Stop-Ursache

A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo!

Ich bin der totalen Verzweifelung nah.

Wenn ich mein Programm zur PLC-Sim übertrage und danach auf Run gehe bleibt die "imaginäre" Cpu immer auf Stop! Im Diagnosepuffer bringt er mir folgende Meldung und die gleich viermal:

Diagnosepuffer der Baugruppe CPU 313C-2 DP

Bestell-Nr./ Bezeichn. Komponente Ausgabestand
6ES7 841-0CA01-0YE0 - - - 4

Baugruppenträger: 0
Steckplatz: 2


Ereignis 1 von 7: Ereignis-ID 16# 530D
Neue Anlaufinformation im Betriebszustand STOP
Anlaufhindernisse:
- Parametrierung für MPI oder DP-Schnittstellen nicht ausgewertet oder inkonsistent
(SDB1XXX unvollständig, überzählig oder nicht zusammenpassend)
- Baugruppen- oder Submodulzuordnung nicht ausgewertet oder Auswertung mit Fehler abgebrochen (SDB 1,3,5,2X,9X)
- STOP-Anforderung liegt vor
- Kaltstart oder Neustart (Warmstart) erforderlich
Anlaufinformation:
- Uhr für Zeitstempel bei letztem NETZ-EIN nicht gepuffert
- Einprozessorbetrieb
Aktuelle/letzte durchgeführte Anlaufart:
- keine Anlaufart/nach Urlöschen
Zulässigkeit bestimmter Anlaufarten:
- manueller Anlauf unzulässig, Korrekturen bei Parametrierung, Modul etc. erforderlich
- automatischer Anlauf unzulässig, Korrekturen bei Parametrierung, Modul etc. erforderlich
Letzte gültige Bedienung oder Einstellung der automatischen Anlaufart bei NETZ-EIN:
- keine Anlaufart/nach Urlöschen
Betriebszustand: STOP (intern)
kommendes Ereignis
20:58:29:873 14.09.04


Ich hab schon die ganze Hardwareeinstellung überprüft ich find aber keinen Fehler!

Danke für alle Hinweise!
 
OP
A

Anonymous

Guest
Ok! Hat sich schon geklärt! War ein bissl zu ungeduldig! Sonst hätt ich gleich gemerkt dass das PLC das so nicht mitmacht!

Auf jeden Fall funktioniert es jetzt!
 
Oben