TIA 1200 AG V10.5---PG V11.0 nicht kompatibel ???

Paul

Well-known member
Beiträge
929
Punkte Reaktionen
239
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen
Hatte heute mal wieder ein tolles Erlebniss mit TIA und der 1200er.

Folgende Situation:
War beim Kunden.
Maschine läuft eigentlich, es gibt aber Probleme mit "Status beobachten" mit dem TIA Portal

Eine CPU 1212 wurde mit TIA V10.5 programmiert.
Auf dem PG ist V11.0 installiert.
Das Projekt ist in V11.0 gespeichert (ehemalige V10.5 ist nicht mehr verügbar).

Ich stelle die Online Verbindung her (wie immer umständlich wie SAU)
Das TIA sagt mir, dass alle Bausteine unterschiedlich sind, obwohl ich mir 99% sicher bin, dass das nicht so ist.
Wo die Unterschiede im Detail sind konnte ich TIA nicht entlocken.
Möglich dass der einzige Unterschied nur der ist, dass mit verschiedenen Versionen gespeichert wurde.

OK ich denke mir. mach mal ne Sicherung von der Steuerung, dann sehen wir weiter.
Harald (PN/DP) hatte hier schon mal einen Thread in Sachen "1200er auslesen" und selbst ERhat sich fast die Zähne daran ausgebissen !!!!!!!!!!!
Ich war also schon vorgewarnt, dass es Schwierigkeiten geben könnte.

Ich erstelle also ein neues "leeres" Projekt.
Bevor ich nicht eine CPU angelegt habe, kann ich nicht mal den Versuch machen, Online zu gehen (alles ausgegraut)
Also habe ich mal so Pro Forma eine 1212er angelegt.
Wenn ich dann Verbindung herstellen will kommt "NICHT KOMPATIBEL" obwohl die CPU erkannt und gefunden wird.
WAS soll so ein SCH.....SS ??????


Habe jetzt (zuhause) in Haralds Thread gelesen, dass man ein "unspezifiertes Proekt" erstellen soll.
SCHÖNEN DANK (an Big S) umständlicher geht es fast nicht mehr.
Es muss doch möglich sein ein AG zu sichern, ohne dabei solche Verrenkungen zu machen!

Die Probleme, "wo sind die Unterschiede in den (allen) Bausteinen",
und
"wie kann ich mit V11.0 auf eine CPU V10.5 zugreifen",
sind damit aber (für mich) auch noch nicht geklärt.


Ich hoffe auf eure Unterstützung
 

Sinix

Well-known member
Beiträge
1.588
Punkte Reaktionen
216
Hi,

wenn beim online/offline-Detailvergleich keine Abweichungen sind,
dann liegt es wohl am Zeitstempel das du Unterschiede hast.

Im S7-1200 Easy-Book Kapitel 8.4 ist eine Kurzanleitung zum Kopieren
der Online-Bausteine nach Offline bzw. zur Synchronisation Online/Offline.

Dein größtes Problem ist wohl dich Online zu verbinden, dabei lässt die
S7-1200 im Gegensatz zu den meisten anderen SPSen nur eine Schnittstelle zu.
Was klappt denn da bei dir nicht?

MfG MK
 
OP
P

Paul

Well-known member
Beiträge
929
Punkte Reaktionen
239
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Dein größtes Problem ist wohl dich Online zu verbinden, dabei lässt die
S7-1200 im Gegensatz zu den meisten anderen SPSen nur eine Schnittstelle zu.
Was klappt denn da bei dir nicht?

MfG MK
Die CPU als solches wird problemlos gefunden.
Ansprechen mit dem "Blinksignal" geht auch problemlos.
Danach "Verbinden" --> Auf dem PG wird eine neue IP-Adresse eingerichtet usw.
Online Verbindung herstellen --> Farbumschlag auf Orange. (so wie bei Classic auf Hellgrün)
Dann kriege ich angezeigt ONLINE/OFFLINE Unterschiede (der Kreis neben den Bausteinen ist Orange/Blau)
Also muss ich ja Online sein oder sehe ich da was falsch?

