Zeitanzeige an S5

bone

Well-known member
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
0

borromeus

Well-known member
Beiträge
2.270
Punkte Reaktionen
329
Es gibt da ja eine große Anzahl an Möglichkeiten, die sich je nach Anwendungsfall als geeignet herausstellen werden:
Analog (2/10/40/200 VDC, 20/200 mADC)
Seriell (RS232, RS485, RS422)
PROFIBUS DP, Modbus, CAN-Bus
BCD parallel oder multiplex
Stromschleifeninterface 20mA/TTY

Kannst Du einen Profibus-CP nachrüsten oder einen seriellen CP?
Eventuell wirst Du mit BCD auch auskommen!
 
OP
B

bone

Well-known member
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,
erstmal danke für die schnelle Antwort.

Also wir haben verbaut eine S5-100U CPU 103

Bis auf den letzten Steckplatz ist alles belegt.

Was ich mir gedacht habe ist den Timer auf die Anzeige zu bringen, der mir die Presszeit der Anlage anzeigt. Derzeit wird es nämlich nur am OP angezeigt und das ist den Bedienern zu klein.

Nur weiß ich nicht genau wie. BCD klingt ja ganz gut, aber wie kann ich das mit S5 realisieren?

Gruss
Thorsten
 

volker

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
5.622
Punkte Reaktionen
976
ich habe hier eine S5-ET200U, könnte ich die dafür verwenden?
Nein. Dann brauchst du eine Master cpu. zb eine 95 dp-master

du sagst alles belegt? 32 baugruppen kann die 103er. was für a-baugruppen? 8DO ?
es gibt noch die 16di/16do 6ES5 482-8MA13 baugruppen die du auf die ersten 8 steckplätze stecken kannst.

möglich wäre auch noch eine cp521
6ES5 521-8MA22
weiss im mom nicht bis zu welchen steckplatz die erlaubt ist
 
OP
B

bone

Well-known member
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

danke für die Hilfe.
Hab mich für die BCD Lösung entschlossen.

In S7 wäre das kein Problem, am Timer DUAL in ein MW schieben und dann mithilfe des DTB befehls das MW in ein AW und dann hat man 999s Anzeige möglichkeit.

Aber in S5 gibt es den DTB Befehl leider nicht. Daher meine nächste Frage, weiss jemand wie ich das mit dem DUD (soll der S5 Befehl für DTB sein) einzusetzen ist?

Gruss
Thorsten
 

borromeus

Well-known member
Beiträge
2.270
Punkte Reaktionen
329
Code:
      L     #ZEIT
      T     MW    98                    //Schmierwort
      L     MW    98                    //Schmierwort
      L     10
      /I    
      T     MW    96                    //Schmierwort
      L     10
      *I    
      L     MW    98                    //Schmierwort
      TAK   
      -I    
      T     MB   100                    //Schmierbyte
      L     MW    96                    //Schmierwort
      L     10
      /I    
      T     MW    98                    //Schmierwort
      L     10
      *I    
      L     MW    96                    //Schmierwort
      TAK   
      -I    
      T     MB   101                    //Schmierbyte
      L     MW    98                    //Schmierwort
      L     10
      /I    
      T     MW    96                    //Schmierwort
      L     10
      *I    
      L     MW    98                    //Schmierwort
      TAK   
      -I    
      T     MB   102                    //Schmierbyte
      L     MW    96                    //Schmierwort
      L     10
      /I    
      T     MW    98                    //Schmierwort
      L     10
      *I    
      L     MW    96                    //Schmierwort
      TAK   
      -I    
      T     MB   103                    //Schmierbyte

      L     MB   101
      SLW   4
      L     MB   100
      OW    
      T     MB   105
      L     MB   103
      SLW   4
      L     MB   102
      OW    
      T     MB   104
//MW 104 enthält den BCD Code aus #Zeit

/I bzw *I

ist durch /F und *F zu substituieren, weil das ein S7 Code ist.

Ist auch nicht kunstvoll programmiert, sollte aber passen, ich wollte keine Schleifen, Pointer etc, die dich bei der Umsetzung in S5 wieder vor Probleme stellen.
Die Schmierbytes/Worte und das Ergebnis kannst Du natürlich tauschen.
 
OP
B

bone

Well-known member
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Vielen Dank für eure mühen!!

Ich habe es aber doch noch einfacher gemacht. Ich habe einfach den BCD vom Timer in ein AW gesteckt und halt eine BCD-Anzeige eingebaut. Klar, wenn man am OP nun mehr als 999sek eingibt, wandert die stelle, macht aber nix, da wir nicht über 999sek fahren.

Aber eine andere Frage hätte ich noch, gibt es ne 16DO 24V Baugruppe für die S5-103u? Ich denke mal eher nicht wegen dem Sockel oder?
Oder gibt es ne Möglichkeit an eine Art Verlängerungsleitung der Sockelverbindungen (Busanschluss) zu kommen?

Gruß
Thorsten
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
B

bone

Well-known member
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

so heut wollt ich den Umbau starten, aber dabei musste ich feststellen, das ich die 16DI/DO Karte gar nicht auf den Steckplatz packen kann, laut meinen Infos kann man bei der 103U die Baugruppe maximal auf Steckplatz 7 packen aufgrund der begrenzten Wörter. Stimmt das? Die Baugruppe muesste auf Steckplatz 13, da dieser noch frei ist, aber ich denke nicht das man W168 benutzen kann oder doch?

gruss
Thorsten
 
OP
B

bone

Well-known member
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
0
Servus,

erstmal nochmals danke an alle für ihre tips!

Also Anzeige an S5 läuft super, hab die DI/DO auf den 1. Steckplatz gepackt, Eingänge umgeschrieben und Anzeige in Betrieb genommen, alle sind zufrieden ;)

Aber nun habe ich eine neue Aufgabe wo ich Hilfe benötige!

Jetzt soll eine Anzeige an eine S7-400 per Profibus angeschlossen werden, jemand eine Idee wie ich das bewerkstellige? Die Anzeige soll Min und Sekunden anzeigen.
Also aus dem Timer kommt nicht wirklich was brauchbares für mich, heraus.

Also so einfach wie bei S5 kann ich das diesmal irgendwie nicht machen. Ich bekomm die umwandlung nicht hin da der Timer nur maximal 3stellen raus gibt und automatisch *10 intern macht.

Jemand einen Tip?

mfg
Thorsten
 
Oben