz logisch angeht.

Ihr habe eine Leitung beschädigt, dann ging nix mehr.
Dann habe ihr eine neue Leitung gelegt => es geht immer noch nichts.
Dann Geber getauscht => geht immer noch nichts.

Da würde ich mal zu 90% auf einen Fehler bei der Kabelkonfektionierung tippen.
Ansonsten bleibt ja nur noch, dass bei einem Kurzschluss die Drive CliQ Schnittstelle zerstört wurde ( nicht beim Geber sondern am anderen Ende ), was ich aber eher nicht glaube.
Ich würde den ursprünglichen Geber zurück rüsten und das Kabel noch ganz genau prüfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja beide Stecker sehen so aus wie im Bild.
Nur visuell überprüft.
Werde mal ausprobieren mit einem anderen Kabel. image0.jpegimage1.jpeg
 
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Ok, dann habe ich eine letzte Frage.
Habe ihr die Daten-Adernpaare auf beiden Steckerseiten gleich aufgelegt? Also 1 auf 1, 2 auf 2, 3 auf 3 und 6 auf 6?

Weil wenn ja, dies ist falsch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hier hast du mal ein PDF wie die A und B Seite aufgelegt werden müssen.
Frage hast du denn die richtige Quetschzange benutzt ?
 

Anhänge

  • A5E01080558_AE_Montage_6FX2003-0DC20.pdf
    321,1 KB · Aufrufe: 9
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Ok, dann habe ich eine letzte Frage.
Habe ihr die Daten-Adernpaare auf beiden Steckerseiten gleich aufgelegt? Also 1 auf 1, 2 auf 2, 3 auf 3 und 6 auf 6?

Weil wenn ja, dies ist falsch.
Hier hast du mal ein PDF wie die A und B Seite aufgelegt werden müssen.
Frage hast du denn die richtige Quetschzange benutzt ?
Selber habe ich es nicht gemacht. Soweit meine Kenntnisse wurde die Spezial Zange benutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Hallo Zusammen,
Ich habe heute morgen den Kabel geprüft mit dem Messgerät. Der Kabel Ist IO.
Aber um die Belegung zu überprüfen, kann ich den Stecker auf machen und wieder zu ohne Spezial Werkzeug?
 
Hallo Zusammen,
Ich habe heute morgen den Kabel geprüft mit dem Messgerät. Der Kabel Ist IO.
Aber um die Belegung zu überprüfen, kann ich den Stecker auf machen und wieder zu ohne Spezial Werkzeug?
Wieso willst Du denn den Stecker auf und zu machen?
Einfach mit dünnen Messspitzen und einem Multimeter auf Durchgang prüfen.
Und wenn Du das Kabel schon mit dem Messgerät geprüft hast und es in Ordnung ist, hast Du doch auch gleich die Belegung damit geprüft. Ich bin verwirrt.
 
Zurück
Oben