Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 15

Thread: S7 Analogwertverarbeitung

  1. #1
    Join Date
    29.08.2003
    Posts
    49
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen
    Bin neu hier unnd finde euer forum richtig gut.
    habe folgendes problem
    Ein analogwert soll engelesen werden und je nach digital einganszustand auf 1 von 3 analogausgängen ausgegeben werden.
    jetzt soll jedoch auf den analogausgängen auf denen nicht gerade der der analogeingang übertragen wird der letzte "wirkliche"wert gehalten (eingefroren)und ausgegeben werden.
    ist so etwas möglich ?

    mfg
    holle
    Reply With Quote Reply With Quote S7 Analogwertverarbeitung  

  2. #2
    Join Date
    20.06.2003
    Location
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Posts
    5,451
    Danke
    99
    Erhielt 923 Danke für 628 Beiträge

    Default

    das ist einfach

    Code:
          UN    M      1.0
          SPB   m010
          L     100
          SPA   m012
    m010: UN    M      1.1
          SPB   m011
          L     200
          SPA   m012
    m011: UN    M      1.2
          SPB   m013
          L     300
          SPA   m012
    m012: T     PAW  352
    m013: NOP   0
    wenn kein neuer wert ins paw transferiert wird, bleibt der zuletzt gültige wert im paw bestehen.

    benutz doch auch mal die suchfunktion des forums

    mfg

  3. #3
    Join Date
    29.08.2003
    Posts
    49
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Default

    erstmal danke werde die eingaben morgen mal testen
    mfg holle

  4. #4
    Join Date
    29.08.2003
    Posts
    49
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Default

    Hallo Volker
    Habe noch einige Verständnisprobleme mit der Ausgangsbeschaltung
    habe bisher S7 nur im FUP programmiert und bin da auch noch anfänger

    Warum L 100/L 200/L 300 und wie sind die Merker 1.0/1.1/1.2 beschaltet?
    könntest du mir vielleicht eine klartextbeschreibung hinter die einzlnen Zeilen im Code schreiben.

    mfg holle

  5. #5
    Join Date
    20.06.2003
    Location
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Posts
    5,451
    Danke
    99
    Erhielt 923 Danke für 628 Beiträge

    Default

    anstatt der merker könnte da genausogut ein eingang stehen. ist halt die bedingung.
    L 100-300 ist nur ein beispielwert der abhängig von obiger bedingung in das paw transferiert wird.
    also wenn zb m1.0 1-signal hat wird spb m010 nicht ausgeführt und der wert 100 geladen, dann wird absolut nach m12 gesprungen und der geladene wert (100) in das paw transferiert.

    mfg

  6. #6
    Join Date
    29.08.2003
    Posts
    49
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Default

    Kann ich also anstatt L100-300 auch PEW oder MW laden.
    Warum 3 verschiedene Merker
    es gibt doch nur 2 zustand wenn m1.0 1 ist tranferiere
    MW oder PEW auf PAW oder wenn m1.0 0 ist halte auf PAW denn vorherigen Wert.
    mfg holle
    @volker danke das du dir die Zeit nimmst

  7. #7
    Join Date
    20.06.2003
    Location
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Posts
    5,451
    Danke
    99
    Erhielt 923 Danke für 628 Beiträge

    Default

    woher du den wert holst ist egal.
    in meinem beispiel gibt es 3 bedingungen mit 3 unterschiedlichen werten fürs paw.
    zb du hast eine absauganlage an der 3 schleifstationen hängen. abhängig wieviel stationen eingeschaltet sind läuft der freq-umrichter mit 30,40,50 hz. das entspräche jetzt den merkern 1.0-1.2. mit den werten 100,200,300.

    mfg

  8. #8
    Join Date
    29.08.2003
    Posts
    49
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Default

    wo wird denn festgelegt das der PAW wert Eingefroren wird oder wird der wert gehalten bis mann den ausgang zurücksetzt
    mfg holle

  9. #9
    Join Date
    20.06.2003
    Location
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Posts
    5,451
    Danke
    99
    Erhielt 923 Danke für 628 Beiträge

    Default

    das ist grundsätzlich so. ist auch bei merkern und ausgängen so.
    z.b.

    u a 1.0
    spb m001
    un a 1.0
    = a1.0
    m001:

    im ersten zyklus ist hier der a 0 und deshalb wird nicht gesprungen und der a wird 1. in allen darauf folgenden zyklen wird gesprungen.
    diese funktion ist wie das setzen eines ausgangs. sowas ist aber nicht unbedingt gut programmiert.

  10. #10
    Join Date
    29.08.2003
    Posts
    49
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also würde das in meinem Fall so aussehen

    U E124.0
    SPB m001
    L PEW256
    T PAW272
    :m001
    und hier würde dann solange (E124.0) 1 ist der Wert übertragen und wenn (E124.0) 0 ist der letzte Wert am PAW ausgegeben?
    oder wird bei E124.0 -0 der Wert des PAW auf 0 zurückgesetzt?

Similar Threads

  1. Sonstiges Analogwertverarbeitung
    By Kleinsorsch in forum Simatic
    Replies: 3
    Last Post: 03.09.2014, 13:49
  2. Analogwertverarbeitung
    By scirocco in forum Simatic
    Replies: 13
    Last Post: 08.02.2010, 09:24
  3. Analogwertverarbeitung?
    By Hans.S in forum Simatic
    Replies: 7
    Last Post: 09.10.2009, 20:03
  4. Analogwertverarbeitung
    By isy.R in forum Simatic
    Replies: 6
    Last Post: 03.04.2008, 09:39
  5. Analogwertverarbeitung....???
    By *Oli* in forum Simatic
    Replies: 10
    Last Post: 10.10.2007, 11:11

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •