Stromstoss-Schalter mit drei Ausgängen

O

orca

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo
habe mir eine s5 von Siemens zugelegt und versuche mich an der programmierung.
Ich brauche einen Stromstoss-Schalter mit drei Ausgängen. Immer wenn der Eingang kommt soll zum nächsten Ausgang geschaltet werden.
Über ein paar Tips würde ich mich freuen.

mfg orca
 

Markus

Administrator
Teammitglied
Beiträge
5.266
Punkte Reaktionen
1.301
ich würd mal spontan sagen das es so gehen müsste...

Code:
      U     E      0.0
      UN    A      4.0
      UN    A      4.1
      R     A      4.2
      S     A      4.0

      U     E      0.0
      U     A      4.0
      R     A      4.0
      S     A      4.1

      U     E      0.0
      U     A      4.1
      R     A      4.1
      S     A      4.2
 

volker

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
5.470
Punkte Reaktionen
935
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
orca schrieb:
Hallo
habe mir eine s5 von Siemens zugelegt und versuche mich an der programmierung.
Ich brauche einen Stromstoss-Schalter mit drei Ausgängen. Immer wenn der Eingang kommt soll zum nächsten Ausgang geschaltet werden.
Über ein paar Tips würde ich mich freuen.

mfg orca

eine weitere möglichkeit wäre es dies über ein schieberegister zu machen.
z.b.
Code:
L   KH 0000                              
L   MB   1
!=F
S   M    1.0
UN  M    1.4                             letztes Bit -1
SPB =M001
L   KF +1
T   MB   1
BEA
m001:UN  M    0.4                             Takt
O   M    0.7
SPB =M002
L   MB   1
S   M    0.7
SLW      1
T   MB   1
m002:UN  M    0.4                             Takt
R   M    0.7                             HIM

mfg
 

Zottel

Well-known member
Beiträge
2.299
Punkte Reaktionen
277
Die Lösung von Markus wird nicht funktionieren, da er mit dem gessetzte E0.0 gleich alle Zustände durchläuft. Da braucht es eine Flankenerkennung

Code:
U E0.0 	//Eingang da
UN M0.0 //Eingang vorher nicht da
S M0.1	// Schaltbedingung, nur erfüllt wenn Eingang positive 
	// Flanke
U E0.0
= M0.0	// Zustand für nächsten Zyklus merken

U M0.1
U A0.0
S A0.1
R A0.0
R M0.1 //Bedingung durch Schaltvorgang "verbraucht"

U M0.1
U A0.1
S A0.2
R A0.1
R M0.1 //Bedingung verbraucht

U M0.1
U A0.2
S A0.0
R A0.2
R M0.1 //Bedingung verbraucht

Das läuft jetzt nicht von selbst an, weil am Anfang keiner der Ausgänge gesetzt ist. Du kannst wählen, ob beim Einschalten der Steuerung sofort ein Ausgang (hier A0.1) kommen soll:
Code:
UN A0.0
UN A0.1
UN A0.2
S A0.1
oder mit dem ersten Tastendruck ein bestimmter Ausgang (hier A0.2) gesetzt wird:
Code:
U M0.1
UN A0.0
UN A0.1
UN A0.2
S A0.2
 

Markus

Administrator
Teammitglied
Beiträge
5.266
Punkte Reaktionen
1.301
ja gut, ich ging davon aus das er schneller drückt wie die zykluszeit der alten langsamen s5 durchgelaufen ist... :D :ROFLMAO:

ne, stimmt - da muss ne flankeauswerung rein... sorry! :)
 

Zottel

Well-known member
Beiträge
2.299
Punkte Reaktionen
277
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Verzeih mir die Rechthaberei, aber weil die Steuerung den Zustand der Eingänge nur am Zyklusbeginn einliest und dann den Zyklus lang mit diesem "Abtastwert" arbeitet, hilft auch kein schnelles drücken.
Oder LS E0.0
 

Markus

Administrator
Teammitglied
Beiträge
5.266
Punkte Reaktionen
1.301
dann halt ich jetzt besser meine klappe bevor es peinlich wird... :roll:
naja war ein schwerer tag heute... 8)
 
Oben