Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Umrechnung eines 4-20mA und 0-10V Signals

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    wollte mal fragen ob es bei der Umrechnung dieser Analogwerte gemeinsamkeiten gibt oder ob man sie getrennt von einander bearbeiten muss.
    Kurz gesagt ob jeder einen anderen Baustein für die Umrechnung braucht und wie man diese Umrechnung machen könnte.

    z.B. habe 4-20mA und einen Druckgeber von 0-100bar, wie sieht meine Formel für die Scalierung aus???

    Grüsse
    Patrick
    Zitieren Zitieren Gelöst: Umrechnung eines 4-20mA und 0-10V Signals  

  2. "Danke für die schnelle Antwort.

    Gibt es eigentlich eine gemeisame Formel ...... da ich sie gesucht habe ??


    mfg

    Patrick"


  3. #2
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    bei Analogeingängen ist es egal, ob es ein Spannungs- oder Stromeingang ist.

    Ein 0 - 10V Analogeingang liefert die Werte 0 (bei 0V) bis 27648 (bei 10V)
    ein 4 - 20mA Analogeingang liefert die Werte 0 (bei 4mA) bis 27648 (bei 20mA)

  4. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort.

    Gibt es eigentlich eine gemeisame Formel ...... da ich sie gesucht habe ??


    mfg

    Patrick
    Zitieren Zitieren Formel  

  5. #4
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    62
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    würde sagen mit dem FC 105 SCALE und dem FC 106 UNSCALE

  6. #5
    Anonymous Gast

    Standard

    Danke ..... nochmals für die schnelle Hilfe


    Die Formel selbst gibt es nirgends, da ich dies für eine Wagoklemme brauche die den Bereich 0..32767 hat.

    mfg
    Patrick
    Zitieren Zitieren Formel  

  7. #6
    Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    179
    Danke
    37
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    schau mal unter Siemens Step 7 --> Hilfe FC105 und FC 106 dort steht die Formel drin. Du mußt dann nur noch die Grenzwerte einsetzen.

  8. #7
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    wenn geber und messmodul 4-20ma sind, dann diese formel:
    l pew256
    itd
    dtr
    l 32767
    /r
    l 100.0
    *r
    t md0
    dann ist skaliert von 0-100
    ich hoffe ich habe mich nicht vertippt. ich glaube die fc`s sind auf 27648 geeicht.
    mfg
    dietmar

  9. #8
    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    100
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    iFUNCTION "Scale über u. unterlauf" : VOID
    TITLE =Analogsignal Scalieren
    AUTHOR : uz
    VERSION : 0.1


    VAR_INPUT
    Messsignal : WORD ;
    Obergrenze : REAL ;
    Untergrenze : REAL ;
    END_VAR
    VAR_OUTPUT
    Messwert : REAL ;
    END_VAR
    VAR_TEMP
    Nennwert : REAL ;
    Steigung : REAL ;
    END_VAR
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =Nennwert

    L 2.764800e+004;
    T #Nennwert;
    NETWORK
    TITLE =Steigung berechnen

    L #Obergrenze;
    L #Untergrenze;
    -R ;
    L #Nennwert;
    /R ;
    T #Steigung;
    NETWORK
    TITLE =Messwert berechnen

    L #Messsignal;
    ITD ;
    DTR ;
    L #Steigung;
    *R ;
    L #Untergrenze;
    -R ;
    T #Messwert;
    END_FUNCTION
    Zitieren Zitieren analogwerte  

  10. #9
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo ,

    danke für eure Hilfe und endtschuldigt mich für meine Verspätung ....

    grüsse
    Patrick
    Zitieren Zitieren Analogwertumrechnung  

  11. #10
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    264
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    hier eine Skalierung in SCL mit Begrenzung und Meldung bei Messbereichsüber- und Unterschreitung.


    Gruß Wilfried

    ------------------------------------------
    FUNCTION FC301 : VOID

    TITLE = 'FC301_Skalierung'


    //Bausteinparameter

    VAR_INPUT //Eingangsparameter
    AI :WORD; // Adresse Analoger Eingang (PEW X)
    HI_LIM :REAL; // Maximum Messbereich
    LO_LIM :REAL; // Minimum Messbereich
    BIPOLAR :BOOL; // 1 = Bipolar, 0 = Unipolar

    END_VAR

    VAR_OUTPUT //Ausgangsparameter
    MESSW :REAL; // Messwert im Real- Format
    UEBERL :BOOL; // 1 = Messwert- Überschreitung um > 5%
    UNTERL :BOOL; // 1 = Messwert- Unterschreitung um > 5%

    END_VAR

    VAR_TEMP //temporäre Variablen
    K1 :REAL;
    K2 :REAL;
    AI_int :INT;
    AI_real :REAL;

    END_VAR

    //Anweisungsteil

    BEGIN

    UEBERL := FALSE;
    UNTERL := FALSE;

    IF Bipolar THEN
    K1 := -27648.0 ;
    K2 := 27648.0;
    ELSE
    K1 := 0.0;
    K2 := 27648.0;
    END_IF;

    AI_int := (WORD_TO_INT (AI));
    AI_real := (int_to_real (AI_int));

    MESSW := (((AI_real - K1 ) / ( K2 - K1 )) * (HI_LIM - LO_LIM)) + LO_LIM;

    IF MESSW > (HI_LIM*1.05) THEN
    MESSW := HI_LIM;
    UEBERL := TRUE;
    END_IF;

    IF AI_real < -1380 THEN
    MESSW := LO_LIM;
    UNTERL := TRUE;
    END_IF;

    IF AI_int = 32767 THEN
    MESSW := LO_LIM;
    UNTERL := TRUE;
    END_IF;

    END_FUNCTION;

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 15:47
  2. Auswertung eines analogen Signals
    Von Rübezahl im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 22:46
  3. 331 6ES7 7KF01 0AB0 0-20mA / 4-20mA
    Von BastiMG im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 08:08
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 13:15
  5. Dauer des Signals am Eingang
    Von MarioR im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.02.2007, 20:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •