Leiterquerschnitte im Schaltschrank

Bengel

Member
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallösche
wie definiert ihr die Leiterquerschnitte im Schaltschrank?

Bei uns wird meistens eine Stufe kleiner gefahren als das nach Norm die Leitungen auserhalb verlegt werden müssen!

Gruß Bengel
 

ralfm

Well-known member
Beiträge
175
Punkte Reaktionen
0
??? Du hast doch bestimmt Überstromschutzorgane, und dafür gibt es Tabellen.
Nach welcher Norm werden denn bei Euch Leitungen außerhalb verlegt?

:lol: Ach ja:
Grüße
ralfm
 
S

Schöni

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Aus welchem Grund sollte ich im Schaltschrank eine Ader mit einem kleinerem Querschnitt nehmen als draußen?
Prinzipiell fließt in der Leitung der gleiche Strom im Schaltschrank als auch draußen. Also nehme ich auch den gleichen Querschnitt.
Dieser Querschnitt richtet sich wie immer nach dem Strom und der "Verlegeart".
 

Daniel B

Well-known member
Beiträge
95
Punkte Reaktionen
1
Richtigerweise sollte man sogar den Querschnitt größer wählen ,da Häufung ,Verlegeart A1 und der Faktor Temperatur hinzukommen.

Greetz Daniel
 
S

Simon

Guest
Aus welchem Grund sollte ich im Schaltschrank eine Ader mit einem kleinerem Querschnitt nehmen als draußen?
Prinzipiell fließt in der Leitung der gleiche Strom im Schaltschrank als auch draußen. Also nehme ich auch den gleichen Querschnitt.


früher konnte man im schaltschrank die querschnitte der leiter reduzieren. heute muss man die querschnitte gemäss NIN wählen.

mfg simon
 
A

Anonymous

Guest
Verdrahtungsquerschnitte

Größe, Daten gemäß DIN VDE 0298, Teil 2 oder Teil 4

Belastbarkeit. Querschnitt des Kabels (Ader) in mm2, 0,25, 0,5, 0,75, 1,0, 1,5, 2,5, 4, 6, 10, 16, 25, 35, 50, 70, 95 ... im Schaltschrank, und außerhalb d. S.. Fragen über Fragen. Also wie ist das eigentlich? Wer kennt sich aus, IHR Klug.......? Kann das jemand eindeutig klären, wie man verdrahten soll, aus den ganzen NORMEN und TABELLEN wird man doch nicht schlau!?! :shock: :shock:


Gruß
WALDeMAR
 

captainchaos666

Active member
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Hallo an Alle,
habe dieses nicht zu Ende diskutierte Thema im Forum entdeckt. Ich persönlich habe in meiner Lehrzeit auch gesagt bekommen dass in Schaltschränken bei Leitungslängen kleiner 1m einen Querschnitt kleiner genommen werden darf. Auch meine Kollegen kennen diese „Parole“. Es muss aber hierzu eine VDE geben das dieses aussagt. Kennt jemand diese VDE, oder gibt es diese nicht mehr?

Gruß Alex
 

captainchaos666

Active member
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
hab mal deine Liste angesehen unter Kategorie B steht hier "Mehradrige Leitungen für Haus- und Handgeräte" Hab in der VDE 0298-4 nachgesehen dort wird unter Kategorie B "Verlegung in Elektroninstallationsrohren" beschrieben. Auch beim vergleich der Ströme ergeben sich zur VDE abweichungen. Ist auch egal, wollte nur wissen ob jemand die VDE kennt in der ich einen Querschnitt niedriger darf? Da andere auch schon was davon gehört haben, muss es ja was geben

Gruß Alex
 
Oben