profibus dp switch

A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
hi all,
ich benötige einen 4-fach profibus switch, sowas wie ein druckerumschalter (also mehrere pc's an einen drucker, man schaltet immer den pc zum drucker, der gerade drucken will).
in diesem fall möchte ich 4 umrichter an eine sps anschalten, wobei 3 der 4 umrichter als reserve gedacht sind. die umrichter sind identisch parametrisiert, d.h. auch selbe adresse. somit darf immer nur der gerade aktive mit der sps verbunden sein!!
hat vieleicht einer ne ahnung, ob es so etwas gibt und wenn ja wo??

danke und bis denne
bo_ra
 

joker

Active member
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
DP Profibus !

hallo bo_ra,

dies hört sich sehr stark nach Geräteredundans an.
Zum Ankoppeln würde ich diesen mit einer redundanten DP Anschaltung versehen und betreiben !

mfG

:wink: Joker
 
OP
A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
bo_ra

hi joker und danke erst mal,

ja, es handelt sich um eine geräteredundans. mein chef will aber lediglich eine umschaltmöglichkeit eingebaut haben.
die zuleitung und die motorleitung werden über schütze an den aktiven umrichter geschaltet und mit dem umschalter soll eben die busverbindung geschaltet werden.
keine ahnung ob ich das mit der von dir genannten kopplung hin bekommen, habe noch nie eine redundanten dp anschaltung installiert.

habe auch schon in anderen foren gepostet, aber so ein ding scheint es nicht zu geben!!
na ja, dennoch danke und bis denne

bo_ra
 

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
14.407
Punkte Reaktionen
3.376
Normalerweise ist der Bus im Stecker durchgeschleift.
Wenn also ein Teilnehmer komplett abgeschaltet wird, dürfte der Busmaster ihn einfach nicht 'sehen'. Wenn dem so ist kannst du deinen Umrichtern evtl. die gleiche Adresse verpassen und immer nur einen einschalten, die anderen sind komplett aus (auch 24V).

Ralle !
 
OP
A

Anonymous

Guest
my fault

danke für den tip,
aber ich habe das ganze völlig falsch geschildert. so jetzt aber und diesmal richtig !!! :roll:

1. ich habe 4 voneinander getrennte, identische maschinen, also je eine cpu an die über profibus dp die umrichter angeschlossen sind. d. h. ich habe 4 getrennte bus systeme (ausgehend von jeder cpu).

2. Jede maschine hat einen bestimmten antrieb, dessen umrichter redundant ausgelegt werden soll, es handelt sich dabei um jeweils den selben umrichter mit identischer parametrierung.

3. aus kostengründen soll nun für alle 4 anlagen der selbe, redundante umrichter benutzt werden. die spannungsversorgung und das anschalten an den jeweiligen antrieb geschieht über schütze.

ich muß also jeweils einen der 4 bussysteme an den redundanten umrichter anschalten.
eine andere lösung, als mit einen umschalter fällt mir dazu nicht ein.

vielleicht hat einer ne idee

danke und bis denne

Bo_ra
 

plc_tippser

Well-known member
Beiträge
2.500
Punkte Reaktionen
301
Mein Tip,
ruf die Fa. Turk an. Die sind echt gut auf dem Gebiet und sehr bemüht einem bei Sonderanwendungen zu helfen.

Gruß pt
 
OP
A

Anonymous

Guest
???

es sind 4 bussysteme und wie gesagt soll der eine, redundante umrichter im fall der fälle (ein umrichter fällt aus) an eines dieser bussysteme angeschlossen werden. daher der umschalter.

gruß

bo_ra
 

Markus

Administrator
Teammitglied
Beiträge
5.270
Punkte Reaktionen
1.304
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
schon wer erfahrungen mit profibus über relais?

ich meine über kontakschleifen gehts ja auch...
(zumindest mit bosstern)

vieleicht wäre das ne möglichkeit.
 
OP
A

Anonymous

Guest
was meinst du mit kontaktschleifen und boostern???
die relais geschicht is ne gute idee, währe sozusagen ein etwas komfortablere umschalter. aber keine ahnung ob man soetwas machen kann...

danke und bis denne

bo_ra
 

Markus

Administrator
Teammitglied
Beiträge
5.270
Punkte Reaktionen
1.304
bo_ra schrieb:
was meinst du mit kontaktschleifen und boostern???
die relais geschicht is ne gute idee, währe sozusagen ein etwas komfortablere umschalter. aber keine ahnung ob man soetwas machen kann...

danke und bis denne

bo_ra

dabei wird der profibus über schleifkontakte/schienen übertragen, am anfang und am ende wird ein sogenannter "power rail booster" eingesetzt.


ich dachte nur, wenn es über diese schienen gaht, das es vieleicht auch über relais geht, müsste man mal einen versuch aufbauen...


aber ich glaube mich dunkel zu erinnern das hier im forum schon mal die rede war von profibus und relais, eventuell mal ein bisschen suchen...


// EDIT
http://www.sps-forum.de/phpBB2/viewtopic.php?t=430&highlight=profibus+relais
 
OP
A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
danke

ok und vielen dank,
werde noch en bissel im forum stöbern und dann mal einen versuch aufbauen!!!
also bis denne
und danke!!!!!!!
 

jackjones

Well-known member
Beiträge
214
Punkte Reaktionen
9
Es geht über Relais und Schütze. Aber ich finde die Lösung nicht sauber.
Ich würde mit DP/DP Kopplern arbeiten.
 

Kieler

Well-known member
Beiträge
737
Punkte Reaktionen
82
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
... mein Vorschlag

Ich würde es wie folgt lösen :

Ich würde bei dem Reserveantrieb 4 Profibus Repaeter (z.B. ganz einfache von Phönix) einsetzen. Diese werden in Richtung Antrieb einfach alle Verbunden. Auf der anderen Seite hängt jeder an seinem Bus. Über einen Schalter sogst Du nun dafür, dass nur immer ein Repaeter Spannung hat. Und schon bist Du fertig. Du solltest natürlich darauf achten, das die Repaeter nicht am Ende vom Bus sitzen, ansonsten musst Du noch einen aktiven Busabschluß einbauen.

Gruß aus dem kalten Norden
 
Oben