Beim Detailvergleich weiß ich nicht mehr genau, was da für eine Meldung kam,
jedenfalls gab der Vergleich nichts brauchbares her, bzw wurde gar nicht durchgeführt.
Wenn ich die "Brille" anklicke kommt jedenfalls eine Meldung
dass die Bausteine im AG mit V10.5 erzeugt wurden und nicht kompatibel zu meiner V11.0 sind.

Also meiner Meinung nach bin ich schon Online, habe aber Versionskonflikte wegen einer miserablen Software.
 
OP
P

Paul

Well-known member
Beiträge
929
Punkte Reaktionen
239
Hast du Timer verwendet, die IDBs der Zeiten haben sich von 10.5 auf 11 geändert.
Das Programm ist nicht von mir, ist aber schon sehr wahrscheinlich dass ein paar Zeiten verbaut sind.
Ich kann später mal nachschauen.

Dieser Thread behandelt eigentlich genau das Problem
http://www.sps-forum.de/showthread....stelltem-Programm-unter-V10.5?highlight=v10.5
leider kam damals irgendwie kein richtiges Ergebnis raus.

Wahrscheinlich werde ich einfach das Projekt V11.0 rüberballern. No Risk no Fun :sad: :sad: :sad:
Hoffentlich ist das überhaupt möglich und meine Erwartungen an TIA sind nicht zu hoch gesteckt.

All das trägt in keiner Weise dazu bei meine Meinung über TIA zu ändern.
Ach ja! Bald gibt es ja dann V12.0. Juhu!!! ich freu mich schon so darauf :ROFLMAO: :ROFLMAO:
 
OP
P

Paul

Well-known member
Beiträge
929
Punkte Reaktionen
239
Wenigstens einer der sich freut :sm19:
Der Perfekte freut sich bestimmt auch.

Jetzt aber mal ernsthaft.
Wir haben nicht viele Maschinen mit 1200er draußen, aber ein paar eben doch.
Das sind auch alles einfache Dinger, ein bisschen Bit-Schubserei, nicht mal HMI dabei.

Wenn das nach dem Wechsel auf V12.0 den selben Affenzirkus gibt sind das keine unlösbaren Probleme
aber doch lästige Aktionen, auf die ich gerne verzichten kann.

Ich hoffe nur nur, dass mir S7 Classic noch möglichst lang erhalten bleibt.
Irgendwann wird sich der Umstieg ja nicht mehr vermeiden lassen.
Habe nur keine Lust das Versuchskanninchen für eine nicht ausgereifte Software zu spielen.
 

Sinix

Well-known member
Beiträge
1.588
Punkte Reaktionen
216
Bin ja auch nicht glücklich über die ganzen Versionen und den Ärger damit.
Bei v10.5 sind wir ähnlich, einige kleine Projekte ohne Panel, gerade um auch schnell
das Zeug neu reinzupfeffern.
Heute bei etwas umfangreicheren V11er Projekten,
spendiere ich ggf. eine Memorycard.

TIA wird sich aber auch weiterentwickeln. Mit der v12 wird es möglich sein
ein V11 Projekt zu öffnen und auch wieder als V11 zu speichern.
Und was die 1200er betrifft sind hier enorme Vorteile gegenüber der Vorgängerversion,
und das war nicht S7-classic, sondern MicroWin/S7-200.


Gruß MK
 

Sinix

Well-known member
Beiträge
1.588
Punkte Reaktionen
216
Verstehe jetzt nicht ganz wie mich eine Memory Card bei meinem Problem weiterbringen könnte.

Bei deinem aktuellen Problem nicht.
Zukünftig hättest du zumindest eine Programmsicherung, falls du wieder darüber:
...einfach das Projekt V11.0 rüberballern.
nachdenkst.

Bei Kleinsteuerungen gibt es meist keine Fernwartung. Die Memorycard als Programmkarte dient mir hier
einen Service-Einsatz für kleine Änderungen zusparen.

Gruß MK
 
Oben